Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von uGi, 3. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Januar 2007
    Was mich schon immer beschäftigte...
    Was passiet wenn sich zu Hause gefährliche Hunde befinden, oder möglicherweise auch Fliesen, die zu Gefahren führen ? Die Beamten beschaffen sich ja per Schlüsseldienst zugriff in das Haus, so werdne die ja nicht gewarnt ... Wie funktioniert das?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    naja ich denke wenn sich bei einer durchsuchung gefährliche hunde befinden und man selber is net da und die bemekren rechtzeitig den hund dann kommt mit sicherheit einer vom tierheim und stellt den ruhig, aber sollte es zur ner gefahr eines beamten kommen , ka vllt. schießen die dann ! aber das mit den flies raff ich net... meinste wenn gefahr durch lose fließen besteht oder wie ?
     
  4. #3 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    ich denke, er meint die ausgehende rutschgefahr von frisch polierten fliesen.
    in amerika würde die dich sicher verklagen wegen irgendetwas aber in de dürfte eigentlich nichts passieren.
     
  5. #4 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Die erschiesen deinen Hund wenn er die Beamten anfällt, 100 pro.
    tu das dem tier blosnicht an.
    und das mit den fliesen, LOL^^
    dann rutschen se aus, dann nehmen se nichnur den pc sondern auch den boden mit^^
     
  6. #5 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    am besten brignste nen schild an deine tür ^^ das die leute vorgewanrt werrden... von wegen hund wacht hier ode rso was... also die werden den bestimmt abknalln wenn komplikationen auftauchen...
    und was meinste mit fliesen?
     
  7. #6 3. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    dann häng ich mir ein schild an die tür mit "dinosaurier wacht hier"

    wegen den fließen. ich denke die haben so gut schuhe das sie da nciht ausrutschen. wenn ja sind sie ja selber schuld sonst würde es ja so weit gehen das wenn ein wildschwein vor ein auto rennt muss das wildschwein für den schaden aufkommen was? und wenn es die kosten nciht bezahlen kann kommt es in den knast oder?


    das ist es!

    voll die stolperfallen überall in der wohnung anbringen.


    oder wenn man viel geld hat sowas wien kleinen bunker bauen mit 1 oder 3 meter dicken betongwänden verstärkt mit stahl. darin sind dann die ganzen raubkopien und der PC der tag und nacht saugt. der einzige weg in diesen raum führt durch einen langen gang bestückt mit fallen, selbstschussanlagen, falmmenwerfer. um das zu umgehen. muss man ein langes passwort am anfang des ganges eingeben. dann schaltensich alle fallen aus und die ganzen panzertüren gehen auf:cool:



    das ist doch mall cool. oder man nistet sich gleich im Fort Knox ein
    usa_fort_knox_gold_reserves_america.jpg
    {img-src: //www.solarnavigator.net/geography/geography_images/usa_fort_knox_gold_reserves_america.jpg}
     
  8. #7 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    oder den jungs fällt deine mühle aus der hand =)
    nya. aber die müssen sich in fall auch iwie zur wehr setzten, wenn sie von nem doggy
    angegriffen werden, aber ka wie...
     
  9. #8 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Also ist eigentlich eine Recht gute Frage ^^ Aber naja also ich denke wie Sturmnacht schon sagte wen der Hund iwie zu gefährlich erscheint wird der ruhig gestellt whol net gleich mit Schusswaffengewalt aber ich denke der bekommt ne Ladung Tränengas etc. Und naja ich weiss ja net was für Fliesen du verlegst aber unsere sind net so glatt das man mit Schlittschuhen drauf muss =)




    Tschüssi Juggybash
     
  10. #9 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    solange keine gefahr in verzug ist werden die nicht unbedingt nen schlüsseldienst rufen oder irgendwie gewaltsam in dein haus eindrigen da werden sie freundlich anklingeln und kommen dann ganz normal rein und du darfst den hund dann festhalten einsperren oder sonst was
     
  11. #10 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Also die Polizisten greifen sich irgend nen unschuldigen und schmeißen den erstma in die wohnung wenn er dann heil raus kommt gehen die rein^^.. Jetzt mal wieder zurück zur frage.. Bei Hunden merkt man das ja wenn man die Tür auf macht und die fangen an zu bellen.. und bei den Fliesen die Polizisten rennen ja nich in die Bude sondern gehen und außerdem sieht man doch ob Fliesen nass sind oder nich..
     
  12. #11 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Savus!

    Also, dass die deinen Hund erschießen kann ich mir bei besten Willen nicht vorstellen.
    Der Hund verteigt sein Haus gegen Fremde eindringlinge und wen er die Bullen anfällt, ist es des Hundes gutes Recht dazu.
    Außerdem müssen die Polizisten ganz genau Buch, etc.. führen, wann sie wo, was mit welche Waffe und Wie viel Schuß beschossen haben. Die dürfen net einfach irgendwohin gehn und den Hund abknallen!^^
    In der Jagdschule hat man gelernt, dass man als Jäger lieber ein Angefahrenes Reh erschießen soll (auch wenns net in seinem Jagdrevier ist) als der Polizist, weil der nen ewig langen Papier kram ausfüllen muss.
    Außerdem hat ein Hund verdammt viel "Rechte". Man kann einen Hund nicht ohne weiteres erschießen...eine KAtze schon! :D

    gurß

    gl
     
  13. #12 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    îch denk solange der Hund die nicht angreift oder so...Er:poop:n die den nicht =).
     
  14. #13 3. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    wird halt auch was auf die situation ankommen
    so weit ich weiss haben die auch eigene leute mit kampfhunden wo sich mit sowas dann auskennen
    pfefferspray wär auch ne möglichkeit, da gibts welche extra für hunde, wo stärker sind als normale sind und der hund erstmal winselnt am boden liegt
    wenn der hund die sofort anspringt sobald die tür auf is, wird halt nix andres als erschiessen übrig bleiben
     
  15. #14 5. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Was wäre wenn beispielsweise Fallen eingebaut wären ? Beispielsweise man tritt auf eine Fliese und die Decke stürzt ein, oder ein Lichtschalter bei dem irgendwas anderes passiert ?

    -> Die wären doch selbst Schuld oder nicht ?
     
  16. #15 5. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Naja wenn die rausfinden das du die Fallen installierst hast und keine Warunungen davor sind,dann bist du mit großer Sicherheit schuld!
     
  17. #16 5. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    uGi, sag mal bist Du eigentlich noch ein Kind - weil ich kann mir nicht erklären, wie man sowas schreiben kann wie Du!

    Ist doch KLAR (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) das Du für jegliche erstellten Gefahren schuld bist!

    Sowas kindisches erleb ich selten!

    Und das ein "Mensch" dein Tier töten soll/darf, sobald dieses Tier ihn angreift ist doch das LOGISCHTE auf der Welt oder meinst Du, Hunde z.B sind mehr Wert als Menschen???

    Du solltest mal bisschen nachdenken und Dich nicht für so nen unwissenden Idioten halten!
     
  18. #17 5. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Ein Hund ist vor Gericht ein Gegenstand, das heist wenn der erschossen / überfahren wird (wies bei unsrem war :( :( ) zählt das nur als Sachbeschädigung. So als ob du zB ein Haus mit Graffiti voll sprayst.
    Gruß
     
  19. #18 5. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Zum Thema Abknallen von Hunden: Ein Freundin von mir hatte einen Hund, der übern Balkon abgehauen ist und gegenüber in den park lief. War ein absolut liebes Tier, hat nochnichtmal irgendjemanden berührt oder so. Ne Oma hat dann die Polizei gerufen und die Beamten haben versucht, anstatt nen Tierheim oder irgendeinen der das beruflich macht zu holen, den Hund zu fangen. 4 beamte haben den hund in eine ecke getrieben der hat dann natürlich angefangen zu knurren und zu bellen, ist, laut angaben der bullen aggressiv geworden. Naja zuende geht die geschicht mit 2, offiziellen " fangschüssen".
    Später gab es von seiten der polizei eine mündliche entschuldigung gegenüber der presse.
     
  20. #19 5. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Wahrscheinllich nehmen die selber ein Kampfhund mit^^.
    Der zerfleischt dann deinen :p .


    Wie einer bereits gesagt hat, nur bei Gefahr in Verzug werden die ohne dich deine Wohnung durchsuchen.
    Bei so einer durchsuchung musst du normalerweise anwesend sein und ein Zeuge den du selbst auswählen kannst.
     
  21. #20 5. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Also irgendwie wird das Thema hier wohl nicht ganz ernst genommen, was auch mehr oder minder berechtigt ist.

    Das jedoch auf Fallen wie bei Indiana Jones und Polizei-Kampfhunde [oder besser noch die Köter aus Resident-Evil] zurückgegriffen wird, ist wohl wirklich ein wenig Off-Topic. :p


    Nunja, zum Thema: Die Beamten sind für solche Fälle wahrscheinlich speziell geschult. Außerdem kann man davon ausgehen, dass die bei einem "Raubkopierer" keine Wohnung öffnen lassen, wenn nicht wirklich die Gefahr besteht, dass Beweismittel vernichtet werden könnten. :rolleyes:
     
  22. #21 7. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    oder meint er wenn ein fliesenleger @home ist der einem die fliesen macht? nya wennu den meinst, es kann schon passieren das die den dann mit nehmen und denken er sei du.... darum sollte man auch immer einen fliesen leger zuhause haben =)
     
  23. #22 7. Januar 2007
    AW: Hausdurchsuchung - Gefährliche Hunde o.ä. ?

    Es war ein Beispiel - die Bullen kommen mit Sicherheit nicht dahinter wenn das ganze Haus schon im ***** ist . Erst denken dan reden ...

    // EDIT : Könnte das Thema in die Kategorie "Fun" verschoben werden ? :)
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hausdurchsuchung Gefährliche Hunde
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.518
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.308
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.424
  4. hausdurchsuchung

    GabbaGandalf , 17. Dezember 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.553
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    974