Heimkino -> Mitsubishi HC4000

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Shevschenker, 15. Dezember 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Dezember 2011
    Hallo,

    ich möchte mir einen Beamer zulegen und habe am MO ein Termin bei einem Hi-Fi Profi Laden. Er hat mir schon gesagt, dass er in meiner Preiskategorie (maximal 1500 Euro) og. da hat. Da dies ein Demogerät ist mit weniger als 100 Stunden Laufleistung bietet er ihn im Moment für 1100 Euro an. Ich denke 1000 würde ich auch noch hinbekommen. (bei voller Garantie Leistung 2 Jahre Beamer, 6 Monate Lampe oder so sagte er).

    Ich möchte den Beamer nutzen für:
    - X box (HD)
    - Blueray, DVD
    - Fußballspiele auf HD (über Sky - Receiver, Satellit)
    - normales Fernsehen ebenfalls HD

    Sonstiges:
    - Format? Soll ich 4:3 - 16:9...ich habe da keine Ahnung, manche schreiben für Filme das, für Fernseh das, aber ich will beides, was ist dann empfehlenswert?
    - ist er leise genug?
    - mein Raum ist abdunkelbar
    - Thema Anschlüsse - Beamer (ich muss doch für jedes Gerät einzeln umstellen, ist sichergestellt, dass der Beamer Anschlüsse für meine Geräte hat? )


    Hat also der og. Beamer Sinn, wie schauts Preis-/Leistungstechnisch -> auch mit Blick auf Demogerät aus?

    Ich würde einfach gerne schonmal was von Euch gehört haben, damit ich am MO da nicht unvorbereitet bin ;-)

    Ich habe versucht so strukturiert und klar wie möglich zu sein, wenn ich aufgrund meines Laienwissens was wichtiges verschwiegen habe, lasst es mich wissen ;-)!


    Viele Grüße
    Shevschenker
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    Ob der Beamer selbst zu gebrauchen ist erfährst du über google zur genüge.
    1100 sind noch ein akzeptabler Preis, der hat ihn normal gut behandelt und bietet dir ja volle Serviceleistung.
    Du kannst noch versuchen ihm noch ein gutes Kabel rauszuleiern oder (je nachdem wo er hin soll) Ermäßigung beim Deckenhalter.

    Zum Anschluss so vieler Geräte benutzt mal normalerweise einen AV-Receiver als Schaltzentrale, zur Not tut es auch ein HDMI Umschalter.
    Dauerndes Umstecken würde ich vermeiden.

    Da es ein DLP Beamer ist versuch darauf zu achten, ob du für den Regenbogeneffekt anfällig bist, trotz schnellem Farbrad kann das nerven.

    Native 16:9 Beamer sind für Medienwiedergabe gescheit geeignet.
    Nativ 4:3 gibt es nur bei Office Geräten die entsprechend unbrauchbare technische Daten haben.

    Das Geräusch stört bei Heimkinomodellen in der Regel weniger.
    Ich würde mir die Anschaffung einer Leinwand überlegen.
     
  4. #3 15. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    Denk aber auch dran:

    Ein Beamer hat keine Boxen/Lautsprecher integriert (und wenn, dann kann man die vergessen).

    Also musst du noch irgentswie vernünftig den Ton wiedergeben können.

    Das sinnvollste wäre natürlich ein AV-Reciever + Lautsprecher - ein AVR wäre, wie Maverick schon sagte - eh sinnvoll aufgrund der Möglichkeiten, die so ein Gerät bietet.

    Allerdings, ein AVR + brauchbare Stereo-LS kostet auch schon einmal gerne ab 500EUR - Ende offen.

    Je nachdem tut es natürlich auch ein 80EUR 2.1 Logitech Set...aber wer will schon ein super Bild haben und dann einen grottigen Sound?
     
  5. #4 15. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    hey ich hab da was interessantes gefunden. es gibt ja jetzt schon laserbeamer die eine lampenlebensdauer von 20000 stunden hat. aber die meinen das man das nur im bussiness bereich einsetzen kann, weil die farben eher ins grünliche ausweichen. ansonsten wäre der doch ideal. hoffentlich bauen die davon noch einen der sich im heimkinobereich einsetzen lässt, dann wäre das auch eine alternative zum normalen tv wegen der lampenlebensdauer und der helligkeit.
    hier der beste zur Zeit.
    Casio XJ-A255 Beamer Preisvergleich - Preise bei idealo.de
    zum heimkino beamer, da bin ich eher der Sanyo Fanboy^^.
     
  6. #5 16. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    @Bruckel:
    Aber bedenke, dass der "nur" eine HD-Ready Auflösung hat.

    Wer sich einen Beamer fürs Heimkino holt, der sollte definitiv auf Full-HD setzen
     
  7. #6 17. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    ja aber 720p auf die helligkeit ist schon eine ansage, man müsste halt mal sowas testen können, um zu sehn ob es einen taugt oder nicht, die leute sind ja immer so geil auf led beamer aber die helligkeit wird dabei immer am meisten vernachlässigt. der nachteil ist halt das es auch einen lüfter gibt, was bei einem led beamer nicht der fall ist.
     
  8. #7 19. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    Danke euch schonmal für die Mühe und für das Auseinandersetzen mit dem Topic! Ich fahre jetzt gleich mal hin und werde es mir anschauen.


    Ich habe einen Sky Receiver aktuell--- Sound System ist aktuell am Fernseh angeschlossen! Das könnte ich ja dann über den Beamer laufen lassen....wenn ich hier richtig im Bilde bin.

    Beamerhaltung brauche ich, korrekt.

    Was meinst du damit? Mir ist schon klar, dass ich eine Leinwand brauche...so schlimm ist's dann doch nicht mit meinem Halbwissen ;-)!

    Ich habe den Mitsubishi gegoogelt und habe eigtl durchweg positive Resonanzen erhalten. Allerdings ist mir eurer Feedback doch wichtiger ;-)
     
  9. #8 19. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    Was genau willst du über den Beamer laufen lassen?

    Normalerweise kaufen sich die Leute erste einen Beamer und projezieren eine Zeit lang bis für immer auf eine nackte Wand.
    Ein Beamer für 1k profitiert so langsam von einer Leinwand, auch wenn die nicht gerade ein Schnäppchen sind.
     
  10. #9 19. Dezember 2011
    AW: Heimkino -> Mitsubishi HC4000

    Ich glaube ich habe da was falsch verstanden. Soundsystem und so weiter kann ja am Fernseh bleiben. Das Bildsignal geht ja nur vom Fernseh zum Beamer. Ich dachte Soundsystem müsste am Beamer angeschlossen werden....
    Passt jetzt... ich habs heute gekaufe. Der Mann war sehr kompetent. Habe den Mitsubishi HC 4000 für 1200 Euro bekommen, dafür Leinwand die ich brauchte + 7,5m HD Kabel dazu. Ich bin eigtl sehr zufrieden. Das Bild ist für mich top und den RBE habe ich nicht bemerkt ;-)
    Jetzt wird er halt zu Hause mal richtig getestet. Aber in der Stunde im Laden hat es mir zugesagt.
    2 Jahre Garantie passt ja hoffentlich auch...
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Heimkino Mitsubishi HC4000
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.398
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    922
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.735
  4. Heimkinosystem ~1000 Euro

    analprolaps , 14. Juni 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.908
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.010