Highend WoRRkstation

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von raid-rush, 5. November 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2007
    Die Weihnachtszeit steht vor der Türe, und bei mir wird's auch mal wieder Zeit für einen neuen Rechner. Der Titel sagt schon das ich eine leistungsstarke Workstation suche und keinen Gaming-pc.

    ich hab mir da einen intel Quadcore vorgestellt unter 400€ aber welcher da genau in frage kommt!?
    oder vll. doch ein Dualcore?

    Stabilen und schnellen Arbeitsspeicher (4GB,DDR2) der dann auch ideal mit dem Mainboard arbeitet.

    Chipsatz und Board hab ich mich etwas erkundigt da wäre denk ein X38 gut?
    oder lohnt sich das nicht und doch eher ein nvidia 680i oder sowas?

    Grafikkarte würde ich auch eine nvidia 8800GT(x/s) nehmen die sollte aber auch unter 400€ liegen.

    Jetzt zu den ganzen Zusatz Sachen wie Tower und Lüfter/Kühler, netzteil...
    da hab ich keinen plan was ich brauche oder nehmen sollte, der Kühler sollte halt schon gut sein weil ich das System ggf um 300mhz aufdrehen.

    Ahso ganz wichtig, der sollte möglichst leise sein.

    Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Komplette Vorschläge machen mit etwaiger Preisangabe zu den einzelnen Komponenten.
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    also wenn du warten kannst -> warte. bis weihnachten kommt
    -neue high end und mittelklasse von ati.amd
    -penryn kerne von intel
    -k10 gaming cpu's von amd

    wenn du mich heute fragen wuerdest, wuerde ich dir sowas empfehlen


    2 x 2GB A-DATA Extreme Edition Kit 800mhz.....126 €
    ABIT IP 35 Pro...................................................130 €
    INTEL Core2 Quad Q6600.................................210 €
    XIGMATEK HDT-S1283........................................32 €
    SPARKLE GeForce 8800GT..................................236 €
    2x 500GB SAMSUNG HD501LJ...........................160 €
    SAMSUNG SH-S203B...........................................24 €
    CORSAIR HX Power HX520W..............................81 €
    2 x SHARKOON SilentEagle 1000 120mm............15 €
    +gehaeuse deiner wahl

    da bekommste 4 gb ram (angeblich umgelabelte microns)
    quadcore
    leise und gute kuehler
    1tb hdd
    gutes und leises netzteil
    sehr gutes mainboard, koenntest auch n dq6 oder ds4 von gigabyte nehmen. x38 ist zu teuer und 680 wuerde ich nur fuer sli nehmen

    btw: warum ne high end graka fuer eine workstation?
    edit ich meine natuerlich woRRkstation^^
     
  4. #3 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Wenn es nicht zum zocken sein soll, könnte man vielleicht ne passiv gekühlte Grafikkarte nehmen.
    Und wenn es zum zocken sein sollte, könnte man vielleicht den E6850 nehmen, der bringt bei Games etwas mehr Leistung.
    Einen Quad würde ich im Moment noch nicht umbedingt kaufen. Da könnte man besser bis Anfang nächsten Jahres warten.

    Als Cpu-Kühler ist dieser hier glaub ich ganz gut:
    Scythe Mugen (SCINF-1000) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
     
  5. #4 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation


    Das System ist an sich ganz gut, nur vielleicht sollte man in den RAM bisschen mehr investieren.
    Raid hat ja gemeint er will übertakten. Von daher wäre sowas besser geeignet:

    http://www3.hardwareversand.de/8VyV3HiTxKjLzc/3/articledetail.jsp?aid=9483&agid=599

    Aber da wären wir beim doppelten Preis für 4GB RAM.

    Als CPU-Lüfter würde ich persönlich den Scythe Mugen verbauen. Kühlt einfach grandios.
     
  6. #5 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    @Forn: er hat gesagt
    von daher wuerde ich einen quadcore nehmen
    der scythe mugen kuehlt schlechter/genau so gut wie der xigmatek ist aber teurer und schwerer.
    die cellshocks sind zwar zum takten gut/besser aber aus nem quad bekommt man atm nicht so viel (habe selber einen q6600 und crucial ballistix tracer pc8500 ern (die sind imo besser als die von cellshock) ausserdem sind die von a-data auch nicht schlecht (habe selber noch keine gehabt, aber habe bisher nur positives gehoert).
     
  7. #6 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Ich glaub, ich bin Legastheniker. -.- xD

    Dann könnte man auch ne gute passive gekühlte Grafikkarte nehmen, wobei die 8800gt schon geil ist.
    Aber zum arbeiten aufjedefall dann den Quad, wenn er nicht warten will.
     
  8. #7 5. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Highend WoRRkstation

    ich würd sowas hier vorschlagen

    [​IMG]


    -auf jeden fall ein quad, denn eine woRRkstation braucht sicher mehr kerne als ein game, welches meist nur einen nutzen kann!
    daher kann ich dir nur einen quad ans herz legen;).
    -als graka würd eine 88gt super ins sys passen da sie ein gutes P/L-verhältnis hat und zu dem sehr flink is!
    -ram is auf jeden fall gut taktbar, wenn du aber den ***** voll kohle hast kannst natürlich auch ram kaufen der mehr kost, wobei OCZ schon sauteuer is(meine meinung)
    -nt is leistungsstark und leise
    -gehäuse is schlicht und zudem durch gute verarbeitung leise
    -samsung hdd mit 16mb chache sind flink unterwegs
    -samsung dvd brenner, ganz jutt^^
    -und das mainboard ist auf jeden fall qualitativ hochwertig und falls dus brauchst auch SLI tauglich!

    mfg

    Sir Dunk a Lot
     
  9. #8 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    sorry, aber wenn du nur ne WoRrStaTiOn willst, warum solltest e dann 235 € in ne Grakart investieren??

    Da reicht es doch auch aus ne passive 8600gt oder so zu holen!(obwohl die denn im verhältnis zum CPU zu lahm ist, naja^^)

    Q6600 auf jeden fall, da es sinnvoll ist^^(oder guck was andere geschreiben haben^^)

    Rams: Vielleciht von Patriot oder so, sind relativ gut zum übertackten!! (sonst OCZ, wenn du nicht übertackten willst, obwohl dus geschreiben hast^^ MDT sind halt billiger)

    Netzteil: Irgendein Markennetzteil, z.b vvon Bequiet!! so 450 Watt!!

    Lüfter+Case: ATX Midi Sharkoon Rebel9 ohne Netzteil..............29 €
    2 x SHARKOON SilentEagle 1000 120mm.............15 €
    2 x 12V auf 7V Lüfteradapter.................................2 € (wenn dus leise möchtest)
     
  10. #9 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Wenn ich mir die Zusammenstellungen so anschauen wissen einige wohl nicht was ne Workstation ist.
    Was ihr ihr vorschlägt ist einfach ein ganz normaler schneller PC, hat aber nicht mit ne Workstation in dem Sinn zu tun.

    Du schreibt du suchst eine High-End Workstation.

    Das ist ja alles gut und schön, nur für was brauchst du die genau ua. CAD, 3D-Studio Max, Photoshop usw..
    Das sollte man schon ganz genau wissen oder meinst du mit Highend Workstation einfach einen schnellen aber eigentlich ganz normalen Arbeits-PC.

    Wenn es zB um Workstations für Grafiker geht würde ich mich ganz genau beraten lassen, es gibt da Firmen die auf so was spezialisiert sind, solche Sachen kauft man nur übers Netz wenn man ganz genau weiss was man braucht.

    Beispiel bei Grafikkarten:

    Bei 3D Studio Max oder CAD bringt dir eine Nvidia 8800GTX Grafikkarte nicht wirklich viel, da braucht man zB eine ATI FireGL oder NVIDIA Quadro FX.

    Es gibt dann auch spezielle Mainboards usw.. für Workstations.

    Ich kenne mich da ehrlich gesagt auch zu wenig aus um dir eine auf deine Anforderungen angepasst Workstation zu bauen, ich kann dir nur raten gehe ich ein Fachgeschäft (die sich richtig auskennen und auf so was spezialisiert sind) und lass dich beraten.
     
  11. #10 5. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Highend WoRRkstation

    aehm ja, du hast mein sys bis auf das ram 1 zu 1 kopiert und sogar noch den kuehler vergessen und ne tray cpu genommen -.-
    ja ich glaube nicht das es in dem bereich was besseres zum ocen gibt als a-data...

    edit: imo ist corsair die beste nt firma, leiser und genauso leistungsstark wie bequiet, und kabelmanagement! ich weiss nicht wo euer problem ist.
     
  12. #11 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    wenn iwas berechnen will zum beispiel, hab mal gehört, dass man berechnungen schon auf grakas auslagern kann.

    sonst reicht ne onboard karte oder sowas wie eine 8400gs, aber raid wird sich schon was denken, wenn er 400€ für ne graka ausgeben will.

    Ich würde das system von qwertzuiopü nehmen, aber ein paar sachen ändern:
    - ein anderes board. ich würde das gigabyte p35 ds4 nehmen (anmerkung, x38 braucht man nur bei sinnlosem crossfire)
    - eventl ein anderer lüfter wie den scythe mugen wenn du nix dran modden möchtest und der lüfter leise sein soll
    - ein anderes netzteil, wenn du kein kabelmanagement brauchst, bequiet straight power 500w ist ist nicht schlecht.


    €: Chris hat recht, muss gestehen, dass ich grad auch nicht dran gedacht hab, das was ich empfohlen hab, sollte aber passen ;)

    ich denke er meint sowas hier

    um keine missverständnisse auftreten zu lassen, ich kenne mich dort auch nicht so wirklich aus.
     
  13. #12 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    ich würde dir vlt. raten in einem richtigen hardwareforum nach zu fragen, forumdeluxx.de z.B. ich denke, da wirst du um einiges besser beraten denn da sind meiner meinung nach echt leute die richtig ahnung haben.


    mfg.
     
  14. #13 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Ich rate allen die hier was bauen oder empfehlen mal das hier durchzulesen, da steht drinnen was ne Workstation genau ist:

    Workstation – Wikipedia

    Und dann frage ich mich was einige hier empfehlen und ob das was bringt.
    Wenn man sich nicht auskennt empfiehlt man garnix, so mache ich das auch, ist ja keine Schande, niemand kennt sich überall aus.

    Ich finde es lustig was einige hier empfehlen, ist ja alles lieb und nett doch hat nix mit einer Workstation zu tun. Ihr empfehlt hier einfach ganz normale Gamer-PCs :rolleyes:

    Alleine schon ne stinknormale Samsung HDD in eine Workstation einzubauen ist lächerlich, da sollte man mind. eine Western Digital RE HDD einbauen alleine schon wegen der Zuverlässigkeit im Dauerbetrieb. ;)
     
  15. #14 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Naja, wenn er dann mit einem normalen Desktop-PC ungefähr die gleichen Ergebnisse erzielen kann, wäre das doch eine günstigere Variante, oder?

    Ansonsten kannst du dich ja mal bei Apple umsehen, was die in ihre Mac Pros einbauen, bzw. was man da einbauen lassen kann. Das scheinen ja, wie man im Wikibeitrag sieht, Workstations zu sein.

    EDIT:
    Wie viel soll den insgesamt ca. ausgegeben werden?
     
  16. #15 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    gerade bei niedrigen drehzahlen ist der xigmatek schlechter als der mugen.

    sinnvoll wäre es zu erfahren, für was das system genau eingesetzt werden soll und welches os einsetzt wird.

    generell würde ich empfehlen die platten zu entkoppeln wenns leise sein soll. auch anzuraten ist sich extra lüfter zu kaufen und die ggf vorhandenen gehäuse- und cpulüfter durch diese zu ersetzen.

    mfg
     
  17. #16 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Naja nicht wirklich... Es gibt auch noch andere Lüfter für XIGTMATEK:)
     
  18. #17 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    und was ändert das deiner meinung nach? die lamellen stehen einfach zu dicht beim xigmatek und damit wird er je weniger luft durchzirkuliert umso schlechter. ergo niedrigere drehzahlen mit egal welchem verbauten lüfter bedeuten höhere temps als beim mugen. wenn der lüfter hoch dreht, ist er sicher besser, aber wer möchte das?

    mfg
     
  19. #18 5. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Moin,

    Workstations sind für Grafikanwendungen und CAD. Gerade bei CAD braucht man Leistung und viele CPU-Kerne, dazu dann auch richtig RAM und das heisst das Mainboard voll ausreitzen, also 8GB, oder zumindest die Möglichkeit schaffen Ram nachzurüsten, daher mindestens 1 x 4GB Kit ( 2 x 2GB) und nicht 2 x 2GB Kits.

    gruss
    Neo2K
     
  20. #19 7. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    nja CAD mach ich jetzt nicht aber ich habe viele porgramme parallel laufen deshalb ist quadcore wohl die richtige wahl.

    was haltet ihr von dem: ABIT IP-35 Pro
    hab da bis jetzt nichts schlechtes gehört im gegensatz zum asus das soll verdammt heiß werden, und beim gigabyte angeblich kompatiblitätsprobleme!? gibts sonst noch alternativen?

    cpu kühler bin ich total ausm rennen aber da würd ich schon gern in ein gutes modell investiern was nicht so laut ist aber für nen quad@3ghz ausreicht.
     
  21. #20 7. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    würde dir mal zum Titan Amanda raten...
    die Kühlleistungen von dem sind... joar.. verdammt freezy^^

    ist dafür gar nich billig...
    77€ Klick
    mehr Kühlleistung findet man jetz so im Luft-Bereich nicht...
    Wiegt dafür eben 1KG und du musst zusehn das dein Gehäuse net zu klein ist....

    damit bekommste aber auch Quads halbwegs getaktet, also falls es scheitert, dann nicht an der kühlung^^
     
  22. #21 7. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    ein pelztier...ich dachte die wären schon ausgestorben :D

    schicke leistung, nur leise ist was anderes. der hat ja leider nur 92iger lüfter drauf und vom stromverbrauch wollen wir mal gar nicht reden. sind unter last immerhin 50watt deren abwarme zusätzlich aus dem gehäuse geführt werden muß.

    naja eine wirkliche workstation wirds wohl nicht werden. sonst würde ich zu einem dual sockel board von tyan raten, dazu zwei quad xenon/opteron, >8gig ram, ein schicken raidcontroller ( wenn nicht schon ein guter auf dem board werkelt ) platten im raid5, vllt ein redudantes netzteil und am besten alles unter wasser. oder halt gleich nen mac pro.

    alles in allem wird wohl nur eine typische allround pc zusammenstellung werden. leider hat es raid noch nicht geschafft uns mitzuteilen wieviel er ausgeben möchte und was für ein os er einsetzen will.
     
  23. #22 7. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    Du suchst dann halt eher einen schnellen Arbeits PC ;)

    Da würde ich dann folgendes Vorschlagen wenn ich mich an deinen Angaben ganz oben orientiere.

    Intel Core 2 Quad Q6600 95W
    Intel Core 2 Quad Q6600 95W, 4x 2.40GHz, boxed (BX80562Q6600) Preisvergleich | Geizhals EU - alle anderen Quads kosten mehr als 400,-

    G.Skill DIMM Kit 4096MB PC2-6400U CL5-5-5-15
    G.Skill DIMM Kit 4GB, DDR2-800, CL5-5-5-15 (F2-6400CL5D-4GBPQ) Preisvergleich | Geizhals EU

    Die X38 Boards sind viel zu teuer und bringen dir auch nicht mehr Leistung als ein gutes P35er Board. Ich würde dir das empfehlen:
    ABIT IP35, P35
    ABIT IP35, P35 (dual PC2-6400U DDR2) Preisvergleich | Geizhals EU - ist ein sehr gutes und stabiles Board, eine Alternative währe das Gigabyte DS3

    Da empfehle ich ganz klar deine Nvidia 8800GT /Hersteller ist egal), die bietet zur Zeit ein super P/L Verhältnis.

    NZXT Hush Midi-Tower ATX
    NZXT HU-001-B schwarz, schallgedämmt Preisvergleich | Geizhals EU - inkl. Lüfter, ist ab Werk gedämmt und sehr gut verarbeitet

    Seasonic S12II 500W ATX 2.0 retail
    Sea Sonic S12II-500 500W ATX 2.2 Preisvergleich | Geizhals EU - sehr leise und leistungsstark

    Scythe Mine Rev. B
    Scythe Mine Rev. B (SCMN-1100) Preisvergleich | Geizhals EU - auch sehr leise und kühlt auch sehr gut, reicht für normales übertakten aus.
    Wenn du sehr hoch takten willst würde ich einen Kühler von Noctua empfehlen, sit auch sehr leise und kühlt super, aber aber teuer, das währe dann der hier.
    Noctua NH-U12F Preisvergleich | Geizhals EU

    Das sind jetzt alle Teile nach denen du gefragt hast. Meiner Meinung nach passt das alles sehr gut zusammen und ist auch sehr leise.
     
  24. #23 7. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    ich denk mal der q6600 und das abit sind ok auch wenn ich gelesen hab das das abit mit nur 4 power phasen vdrops hat grade bei quadcores... aber so arg übertackt ich ja nicht.
    ram ist denk auch ok, haupsache er läuft stabiel und ist kompatible.

    unschlüssig bin ich mir jetzt noch beim cpu kühler und dem tower, das sind ja rießen teile passen die überhaupt auf das board oder in den tower rein?
     
  25. #24 7. November 2007
    AW: Highend WoRRkstation

    weiß ich persönlich zwar nicht genau, aber wenn chris das sagt, wird schon alles kompatible sein!!
     
  26. #25 7. November 2007

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Highend WoRRkstation
  1. Gaming PC - Highend 2013

    dreamax , 22. Mai 2013 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.166
  2. HighEnd Gamer PC für ~1500EUR

    goasler , 8. Februar 2013 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.250
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    634
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    681
  5. HP Pavilion goes HighEnd

    Locke der Bo$$ , 28. September 2010 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    345