Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von AScomm44, 27. Mai 2013 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. AScomm44
    AScomm44 Neu
    #1 27. Mai 2013
    Vergangenen Mittwoch fand eine Durchsuchung bei einem Verdächtigen aus Schleswig-Holstein statt, dem gewerbsmäßige Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen werden. Die Maßnahme erfolgte im Rahmen der noch immer andauernden Ermittlungen gegen die Hintermänner von kino.to. Der Top-Uploader soll dort allein nahezu 100.000 Filmmitschnitte unter dem Pseudonym ,,Hologramm" hochgeladen haben.

    Dem Verdächtigen wird vorgeworfen, als einer der Top-Uploader in Deutschland unter anderem kino.to mit illegalen Filmmitschnitten versorgt zu haben. Nach Schließung dieses bekannten Streaming-Portals sorgte er bei mehreren derzeit aktiven Streaming- und Download-Angeboten im Internet für kontinuierlichen Nachschub an nicht autorisierten Kino- und Spielfilmen, indem er derartige Inhalte auf die einschlägigen Online-Speicherdienste (File- und Streamhoster) hochlud. Danach gab er nach Auffassung der GVU die entsprechenden Links zu den Dateien an die Streaming-Portale wie movie2k und Co. weiter.

    Im Verlauf der Durchsuchung konnten der Computer und diverse Speichermedien sichergestellt werden. Der Verdächtige zeigte sich kooperativ und geständig. Sämtliche beschlagnahmten Gegenstände werden nun ausgewertet. Diese Maßnahme wurde von der Generalstaatsanwaltschaft Dresden im Rahmen des noch immer andauernden kino.to-Verfahrens durchgeführt, welches die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) durch einen Strafantrag am 28. April 2011 initiiert hatte. Der Strafantrag richtete sich gegen den kürzlich durchsuchten Top-Uploader, der nach GVU-Erkenntnissen unter dem Nicknamen ,,Hologramm" bei kino.to zwischen September 2008 und April 2011 nahezu 100.000 illegale Filmkopien hochgeladen hat.


    Quelle: kino.to, movie2k.to: Hausdurchsuchung bei gewerbsmäßigem Film-Uploader - News - gulli.com



    Eure Meinung ist gefragt!
     

  2. Anzeige
  3. Edd
    Edd Neu
    Stammnutzer
    #2 28. Mai 2013
    AW: Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

    er zeigte sich kooperativ, da seine gesamten Platten gecrypted sind, können die nichts mit anfangen vielleicht ?!
     
  4. Inragee
    Inragee Neu
    Stammnutzer
    #3 28. Mai 2013
    AW: Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

    Word. Wenn er ein schlaues Kerlchen war hat er alles gecrypted.
    Wenn er noch gefuchster ist kommt er vllt sogar ganz aus der Sache raus. Weil ohne Beweismaterial , keine Anklage bzw Gefängnisstrafe.
    Kann ja auch einfach ein fremder sich in sein Netzwerk gehackt haben und alles hochgeladen habe :rolleyes: Aufgrunddessen das er vllt ne richtig Top Leitung hat , hat er es garnicht gemerkt :D

    Mal sehen was dabei rauskommt.
     
  5. Targa
    Targa Premium User
    Stammnutzer
    #4 28. Mai 2013
    AW: Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

    Jo er hat 100.000 Filme von zu hause hoch geladen :rolleyes:
     
    1 Person gefällt das.
  6. Inragee
    Inragee Neu
    Stammnutzer
    #5 28. Mai 2013
    AW: Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

    Du glaubst garnicht wie Kluk manchen Leute sind :p
    Aber ne ist klar das er es nicht von Zuhause aus gemacht hat.
    War sowieso leicht ironischt gemeint ^^
    Frag mich aber wie Sie im endeffekt auf Ihn gekommen sind. Muss ja irgendein Hinweis hinterlassen haben die auf seinen "eientlichen" Standort hinweist bzw auf etwas wo sein Name steht.
     
  7. REV0LUTiON
    REV0LUTiON Neu
    Stammnutzer
    #6 28. Mai 2013
    AW: Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

    Würd ich meine Platten gecrypted haben und per verschlüsselter Verbindung remote Uppen hätte ich auch nix zu befürchten :] :thumbsup:

    Falls nicht ist er ziemlich doof bzw. leichtsinnig gewesen bei seiner Arbeit.. und dann geschiehts recht:p
     
  8. HaGGi
    HaGGi Neu
    Stammnutzer
    #7 28. Mai 2013
    AW: Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

    wenn er alles gecrypted hat, warum sollte er dann geständig sein? :D
     
  9. Inragee
    Inragee Neu
    Stammnutzer
    #8 28. Mai 2013
    AW: Hausdurchsuchung bei Film-Uploader von Kino.to & Movie2k.to

    Weil er ein kleiner Nerd ist der Angst vor Polizei hat
     
    1 Person gefällt das.

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hausdurchsuchung Film Uploader
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.002
  2. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.204
  3. hausdurchsuchung

    GabbaGandalf , 17. Dezember 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.105
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    829
  5. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    3.302