Hilfe bei matheaufgabe (Kräfte)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von dergelm, 19. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. November 2009
    Hi
    währ sehr Net wenn mir jemand sagen könnte wie ich folgende Aufgabe lösen kann
    Bewertung is natürlich klar

    http://imtransfer.im4mobile.com/uploads/3596125863500340902/Image.jpg

    danke schonmal
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 19. November 2009
    AW: Hilfe bei matheaufgabe (Kräfte)

    ganz einfach kräfte parallelogramm für zeichnerische lösung
    und vektorgleichung für die Rechnung
     
  4. #3 19. November 2009
    AW: Hilfe bei matheaufgabe (Kräfte)

    F1 = 1kn hat noch gefehlt auf dem Blatt

    Un ka wie ma vektorgleichung macht^^
     
  5. #4 20. November 2009
    AW: Hilfe bei matheaufgabe (Kräfte)

    Ich habe nur kurz drüber geguckt, aber bei der Aufgabe musst du mit sin und cos rechnen. Du hast ja alle nötigen Längen gegeben. Das grüne Dreieck hat ja die Schenkel mit den Längen 150 und 300 mm und wenn du das mit dem tangens rechnest hast du shconmal den Winkel des grünen Dreiecks der bei F1 anliegt. ALso Tan alpha = Gegenkathete/Ankathete. Wenn du den Winkel hast, kannst du mit sinus satz die länge des oberen Knies ausrechnen und auch den anderen Winkel errechnen.


    greetz


    Habe mich nochmal hingesetzt und mir erlaubt meinen Lösungsweg für die Kräfte aufzuschreiben:

    Fs (unten, Kraft wirkt nach oben)= 300mm/2x150mm x 1kN
    Fs (oben, Kraft wirkt nach unten)= 300mm/2x150mm x 1kN
    Fw (oben, unten) = F/2

    Wie ich darauf komme ist dein Lerneffekt :D
     
  6. #5 21. November 2009
    ich hab ja keine ahnung wie ihr das gemacht habt, aba normaler weise musste die kräfte- und momentengleichgewichte aufstellen und gleich null setzen. dann über die bestehenden 3 gleichungen mittels des gaußschen algorithmus uder dem einsetzungsverfahren die 3 unbekannten ermitteln.

    wenn du das nich hinbekommst poste es und wenn ich mal etwas zeit hab kann ich dir den lösungsweg zukommen lassen.

    VG

    ...vorher natürlich die einzelnen stabkräfte ermitteln. das machste in dem du jeden knoten freischneidest
     
  7. #6 21. November 2009
    AW: Hilfe bei matheaufgabe (Kräfte)

    soll das "x" in der gleichung für ne variable oder für "mal" stehen?
     
  8. #7 21. November 2009
    AW: Hilfe bei matheaufgabe (Kräfte)

    @pistol: ja ist richtig was du schreibst!

    @slick: das x soll multiplizieren bedeuten
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - matheaufgabe Kräfte
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    599
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    517
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    961
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    697
  5. Matheaufgabe

    voolo , 14. November 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    720