heizung wird zu langsam warm und nur auf höchster stufe

Dieses Thema im Forum "Haus, Garten, Tiere & Pflanzen" wurde erstellt von reQ, 17. Februar 2013 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2013
    hab mir die threads hier im board schon angesehen, aber meine frage wurde nicht beantwortet.

    gibts eigentlich einen bestimmten wert, wo man sagt

    auf stufe 1 muss es 12° sein

    auf stufe 2 mind. 18°..

    usw.


    hier in meinem wohnraum ist die heizung über 2m lang.
    meine heizung bekomme ich hier erst "zu spüre"n wenn die auf 3 läuft.. vielleicht weiß ja jemand mehr als ich und kann mir vorab die frage beantworten, sodass ich mit wissen an den vermieter trete.

    die ca. 90cm breite heizung in meinem bad, bekommt man schon zu spüren sobald man das ding aufdreht, also minimal aufdreht und auf 0,5 - 1 stellt.

    hab meinen satzbau auf ein minimum gebrochen, ich hoffe ihr versteht mich auch so.
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    der regler regelt lediglich den durchfluss. ist im prinzip ein gefedertes Ventil, dass ohne druck geschlossen ist. jede stufe auf der Skala dreht einen Stift/Druckplatte auf das Ventil, und öffnet es somit mehr. Ganz und gar analog also.

    Würde dir empfehlen, zu überprüfen ob die Heizung vollständig entlüftet ist. Dazu gibt es entweder direkt an der Heizung einen Entlüfter, meist mit Inbus versehen oder aber eine Heizungsentlüftung an der höchsten Stelle des Kreislaufs. Musst du mal indiviuell nachschauen, eventuell mal nen Nachbarn fragen (im Mehrparteienhaus)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. #3 17. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    ja, da gibt es solche werte. glaube stufe 5 entspricht 24 grad. aber nicht heizkörpertemperatur, sondern raumtemperatur.

    wenn du sagst, dass du auf bsp. 2 stellst und die heizung GARNIX tut, dann ist es entweder schon warm im zimmer..... glaube stufe 2 = 16° . .. wenn in deinem zimmer aber schon 16° sind, reagiert deine heizung nicht, da in deinem heizungsthermostat( der regler da) ein temperaturfühler drinnen ist der automatisch nachregelt.


    schalte die heizung über nacht aus. lüfte man paar stunden den raum und dann stelle auf 2. dann müsste die heizung angehen, aber wenn der raum dann auf 16° + ist, wird sie wieder kalt werden.... wenn du natürliuch auf 5 stellst und das 24° bedeutet, aber in deinem raum nur 16° sind, wird sie extrem warm werden.



    anderenfalls hast du die möglichkeit sie zu entlüften (aber eigentlich blubbert sie, wenn da luft drinnen ist), kannst auch gucken ob der stift hinter dem ventil schwergängig ist (glaube ich aber nicht) , oder gucken ob deine heizung abgekoffert ist.
     
    1 Person gefällt das.
  5. #4 17. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    Da es nur die Durchflussmenge regelt kannst du das so nicht sagen. Weil das dann von der Größe des Raumes und der Größe des Heizkörpers abhängt. Wenn du eine bestimmte Temperatur im Raum willst, schau dich mal nach sowas um. Da kannst du dann genau einstellen wie viel Grad du um welche Uhrzeit an welchem Tag in dem Raum haben willst, das regelt der Thermostat dann selber.
     
  6. #5 17. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    So ein Schwachsinn! Das was du da einstellst ist kein Regelkreis, sondern ein einfaches Durchflussventil. Skelletor hat das ganz richtig erklärt. Dass eine größerer Heizkörper mehr Durchfluss benötigt wundert mich nicht. Dieser hält mehr Wasser und benötigt natürlich auch mehr um warm zu werden. Entlüften sollte man allerdings dennoch mal (mach ich jeden Herbst vor der Heizsaison).
     
    1 Person gefällt das.
  7. #6 17. Februar 2013
  8. #7 17. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    Hausmeister macht Dir das in 5min.

    1. macht er eine Entlüftung
    und wenn das nicht funzt
    2. nimmt das Thermostat ab und stellt die Heizung mit ner Rohrzange neu ein. (Quasi wie die Gaszufuhr beim Feuerzeug).

    Ich lass ihn jedes 2. Jahr kommen. Laut unser NK-Abrechnung ist Hausmeister ein richtig gut bezahlter Beruf, da will ich zumindest da den Service mal nutzen :)
     
  9. #8 17. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    also du kannst ja mal das wasser der heizung rauslassen. hab ich letztens bei meiner schwester im zimmer gemacht, dann ging die heizung sehr gut !
     
  10. #9 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    Genau! Und wenn eine richtig gute Regelung haben willst, es gibt Thermostate die du auf die gewünschte Raumtemperatur einstellst und sich dann selbst regeln. Ist eine ganz schöne Sache. Vorallem kannst du da auch Tag und nachtmodus einstellen.

    Du meinst die Luft rauslassen oder? :D
    Also entlüften. Wasser rauslassen wäre sehr kontraproduktiv^^

    Gruß
    Defekt
     
  11. #10 18. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    Eigentlich ist das kein Schwachsinn. In Thermostatköpfen sind Fühler Elemente drin.

    1 = ca. 12 °C; 2 = ca. 16 °C; 3 = ca. 20 °C; 4 = ca. 24 °C;
    5 = ca. 28 °C.

    Sprich hast du die Temperatur erreicht in deinem Raum macht der Thermostatkopf zu

    mfg
     
  12. #11 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    Sorry, doppelpost ( das war mein Handy) bitte löschen, wenn möglich.
     
  13. #12 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..



    @masterjulian: erst denken, bevor man ***** brüllt. Wer redet von den Ventilen ? Informiere dich mal über die Funktion eines thermostats *kussi*
     
  14. #13 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    da regelt sehr wohl was: Thermostatventil – Wikipedia
    steht eig alles da....

    /e. ein "wenig" zu spät :D
     
  15. #14 18. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    Wenn du mit der Hand den Heizkörper langfährst sollte er von vorne bis hinten etwa gleich warm sein wenn das nicht der Fall ist ist luft im Heizkörper
    Dann musst du schauen wie die Heizkörper miteinander verrohrt sind.
    Heizt du mit Öl oder Gas, hast du ne eigene therme oder ne Zentralheizung für mehrere Parteien?
    Wenn du die Raumtemperatur regeln willst kauf dir en elektronisches Thermostat die kosten nicht die welt und man kann tagesprogramne einstellen.

    Ich persönlich heize mit Gas. Habe ein Raumthermostat in dem ich meine Tagesprogramme eingestellt habe wenn ich auf der arbeit bin hält meine Heizung die Wohnung auf 17 grad wenn ich heim komme habe ich dann immer schon meine 21 grad in der wohnung. (Heizkörper sind alle immer komplett aufgedreht auf. Die Therme regelt dann über den Vorlauf durch es Thermostat)
     
  16. #15 18. Februar 2013
    AW: probleme mit heizung..

    ist eigentlich logisch, da gibts nur folgende möglichkeiten:

    - vorlauftemperatur der heizung ist zu gering für einen heizkörper.
    - luft im heizkreislauf -> heizung entlüften
    - umwälzpumpe läuft auf zu niedriger stufe
    - heizung läuft auf warmwasser programm... das ist normal zu festen zeiten festgelegt wenn der warmwasserladungen macht, in der zeit hast du auch keine heizpower.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - heizung langsam warm
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.390
  2. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    4.077
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    502
  4. Heizung zu kalt

    Cr@ck05 , 17. Januar 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.251
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    870