Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Weeman, 3. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Oktober 2007
    Soldaten müssen mehr und mehr elektronische Technik mit sich führen, die viel Strom benötigt. Batterien sind schwer, sie müssen ersetzt oder wieder aufgeladen werden, enthalten toxische Substanzen und können die Soldaten gefährden, wenn sie explodieren. Herkömmliche Solarzellen sind nur begrenzt einsetzbar, da sie auf direktes Sonnenlicht angewiesen sind.
    Anzeige

    Das australische Verteidigungsministerium hat die Solartechnikfirma Sustainable Technologies International 2005 beauftragt, für zwei Millionen US-Dollar ein Solarzellenpanel zu entwickeln. Vorgestellt hat die Firma nun ein flexibles Panel mit einem Gewicht von 400 Gramm, das sich am Rucksack anbringen lässt und aus Farbstoffsolarzellen aufgebaut ist. Die auf einer Nanoteilchen-Schicht von Titaniumdioxid basierenden Solarzellen erzeugen 10 Watt pro Quadratmeter und nutzen eine Form der künstlichen Photosynthese mittels einer Farbstoffmonoschicht, die nicht auf den direkten Einfall von Sonnenlicht angewiesen ist und daher auch prinzipiell in Innenräumen oder unter Tarnnetzen funktioniert.

    Nach Oberstleutnant John Baird werde, wie der Sydney Morning Herald berichtet, auf dem Schlachtfeld immer mehr Strom gebraucht, weswegen eine alternative Stromquelle zu herkömmlichen Batterien dingend notwendig sei: "Im Kampf im Informationszeitalter ist jeder Soldat durch fortgeschrittene Kommunikationsmittel vernetzt und benutzt Sensoren, um Informationen über feindliche Stellungen zu erhalten." Die Ersetzung der bislang vorwiegend verwendeten Lithium-Batterien durch Solarzellen könnte nicht nur Kostenvorteile für das Verteidigungsministerium mit sich bringen. Gavin Tulloch, der Leiter des Projekts, bringt natürlich auch Gründe des Umweltschutzes vor. Die Armee würde die Batterien zwar sorgfältig entsorgen, aber die Nutzung von Solarzellen verursache eine geringere Umweltbelastung und erhöhe gleichzeitig die Einsatzbereitschaft der Soldaten.

    Quelle: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack | heise online
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    mmm ob man mit dem bissel strom weit kommt?
    naja, dass wird wohl erst in den nächsten 10 jahren einzug in die armee finden.
    das umrüsten wird sicher einiges kosten.
    der soldat an sich ist sowieso ausgestorben. es wird mehr wert auf kleine superkämpferverbände gesetzt. etc....
     
  4. #3 3. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    naja, aber in paar jahren kosten solarzellen auch nciht mehr so viel maybe. haben in chemie nen film gesehn da drucken die mit nem ganz normalen tintenstrahldrucker die solarzellen auf plastik und es funzt^^ hält maybe nich so lange wie ne richtige solarzelle aber spart verdammt viel geld und die haltbarkeit reicht für die soldaten :>


    is ne n1 idee =D
     
  5. #4 4. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    Welcher Krieg wird heute noch mit Pistolen und Gewehren gewonnen?

    Alles Hightech. Flugzeuge, Radar, Spione etc pp
     
  6. #5 4. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    Mit dem Grund gedanken solar pannels zu benutzen sind sie ja schonmal nicht schlecht drann.

    aber im zeitalter der phsychologischen kriegsführung sind soldaten mit high tec doch auch nur kanonen futter.
     
  7. #6 4. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    Naja....man kann es auch übertreiben...
    Ich weiß nu nicht ob diese Solarplatte so viel bringen werden und ob das auch alles funktionieren wird.
    Aber wenn es funktioniert dann ist das vllt ein ganz entscheidender Vorteil.Falls es nach dem Umrüsten dann die große Überraschung gibt dann ist das natürlich weggeworfenes Geld.
     
  8. #7 5. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    Mir is es vollkommen egal ob die Soldaten da jezt mehr tragen oder nicht.. wenn man sich schon son scheiss job aussucht, dann muss man halt auch tragen können ^^ :D..

    greez
     
  9. #8 6. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    wenns um krieg geht bin ich zwar gegen jeden fortschritt die news überraschen mich wenig

    früher hatte man in jedem soldaten camp halt nen benzin generator, heute gewinnt man den strom halt von solarzellen - welche mobiler sind, und umweltschonder

    gute sache!

    :thumbs upwards :p:

    mfg teNTy^
     
  10. #9 6. Oktober 2007
    AW: Hightech-Soldaten mit Solarrucksack

    Das ist je wirklich eine einiger Highteck Krieg , letztenshab ich im Fernsehn sogar was über Stealthanzüge gesehn und über anzüge die die Muskelkraft um das 6 Fache verstärken ( ist zwar noch nicht umgesetzt aber denkbar ) Ich als Entwickler würde solche Erfindungen nicht für den Kriegseinsatz nutzen. Warum wird ein solches Equipment so schlecht genutzt ?
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hightech Soldaten Solarrucksack
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    336
  2. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    871
  3. Hightech zum Fest gefragt

    Overkiller , 2. Dezember 2008 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    619
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    656
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    186