Hilfe - Wurzeln ziehen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Playboy, 25. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. November 2007
    Hallo.

    Ich verstehe das Thema "Wurzel" und was da noch so dazu gehört nicht wirklich, deshalb bitte ich euch um Hilfe.

    Hier mal ein paar Aufgaben die ich nicht "kann".
    Hier soll man die Ergebnisse auf die dritte Nachkommerstelle runden und zwar richtig :p

    2,7hoch8 x 1,4hoch5 =

    9√150 (die 9 soll da auf die Wurzel drauf und die 150 unterdrunter, ich hoffe ihr wisst wie ich es mein) =

    11,7+3hoch4
    ---------------(langer bruchstrich)
    5+7,8x4,2



    a) √2a x √8ahoch5 =

    b) √300xy²zhoch9

    .............................. ( a ) ³ (Alles hoch³ natürlich)
    c) Eine Klammer -.- (-√3)
    ...............................(2 )


    d) 7 √5 - 12 √7 - (8 √5 + 9 √7) =

    (Hier nicht die Zahlen vor der Wurzel mit oben vergleichen, habe hier extra eine Leertaste dazwischen gelassen ---> so wie es da steht, so ist die Aufgabe auch, als sind die Zahlen die vor der Wurzel stehen nicht auf der Wurzel wie oben)


    e) (4 √2 + 5 √3) x 2 √3


    f)......................x)
    .. √x³y (√xy - √- )auch hier nur eine Klammer... (wenn ihr es nicht erkennt, dann schreibe ich das)
    .........................y)


    g) (3 √5 + √ 7)²


    h)..√1000ahoch7
    .........----------
    .......√10ahoch4


    i) (√a)hoch-2

    j) 3√ahoch5 (achtung: hier die 3 wieder auf der Wurzel wie ganz oben)


    Am liebsten wäre mir hier mit zwischenschritte und ausführlich, damit ich es auch verstehe ;)



    Ich hoffe, das ihr mir helfen könnt.
    Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir jmd. diese Rehnungen ausrechnen könnte, aber natürlich auch so, das ich es verstehe ;)


    Danke im voraus.


    Playboy
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. November 2007
    AW: Hilfe - Wurzeln ziehen

    was kannst du denn nicht? dürft ihr keinen taschenrechner benutzen?
     
  4. #3 25. November 2007
    AW: Hilfe - Wurzeln ziehen

    Ohne einen Taschenrechner wirst du extreme Probleme haben, da du es nur nährungsweise bestimmen kannst.

    Vereinfachen kann man die Sachen schon, aber ohne Taschenrechner wird dir es auch nicht viel bringen.

    Deine Schreibweise könntest du um einiges optimieren:
    x^2 = x²
    x^(1/2) = Quadratwurzel aus x
    x^(2/3) = "Dritte" Wurzel aus x²

    Im Zähler des Exponentes steht der Exponenten unter der Wurzel, der Nenner gibt den "Grad" der Wurzel an.

    z.B. j)
    a^(5/3) = a^(3/3) * a^(2/3) = a * a^(2/3)
     
  5. #4 25. November 2007
    AW: Hilfe - Wurzeln ziehen

    Doch schon.
    Nur ich kapier einfach nicht die Rechnung, deshalb wäre ich sehr dankbar, wenn mir jmd. die o.g. Aufgaben ausführlich ausrechnen würde, sodass ich es auch verstehe.

    Danke
     
  6. #5 25. November 2007
    AW: Hilfe - Wurzeln ziehen

    Das sind Wurzel Gleichungen...


    Man was hast du den davor gelernt?!?

    Du musst einfach weiter machen das dann mit der Wurzel bearbeiten.



    HIER IST EINE SEHR GUTE HOMEPAGE! DIE DIR DABEI HILFT DIESE AUFGABE ZU LÖSEN.

    SIE FÜHRT NOCHMALS FÜR DICH ALLE SCHRITTE AUS!

    SOMIT KANNST DU ES AUCH EVENTUELL BESSER VERSTEHEN.


    VIEL GLÜCK DABEI!


    Mathepower.com
     
  7. #6 25. November 2007
    AW: Hilfe - Wurzeln ziehen

    http://www.matheonline.eu/potenzgesetze.htm
    Da können die Potenzgesetzte nachgelesen werden


    a) √2a x √8ahoch5

    Einfach umgeschrieben:
    = (2a)^0.5 * (8^5)^.05

    = (8^5 * 2a)^0.5 = (65536a)^0.5 = 256* a^0.5


    b) √300xy²zhoch9

    = y * z^4 * 10 * (3*x*z)^0.5

    Der Rest nach dem gleichen Prinzip.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...