Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Zeysto, 2. April 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. April 2008
    Hallo RRler...
    Ich habe mit der SuFu nichts gefunden was ich gern ansprechen wollte.(Wenn es aber dennoch so ein Thema schon gibt, bitte schließen.)

    Also zum Thema:
    Hin und wieder geh ich in die Küche durchs Wohnzimmer bei uns vorbei, und seh immer öfters wie mein kleinerer Burder vor dem Fernseher hockt. Was nicht unbedingt dass Problem ist. Mein Problem ist nur WAS da im TV kommt, z.B. heute wiedermal diese JAMBA werbung. Alles hat heut irgendwie mit Sex zu tun!
    Ich wollt euch einfach mal fragen wie ihr dazu steht, dass es in unserer heutigen Gesselschaft (meiner meinung nach) immer weniger darauf aufgepasst wird, dass die Kinder nicht mit Sexismus in berührung kommen. Ich find dass einfach nur irgendwie bescheuert, früher wo ich noch klein war gabs kaum sowas, zumindest kann ich mich an nichts großartiges erinnern. Ich mein heutzutage schauen schon die ganz kleinen Kinder VIVA MTV ect... Aber auch andere Sender wie RTL2 und Prosieben gehen immer leichtsinniger mit dem thema um. Ich habe letztens tatsählich am Nachmittag bei Prosieben eine Werbung gesehen wo man eine Frau Nackt sehen konnte, mit Nippel!8o... da frag ich mich einfach wirklich wie weit es heut gekommen ist. Irgendwie kommt es mir einfach so vor als ob sich kaum noch jemand darum schert ob die Kinder durch dieses Thema beeinflusst werden. Ich mein im jungen Alter, da kann dass doch wirklich nicht besonders gut sein oder!? vorallem nicht wenn man permament und dauernd damit in Kontakt kommt...
    Ich wusst schon immer dass die gesselschaft pervers ist, aber ich wollt es einfach mal ansprechen.

    Was denkt ihr darüber? Was könnten die Folgen davon sein? Was passiert mit unseren Werten? Wird es noch schlimmer?

    Bitte eine vernünftige Diskussion!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    ich denke dass lockt einfach die zuschauer an!! klar ischs sexistisch aber die leute guckens halt an und denen gefällts^^


    gruß SkiZ
     
  4. #3 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Klar lockt es Zuschauer an, aber ich finde auch das manche Sachen um bestimmte Uhrzeiten nicht ausgestrahlt werden sollten. Wie du schon sagst die Jamba Werbung können die ja ruhig zeigen, aber dann auch bitte erst gegen Mitternacht.

    Find manche Werbung auch etwas übertrieben, vorallem dann, wenn echt viel "nackte Haut" gezeigt wird, nicht das ich das nicht sehen mag (ganz im gegenteil!!! :p) aber für kleinere Kinder gehts nun wirklich nicht...

    Ich frage mich auch sehr häufig "In was für eine Gesellschaft wir heute leben"

    Das fängt ja eigentlich schon dabei an, das man in der Schule oder vor einem Laden sein Fahrrad abschließen muss, weil man befürchten muss das es ansonsten geklaut wird.

    Achja: Gesellschaft wird es geschrieben, hast den Threadnamen so falsch genannt
     
  5. #4 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Das macht die Mehrheit aus ...
    Schau doch mal wie viele Perverse es gibt , so á la "das älteste Gewerbe der Welt".
    Das ist die Provitgier der heutigen Zeit ... was soll man da schon machen außer den kleinen das Fernsehen verbieten...
    Aber das würde es nicht bringen , da sogar meine kleine Schwester in der dritten Klasse das wort "Pimpern" erklären konnte
     
  6. #5 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Konservativ wie ich nunmal bin, kann ich dem ganzen wenig abgewinnen. Wie du schon festgestellt hast, wird Sex immer mehr in den Vordergrund gestellt und damit eine Oberflächlichkeit anerzogen. Das kannste auch daran erkennen, wie manche die sich nur noch p0rns reinziehen während sie zuhause hocken, sich ihre Beziehung vorstellen oder über Frauen reden.

    Klar, jeder Typ redet gerne über scharfe Frauen... mach ich auch, aber manche haben den Bezug zu normalen Beziehungen und Sexpraktiken verloren.

    Das gleiche beziehe ich auch auf *******. Schau dir mal diese Tokio-Hotel-Degenerierten an. Das wird doch auch immer extremer und vielfältiger. Heute kommen genug (männliche) Kids auf die Idee
    sich bei Mama im Schminktopf zu bedienen.. is ja schon sooooo normal geworden. Grenzen wurden in den 60er aufgeweicht... von da war es schon noch ein weiter Schritt bis zu der heutigen Mediengestaltung... aber er wurde getan und wird auch noch weiter verkommen. Also ich finde heute gibts mehr ******* und Schwulitäten im Fernsehen und in den Medien und es wird auch noch glorifiziert.

    Ich hab auch einen "erwachsenen" *******n (40) in meinem Bekanntenkreis, der ist auch superwitzig und nicht sehr tuntig. Der bepisst sich auch immer vor Lachen über die kleinen Möchtegerns, wenn sie ihre Show abziehen.

    Nochmal zur Klarstellung: Ich hab nix gegen *******, solange sie mich in Ruhe lassen, aber ich halte es trotzdem für ein Zeichen der Degeneration der Gesellschaft, wenn man diese Art von sexueller Beziehung als "toll" darstellt.

    Man kann schon offen über Sex sprechen, aber es wird doch vorrangig auf die Oberflächlichkeit abgezielt, genauso ein falsches Bild von Frauen und Beziehungen dargestellt und das ist falsch.

    Und ja, ich erwarte, dass es noch schlimmer wird.
     
  7. #6 2. April 2008
    Ja genau so seh ich dass auch.

    Aber es geht ja nicht nur ums fernsehen, zB auch einfach in der Musik:
    Viele Rapper oder andere Künstler heutzutage haben einfach in ihren Songtexten viel Sexismus und Gewallt. Ist ja an sich nicht das Problem find ich , aber für die Kinder halt:
    Ich mein wenn ich schon höre wie eine kleines Kind was nicht mal 10 Jahre alt ist singt : ,, du hast den Geilsten ***** der Welt"...
    Oder halt dauernd diese Sprüche: ,, Ich F*CK deine Mudda!"

    Ich finds einfach nur Traurig dass die Heutige Jugend/Kinder so versaut und pervers ist...

    Ja ich verstehe was du meinst... Das find ich auch nicht gerade ein vortschritt wenn viele Männer denken mann muss so und so in der beziehung sein. Und durch den ganzen Sexismus bekommen die meisten auch ein falsches bild von Sexualität. Genau wie du sagst...
    Ich mein wenn heutzutage manche darauf bestehen dass man in der beziehung einen Geblasen bekommt! Ich kann wirklich es einfach nicht verstehen... Und find dass persöhnlich einfach nur abartig und wiederwertig... sry aber so seh ich dass.
    Einer meiner Kummpel meinte letztens nur so: tja so ist dass, die Menschen sind einfach nun mal pervers...
     
  8. #7 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Genau das regt mich auf...
    Da kommt einer mit 10 Jahren und sagt "Ich F*CK deine Mutter!"...
    Schlagen tut man kleine Kinder nicht... aber soviel mut zu haben und jemandem der älter ist zu sagen...
    Früher hab ich mich nichtmal getraut leute zu beleidigen die älter als ich waren...

    Schon krass was heutzutage alles abgeht...
     
  9. #8 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Sexismus bedeutet eigentlich die Rassistische unterdrückung von Frauen.
    Natürlich auch in Sexueler hinsicht wie zum Beispiel Bilder im Fernsehn. Aber solange es solch primitiven Männer gibt die einfach ihren eigenen Sexuelen Wünschen und Träumen unterlegen sind und ihre befriedigung im Fernsehn holen haben Frauen relativ wenig changsen Anerkennung und Respekt ohne den passenden Minirock zu erhalten. Aber damals waren die Erwartungen an eine junge Frau noch viel höhr als heute was man auch an den Statistiken der Psychologischen erkrankung erkennt.
     
  10. #9 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Lieber kleine Kinder die durchs Fernsehn aufgeklärt sind als welche, die mit 15 das erste mal poppen und nicht wissen, dass sie davon Kinder kriegen können.
     
  11. #10 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Naja, das Wissen über Verhütung soll sogar rückläufig sein.

    Und da sind gibts ja auch irgendwie noch Unterschiede zwischen Aufklärung und Darstellung von spärlich bis gar nicht bekleideten Mädels und Sexpraktiken.

    Und das ganze unterscheide ich natürlich noch, von dem was im späten Abendprogramm und was tagsüber für die Kiddies läuft.
     
  12. #11 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Ich bin der Meinung, dass das doch eigenltich im Grunde eine gute Entwicklung ist. Wenn sie nicht des Geldes wegen geschehen würde. Das Gute daran ist, dass wir eine neue Sexualmoral entwickeln könnten. So wie die alten Griechen. Ich meine, Sex und das "andere Geschlecht", was ist den bitteschön daran so schlecht? Es ist doch das höchste der Gefühle eine nackte Frau/ einen nackten Mann zu sehen. Ich bin der Meinung das Sex genauso zu Leben dazugehört wie Liebe oder der Tod. Wieso sollte man so etwas positives so tabuisieren wie noch im MA?
    Was mich allerdings an der Sache die du nennt ankotzt, also wirklich ankotzt, ist die reine Versachlichung von Sex. Sex wird zu einem Produkt das man immer und überall haben kann. Sex muss immer, obs nun ein Tabuthema ist oder nicht, muss immer einen sinnlichen und besonderen Charakter haben. Es darf nicht nur ums ":love:" gehen, es muss auch die Gefühle der Menschen bewegen. Und da ist natürlich die, teils schon kranke Medienindustrie niemals in der Lage zu. Im Endeffekt müssen die Menschen sich ändern. Wir müssen doch offener werde, sich nicht genieren von Sex zu reden, es ausleben. Und vor allem, es genießen.
    Ich persönlich bin mitlerweile Atheist, und das was ich der kath. Kirche am meisten verübel ist dass sie Sex vor 1600 Jahren einen negativen Charakter anverleihte, nur um ihre Macht zu sichern. Wenn jemanden das Thema interessiert, dann soll er sich mal im Internet auf die Suche nach den in der Bibel so oft erwähnten "Korinthern" begeben. Diese hatten nämlich eine Religion mit sehr vielen Sexriten wie viele Völker damals.
    Ich begrüße es nur, wenn Sex in unserer Gesellschaft immer offener und besser behandelt wird. Wir müssen lernen damit umzugehen, damit wie Sex so wird, wie es eigentlich gedacht wurde, als die schönste Sache der Welt....

    Grüße
    el-luko

    P.S. und ich meine ":mad:ing is better than killing".
     
  13. #12 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Dagegen hab ich ja überhaupt nichts. Seh dass genauso wie du, Sex ist etwas wunderschönes für die Menschen. Was ich hier ja nur anspreche ist dass die Kinder nicht so früh mit Sex kontaktiert werden sollen, bzw so wie wir es schon haben, gar damit aufwachsen. Es ist heute einfach so dass die Kinder seit ihrer Geburt mit Sex durch die heutige gesselschaft aufwachsen. Da seh ich einfach dass Problem, okey wenn jetzt kinder ab 10 Jahren oder so davon Wind kriegen ist ja nicht dass ding. Aber hey 5 oder 6 Jährige, bei dennen der Körper und die Entwicklung noch nicht richtig begonnen hat, werden heutzutage durch Medien mit dem Thema Sex "bedängt".
     
  14. #13 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Haltet ihr denn Kinder alle für geschlechtslose, lustlose Wesen?
    Wenn ihr mal im Kindergarten gewesen seid, natürlich nachdem ihr klein wart, werdet
    ihr feststellen, dass sich teilweise kleine Mädels dort an der Tischkante hoch
    und runter bewegen. Der sexuelle Reiz ist schon lange im Kindesalter vorhanden, da
    muss nicht die ganze Schuld der Gesellschaft gegeben werden.
    Kinder sind ebenso fühlende und hochsensibel denkende Menschen wie Erwachsene
    es ist fatal sie diesbezüglich so stark zu unterschätzen...

    Ich bin deswegen auch von den konservativen Ideen und Beschwerden völlig unbeeindruckt,
    da es einfach eine Unterdrückung der Persönlichkeit des Menschen ist, nicht mehr und nicht
    weniger.
    Natürlich muss man die Kinder insofern schützen, dass man sie aufklärt, und sie nicht mit
    viel älteren in die Kiste steigen während es ihnen noch nicht wirklich bewusst ist,
    aber diese dümmlichen Wesen für die sie so mancher Erwachsene hält sind Kinder definitiv nicht.

    Ich bin eindeutig dagegen Gefühle in der Gesellschaft zu unterdrücken, daher sehe ich die
    Entwicklung auch nicht als zu schlimm für Kinder früher Sex zu haben.
    Schlimm fände ich eher die völlige Abstumpfung durch lieblose p0rns wie schon am
    Anfang erwähnt wurde, aber was will man dagegen schon machen?

    Aber sexuelle Bedürfnisse sind wohl elementar für den Menschen, sonst hätte er sich nie
    so weit vermehrt und entwickelt, wollt ihr ein instiktives Gefühl des Menschen unterdrücken?
     
  15. #14 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    naja so kannst du nicht sehn ... ich wüsste nicht das das fernsehn aufklärt Oo ... das wär mir neu das in nem video von sido oder what ever was über verhütung oder aids erzählt wird ...

    oder das in anderen werbungen darauf hingewiesen wird .

    Ich find es echt schlimm wie weit das fernsehn ist bzw viele andere medien auch . man kann kaum noch mit seinen kinder abend ab 8 tv gucken ... ohne ihnen nacher zu erklären warum die sich jetzt ausgezogen haben ...was denn blasen bedeutet ... etc ...
     
  16. #15 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    hey das stimmt schon dass es zum leben dazu gehört aber die frage ist wann man es einem kind sagt!! ich mein du wirst ganz sicher nicht versuchen einem 6 jährigen kind zu erklären wo der unterschied zwischen leben und tod ist oder was tod überhaupt ist ( ausser es fragt danach, dann musste es so verständlich wie möglich erklären--> es ist ja immerhin noch ein kind )


    du hast zwar recht dass der reiz da ist aber sie wissen nicht was es ist oder wie man das noch anders praktizieren kann und das sollte das kind nicht erfahren bis es soweit ist!!
    die meisten würden es wahrscheinlich sowieso net verstehen!!


    mfg
    jiggolo


    PS: Mein 500 Post =) =) =) =)
     
  17. #16 2. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    geht mir genauso..also meine schwester ist 9 und sieht auch oft schon solche sachen...bzw sie bekommt sie mit...ich bin jetztnoch net wirklich alt..aber früher haben wir uns net so verhalten..meine schwester hat sich total verändert bzw die war von anfang an schon so...und bei anderen kindern genauso....in dem alter

    die werden heute immer offener und werfen mit den sachen rum die sie mitbekommen....offenheit ist gut sagt ja keiner...aber ich finde es net richtig um diese uhrzeit so etwas zu bringen...

    wenn es zumindest eine reportage wäre weiß net schwangerschaft der menschlicher körper oder so
    naja dann könnte sich ein neun jähriges kind schon damit beschäftigten weils einfach nix schlimmes is...

    aber wie gesagt mtv ..viva usw..kommen ärsche..brüste usw....und die kinder verstehen net wieso die sich da so komisch verhalten..weiß net d.h tanzen ...kerle fassen sie an usw...

    es is schon ein riesen unterschied was da gezeigt wird....ich merke bei meiner schwester auf jeden fall das es schon ne veränderung (von früher ka 10 oder 15 jahren) da is

    mfg:SheiLynN
     
  18. #17 3. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    ach das ist nicht nur seit heute so ;)
    hab das schon vor 3-4 Jahren gemerkt aber was willste machen
    man kann nichts dagegen machen
     
  19. #18 4. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Ich bin nicht der Meinung man sollte Kinder vor Sex schützen. Keineswegs. Ich denke gerade WENN sie alles von kindauf lernen, können sie damit besser umgehen. Klar, keiner wird verlangen, dass man mit 6 schon Sex hat, aber trotzdem. Es wäre doch besser, statt den Kindern alles zu "verheimlichen" ihnen alles vollens zu erklären. Dazu muss man sich und sein eigenes Schamgefühl überwinden. Und das wichtigste ist, Sex ist wie gesagt eine Gefühlsangelegenheit. Es geht hier um Werte und um Moral. Das lernen die Kinder nicht aus dem TV. Das lernen sie nur in der Familie.
    Und da stimme ich meinen Vorrednern zu, das was im TV gezeigt wird, ist einfach nur Müll, aber es ist nun mal nicht zu verhindern. Es wird immer weiter immer weiter gehen. Verhindern kann mans nicht, man muss damit umgehen lernen.

    Haha, witzig, da hat jemand zu viel Freud gelesen. Naja es stimmt schon, Paralellen zu Sex sind im Kindesalter nicht verkennbar. Aber da sind Erwachsene ja nicht anders ( Warum glaubt ihr joggen viele so gerne, die Bewegung gaukelt dem Hirn Sex vor--> die Selben Stoffe werden im Körper gebildet!). Das ist das Unbewusstsein das "trainiert", also unsere Instinkte, darum kann man das jetzt nicht unbedingt als "Sexerstz" abstempeln. Sex ist es nur dann wenn du weiß dass du Sex machst.
    Wir diskutieren darüber, ab wann die Kinder wissen sollten was Sex ist...meine Antwort ist, schneller als der böse Kapitalismus es ihnen beibringen kann :-D

    Grüße
    el-luko
     
  20. #19 4. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Ja, kann ich nicht leugnen, Freud hab ich mir durch Psychologie bedingt angetan, aber zu viel wohl kaum.
    Aber ansonsten ja mit deinem letzten Satz auch wenn er ein bisschen ironisch angedeutet ist
    stimme ich eigentlich sogar überein...!


    an jiggolo
    Ich denke mit 12/13 ist man langsam in der Lage etwas klarer zu denken, deswegen ist eine frühe
    Aufklärung ja auch wichtig... ich wurde selbst schon in der Grundschule aufgeklärt?! Allerdings
    auf einfachste Art und Weise (Pusselstücke... wenn ihr versteht).
    Naja aber vielleicht komme ich hier auch anderen mit meinen Gedanken in die Quere,
    da für mich mittlerweile die Entwicklung des Individuums an erster Stelel steht und nicht
    mehr der alt gediente Gedanke nicht zu früh Sex zu haben oder gar erst nach der Hochzeit,
    welche es immer öfter nicht einmal mehr gibt.

    Ps.: Danke euch beiden für das eingehen auf die Antwort zeigt, dass doch noch gelesen wird :)
     
  21. #20 4. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    So siehts nämlich aus. Die Kinder lernen auch diese ganzen Worte und setzen sie in ihrem täglichen Sprachgebrauch ein und dann wundern sich alle und beschweren sich, dass die Jugendliche eine ,,Gossensprache'' sprechen.
     
  22. #21 4. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    ich bezweifle dass dieses "ich **** alle *****n" usw gerappe (in der musik ists nunmal extrem) wirklich aufklärt, eher im gegenteil, man weiß andere machens, also kann mans auch machen.
     
  23. #22 4. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Kleine Kinder wollen das aber sehen.
    Denkt mal an 2 bei Kalwass, an die Gerichtsshows wo haufenweise *****n vorkommen, fast jedes Musikvideo was auf Viva/Mtv gezeigt wird.
    Sogar bei Unter Uns hab ich letztens gesehen, wie nicht zimperlich mit Ausschnitten und Sexszenen umgegangen wird.
    Meine Schwester ist 11 und kennt schon Wörter wie Prostitution, ***** oder so. Ich mein, *****loch, *******.. hab ich mit 11 auch gesagt! Aber sowas? Oo
    Oder Germanys Next Topmodel, kann mir doch niemand sagen dass da nicht eindeutig die ****** im Vordergrund stehen, nicht die Talente als Model! Wer weiss denn schon wirklich, wie ein Model laufen muss und kann eine gute Amateurin von einem Profi unterscheiden? Und wieso sieht man nur Frauen?

    Leute, die älter als 16/17 sind sagen bestimmt "Woah, kann nich sein..". Aber das wird schon seit Generationen gesagt! Über alles! die ü40-Generation findet Videospiele dumm, da wird mit Gewalt Kundschaft geangelt (kann mir jeder erzählen, was er will - das ist so, ich behaupte auch nicht dass ich davon ausgeschlossen bin).
    Im Fernsehen zieht halt Sex an. Vor einigen Jahren war es auch noch absolut Tabu, überhaupt mal nen Ausschnitt zu zeigen - und die meisten von uns sind schon mit ******-Werbung aufgewachsen.

    Was ich damit sagen will ist, dass das immer im Auge des Betrachters liegt. Alle so um 16 Jahre haben auch viel früher blanke ****** gesehen, als 40 jährige.
    Ich bin der Meinung, das Thema sollte man einfach vollkommen aus der Tabu-Zone nehmen. Dann wäre es für viele viel später interessant, das ist genauso wie mit den Spielen. Wenn es keine Altersfreigaben geben würde, dann würden Spiele minderjährige weniger locken. Klar, Horrorgames etc. sollte man nicht auf die Kinder loslassen, aber z.B. Halo ab 18 freizugeben ist absoluter Schwachsinn, man schießt immerhin auf beinahe knuddelige Aliens und die meisten sind nichtmal menschenähnlihc.


    Wenn im Fernsehen Aufklärungssendungen laufen würden, dann würd das auch mit Sicherheit niemandem zum früheren Geschlechtsverkehr bringen. Das ist nunmal ein Thema, was niemand anspricht und deswegen ist es für viele so interessant.
     
  24. #23 4. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    ich finde, dass da nichts schlimmes dabei ist...man sollte viel offener mit sex umgehen...und das nicht so zu einem tabu thema machen...s soll jetzt nich jeder wissen wo und wann ich es mach...aba zum beispiel sich den playboy zu holen oder sowas is ja nix schlechtes...neben den mädels steht da ja uch viel interressantes drin...letzten war so ne oma geschockt, dass ich den mir geholt hab...dass muss ja nun nnicht sein
     
  25. #24 7. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Ich habe gegen das Thema ansich auch nichts, doch viele meinen, dass Nachahmungen bei Kindern sehr beliebt sind, wie wir ja wissen. Wenn man heute Kinder, schätzungsweise ab der 5. Klasse sieht, die nicht einmal richtig Deutsch können, "cut's" in ihren Augenbrauen haben und einem größeren bzw. älterem nicht mal aus dem Weg gehen, dann ist das doch schon recht bedenkenswert... wo das hinführt...
    Wenn aber das Thema über die Sexulle Gesellschaft offener behandelt werden sollte, dann sollte auch die Gewalt in Spielen besser behandelt werden! Denn ansich ist bei beiden die Gefahr, der Nachahmung, ob nun Jugendliche mit 12 Schwanger werden ob die mit 17 Jahren ein Massaka in Schulen anrichten... beides wird in der Gesellschaft nicht Positiv aufgefasst. In beiden Fällen werden jedoch die Medien als Ursache herangezogen.
     
  26. #25 7. April 2008
    AW: Heutige Gesselschaft - Einfluss auf die Kinder durch Sexismus!

    Ich glaub manche haben mich falsch verstanden...
    Um es noch mal deutlich zu machen:
    Ich bin nicht gegen einen Offenen umgang mit Sex! Ich stimme völlig zu dass man heutzutage über das Thema Sex reden sollte. Meiner meinung nach gibt es kein Thema dass Tabu ist, es sollte möglichst alles besprochen werden, Natürlich themen die auch jemanden interessieren;) ( aber glaub es gibt immer jemanden der irgendwas interessant findet:D )

    Naja egal zurück zum Topic:
    Ich finde es einfach nur schrecklich dass man die Kinder damit aufwachsen lässt. Meiner meinung nach gibt es gewisse dinge die ein Kind erst mit der Zeit lernen muss. Ich setzte aber keine Jahres Grenze oder so... es kommt immer auf den Menschen an, manche sind schon sehr früh "reif" und können gut mit solchen Themen umgehen, andere brauchen einfach mehr Zeit...
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...