[Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Reaperchef, 25. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Oktober 2007
    Hallo,

    ich habe mir das bestellt:
    http://www.pyroland.de/product_info...d=376&osCsid=56e2e6b7f70d70e8d9868f27230907fd
    und würd gern ne Parallelschaltung bauen und alle 10 Stück ranhängen, dass die gleichzeitig losgehn.
    Wie stell ich das an? Muss des auf jeden mit einer Batterie machen .. hab keine Steckdose in der nähe.
    Kann mir jemand da ne Schaltung machen oder erklären, wie cih das mach ?
    Ich hab einen Anschluss für ne 9 V Blockbatterie,
    einen Taster und eine Platine.

    Nur weiß ich nicht, ob ne 9 V Blockbatterie reicht und was ich beachten muss, damit die alle auf jeden Fall losgehen

    Danke schonmal und BW ist sicher.

    MFG Reaperchef
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: [Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

    confused.gif
    {img-src: //www.eguest.net/eguest/images/smileys/confused.gif}
    haben wir hier so wenige Elektroniker im Board oder wie ? Ist das so schwer ?

    MFG
     
  4. #3 26. Oktober 2007
    AW: [Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

    Wenn Du die Dinger parallel schalten willst, brauchst Du 10x1,3A=13A zum sicheren und sofortigen zünden. Da geht keine 6F22, die bringt nicht mal annähern soviel Strom. Du wirst dafür ne Autobatterie brauchen.
    Falls Du sie in Reihe schaltest, teilt sich zwar die Spannung auf, jedoch bleibt der Strom durch alle Zünder gleich, da könnte es reichen. Würde ich aber persönlich nicht machen, da nicht sichergestellt ist, ob alle gleichzeitig zünden. Denn wenn eine gezündet hat, ist der Stromkreis unterbrochen und der Rest zündet nicht mehr. Mach es also lieber parallel.

    Zur Schaltung: Ist idiotensicher einfach. Alle Zünder parallel verbinden, von einem Zünder zur Batterie gehen. Du mußt sie nicht mal mit der Batterie fest verbinden, antippen reicht, da die Auslösezeit 10ms beträgt. Gibt zwar nen netten Funken wegen den 13A, aber egal.
     
  5. #4 26. Oktober 2007
    AW: [Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

    Okay, danke schonmal für deine Antwort.
    Und was ist mit
    ?
     
  6. #5 26. Oktober 2007
    AW: [Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

    Wenn du ne Batterie hast wo die gebrauchte ampere zahl aufbrignt(hier glaub 1,5 ampere für die zünder) geht des nur mit einer Reihenschaltung weil da die Stromstärke immer gleich bleibt und die spannung sich aufteilt

    hier ein bild von ner reihenschaltung ( von mir ^^)
    Klick (Reihenschaltung)

    wenn du ne batterie hast wo 13 ampere bringt, kannst ne Parallelschaltung machen, weil sich da die spannung aufteilt und die stromstärke gleichbleibt

    hier noch ein bild

    Klick (Parallelschaltung)

    wenn du noch fragen hast schick ne pn an mich
     
  7. #6 26. Oktober 2007
    AW: [Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

    @ ElektroPapst

    Was du da aufgemalt hast ist eine Reigenschaltung xD
    -------------------------------------------
    Wenn du echt keine andere Spannungsquelle nehmen kannst ausser eine Batterie, dann musst du auf jeden fall sowas in der Richtung einer Autobatterie nehmen. Denn selbst die kleinen können locker über 30 Ampere abgeben.

    Eine Serienschaltung Ist halt wenn du nicht alle gleichzeitg zünden möchtes, so verstehe ich das auf jeden fall nach der Wikipedia Aussage^^

    Du zündest halt da zwei Parallel und dann die anderen und dann reichen halt die 1,5 Ampere.

    Ich hoffe ich konnte helfen ;)

    Aber sei vorsichtig damit, das du nicht einen gewischt bekommst....30 Ampere können zeimlich schmerzhaft werden ;)
     
  8. #7 26. Oktober 2007
    AW: [Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

    JOP, mit ner Reihenschaltung kannst dat net machen... da würde das erste "hochgehn" und die nachfolgenden würden nichts machen, weil ja der Kreis durch den Ersten unterbrochen wird.

    Seid ihr euch ganz sicher, dass man dafür wirklich 13 A braucht? Auf pyroland steht, dass man für 5 Stück für ein Versagenfreies Starten 1,5 A braucht und ich will 10 Dinger starten und brauche 3 A ... oder lieg ich da falsch ?

    ich könnt auch viele Batterien nehmen und immer so ca 2-4 an einer Batterie anhängen und die alle mit einem Serienschalter starten ?
    mfg

    (ps. ich ahbe davor 8 Meter kabel drannhängen, bevor die Starter kommen! Das hat doch auch Wiedestand oder ? )
     
  9. #8 26. Oktober 2007
    AW: [Hilfe] Schaltung für Elektrostarter

    Einfache Rechnung: Wenn ein Zünder 1,3A zum (sicheren) zünden braucht, dann ist für eine Parallelschaltung (in der die SPANNUNG U an allen angeschlossenen Teilen gleich ist) zehn mal so viel nötig, da durch jedes Teil 1,3A durchfließen müssen, Du brauchst also 13A.
    In der Reihenschaltung (auch Serienschaltung genannt) wird die Spannung aufgeteilt (daher auch der Begriff Spannungsteiler), die Stromstärke I bleibt aber im gesamten Kreis gleich.
    Damit Du Dir mal ne Reihenschaltung vorstellen kannst: die Weihnachtsbaumbeleuchtung ist sowas. Fällt eine Birne aus, ist im ungünstigsten Fall die gesamte Kette dunkel, genau so, wie wenn Du ne Birne entfernst. Und wenn in ner Reihenschaltung auch nur ein Zünder funktioniert hat, kann der Rest nicht mehr zünden, da kein Strom mehr fließt. Daher geht nur ne Parallelschaltung von allen zehn Zündern, wenn diese gleichzeitig zünden sollen.
    Deine 8m Kabel haben zwar einen Widerstand, den kannst Du aber vernachlässigen.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schaltung Elektrostarter
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.056
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    759
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    804
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.297
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.370