Hey!Spread: Mit einem Upload auf viele Videoportale

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 11. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Juli 2007
    Particle S bietet auch Video-Encoder als Webservice

    Videoplattformen gibt es mittlerweile einige und wer sich nicht für eine davon entscheiden will, bekommt mit "Hey!Spread" nun ein Werkzeug an die Hand, das die Verteilung eines Videos auf verschiedene Video-Communitys übernimmt, so dass dieses nur einmal hochgeladen werden muss.

    Hey!Spread von Particle S spart Nutzern das zum Teil langwierige Hochladen von Videos auf mehrere Videoportale. Dazu müssen entsprechende Accounts bei Hey!Spread hinterlegt und das Video dort einmal hochgeladen werden. Der Dienst übernimmt dann die Verteilung auf die gewünschten Portale. Sobald das Video auf den Seiten angekommen ist, erhält der Nutzer eine E-Mail mit den URLs, unter denen das eigene Video abgerufen werden kann.

    Derzeit unterstützt Hey!Spread YouTube, MySpace, Google Video, Yahoo Video, Dailymotion, Blip.tv, Photobucket, Metacafe, Bolt und Putfile. Mitunter kommt es aber noch zu kleinen Problemen.

    Neben Hey!Spread bietet Particle S mit Hey!Watch auch einen Video-Encoder als Webservice an, der über ein REST-API genutzt werden kann. Abgerechnet werden pro umgewandeltes Video 0,10 US-Dollar. (ji)

    Quelle:http://www.golem.de/0707/53409.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Juli 2007
    AW: Hey!Spread: Mit einem Upload auf viele Videoportale

    Da setzt sich aber langsam ein neuer Trend durch! Dienste, die eine Datei auf viele andere Plattformen gleichzeitig hochladen, wird`s wohl in Zukunft noch öfter geben...
    Bisher sind`s ja nur einige wenige (Xirror, MirrorIT und Hey!Spread), aber wenn man bedenkt, dass es soweit ich weiß vor einem Jahr noch gar keinen gab und jetzt nach dem Vorbild von Xirror viele mehr entstehen, kann man schon von einigen mehr in Zukunft ausgehen...
     
  4. #3 11. Juli 2007
    AW: Hey!Spread: Mit einem Upload auf viele Videoportale

    Eine nützliche Sache. Nur 10 Cent für eine Videoencodierung zu verlangen find ich schon ne Frechheit. Bei der Menge von kostenlosen Encodern im Web!

    Aber muss man sich denn auch Accounts bei allen Videoportalen anlegen oder nur einen Account bei diesem Service?
     
  5. #4 11. Juli 2007
    AW: Hey!Spread: Mit einem Upload auf viele Videoportale

    Steht doch im Startpost drin:
    Man muss für jedes Videoportal einen Account hinterlegen und Hey!Spread lädt es dann bei den entsprechenden Videoportalen mit dem hinterlegten Account hoch.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...