Heimnetzwerk aufbauen

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von mr.lova, 7. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. März 2009
    Moin!

    Ich habe vor zuhause ein Kabel-LAN aufzubauen.
    Insgesamt 5 Zimmer, mit je 2 Anschlüssen und noch mindestens 2 Anschlüsse auf Vorrat.

    Vorhanden:

    - FritzBox, als Switch und Modem
    - Schächte für Leitungen
    - Aufputzdosen

    Gebraucht:

    - Lan-Kabel
    - Patchfeld
    - Patchkabel


    Habe mir das so gedacht:

    FritzBox hängt am Arcor DSL/ISDN-Anschluss als Modem, von einem LAN-Anschluss der FritzBox nen Uplink ins Patchfeld, vom Patchfeld aus je 2 Kabel zu den Dosen.


    Fragen:

    1. Geht das so wie ich mir das denke?
    2. Wird außerdem noch etwas gebraucht?
    3. Welche Hardware könnt ihr mir empfehlen?


    Bei Fragen einfach posten! ;)


    Schonmal DANKE im voraus!


    gr€€tz
    lova
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. März 2009
  4. #3 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    Also auf einem Patchfeld hab ich bis heute noch nie einen Uplink Port gesehen und das waren schon eine menge.Ein Patchfeld kannst ja eigentlich als Dumm bezeichnen.Dort kommen ja nur die Kabel Enden oder bzw. Anfang an.
    Patchfeld -> Switich -> aufm Switch Uplink den Router anschliessen.
    Für deine Dosen brauchst du noch LSA Werkzeug um die Addern drauf zu klemmen.
     
  5. #4 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    Wenn er Gigabit will sollte er schon mindestens Cat5e fahren das Cat5 kable reicht dazu nicht ... und wie gesagt warum kaufst du dir nicht einfach nen switch und gehst direkt von dem zu den dosen in den verschiedenen zimmern
     
  6. #5 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    irgendwie fehlt in deinem konzept doch der router?

    ansonsten, nen sinnvoll dimensionierten switch geholt. bei dem kabel sollte es mindestens cat5e sein.
     
  7. #6 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    Ich würde dir auch zu einem Switch raten 16 Port ist ok da sind dann noch Kapazitäten nach oben! Kannst dir nen Netgear gigabit switch zulegen! Bei der Verkabelung würde ich auch schauen das du dir mindestens cat5e zulegst sonst geht das mit dem gigabit nicht! Ansonsten denke ich mal das du nichts mehr brauchst außer dem auflege werkzeug :)! Patchfeld würde ich mir auch ein 16 Port zulegen. Wobei hier gibt es auch unterschiede ohne ende! Kauf dir kein 5,30 ding ausm arlt oder KM nur so nebenbei! Falls du was gescheites haben möchtest!
     
  8. #7 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    also nen switch wär au ne möglichkeit!
    nur kann man denn an ne kabelrolle dann stecker dran machen?

    ok damit beantwortest du meine frage 1! ^^
    brauch ich also zwischen patchfeld und fritzbox noch nen switch?
    und in den switch kommt dann nen uplink zur fritzbox?

    das kommt doch auf die länge an oder?
    also ich meine mich erinnern zu können, dass cat5 gbit bis 20 meter reicht!? das wäre bei mir der fall!

    fritzbox=integrierter router
     
  9. #8 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    also aus praktischen erfahrungen, weiß ich das cat5 nicht für gigabit genügt. nimm cat5e und du bist auf der sicheren seite.

    lass doch das patchfeld weg und nutze nur den vorgeschlagenen 16er switch!
     
  10. #9 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    nein cat5 ist nicht für gigabit ausgelegt ... und die kabellänge ist für cat5e max 100 meter aber das wirste nicht brauchen ^^

    aber jetzt erklärt mir mal jemand für was das patfeld da ist? wenn man nen switch hat? O-O
     
  11. #10 7. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    Also wenn ich das richtig verstanden habe, will er mindestens 12 Kabel ziehen. Die müssen ja
    irgendwo in der Nähe vom Switch aufgelegt werden. 12 Dosen an der Wand ist aber bisschen
    übertrieben und nimmt viel Platz weg, also nimmt man ein Patchfeld, legt alle Kabelenden auf,
    verbindet jeden Port (der belegt ist) vom Patchfeld mit dem Switch und dann sieht alles aufgeräumt aus. ;)

    Stecker würd ich nicht drancrimpen, die Lösung mit Patchpanel ist besser vorallem, wenn du in
    den Zimmern sowieso Dosen setzt.

    Achja am Kabel sparen, aber einen fetten Cisco Switch empfehlen, den man zuhause bestimmt nicht braucht. :D
    Für das Geld bekomm ich schon einen 16 Port Gigabit Switch:
    http://www.lets-sell.info/product_info.php/info/p1490_TP-Link--SG1016----16-Port-switch-Gigabit-19-.html

    Also ich würd kaufen:

    16 Port Patchpanel
    16 Port Giga Switch
    Cat 5e Verlegekabel
    Cat 5e Patchkabel 0,25m (zwischen Panel und Switch, kauf gleich mehr, die kann man immer brauchen)
    Und noch Cat 5e Patchkabel zwischen Dose und Rechner.

    Netzwerksachen würd ich immer bei Lets-Sell bestellen, die sind um einiges billiger, als Computerversender usw.

    Wenn du noch fragen hast, kann ich dir ja ein Bild vom Aufbau oder so malen.^^

    Gruß Hell :]
     
  12. #11 8. März 2009
    AW: Heimnetzwerk aufbauen

    jo danke so antworten wollte ich haben!

    hat noch jemand kaufvorschläge vielleicht?
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Heimnetzwerk aufbauen
  1. Ps4 überlastet mein Heimnetzwerk

    Ehmteakay , 15. Oktober 2016 , im Forum: Konsolen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.839
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.327
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.482
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.443
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    529