Hinkel: Wechsel zum BVB weiter möglich - Zorc dementiert Absage

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von cuno37, 28. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Dezember 2007
    Eine Meldung des spanischen Sportblattes "As", der Wechsel von Sevillas Defensivspieler Andreas Hinkel zu Borussia Dortmund sei geplatzt, weil die vom BVB gebotene Ablöse zu gering sei, dementierte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc gegenüber dem kicker. Ein Wechsel Hinkels zur Borussia ist weiterhin möglich. In Sachen Jens Lehmann gab Zorc dagegen am Donnerstagabend keinen Kommentar.
    Andreas Hinkel (li.) und Kollege Jose Luis Marti
    Das Tauziehen zwischen Sevilla und dem BVB geht in die heiße Phase: Andreas Hinkel (li.).
    © imago Zoomansicht

    Der 25-jährige Andreas Hinkel, der sich mit dem BVB über einen Wechsel einig ist, fristet seit seinem Wechsel zum UEFA-Cup-Sieger im Sommer 2006 ein wenig zufriedenstellendes Reservisten-Dasein. In der laufenden Spielzeit absolvierte Hinkel in der Champions League zwei Kurzeinsätze. Auch in der Liga kommt er bisher nur auf zwei Partien. In der vergangenen Serie wurde er in der Primera Division 13-mal eingesetzt (sechs Einwechslungen).

    Neben den Dortmundern hatte auch Celtic Glasgow ein Angebot an Sevilla abgegeben, das dem Vernehmen nach bei rund vier Millionen Euro liegen soll. Hinkel selbst schloss jedoch einen Wechsel zum schottischen Topklub aus und unterstrich seine Ambitionen, zurück in die Bundesliga zum BVB wechseln zu wollen. Sollte diese Luftveränderung nicht zustande kommen, wolle der derzeit nicht mehr berücksichtige Nationalspieler in Sevilla bleiben. Der zwischenzeitlich an Hinkels Diensten interessierte VfL Wolfsburg stellte sein Werben ein.

    Das Angebot der Dortmunder liegt bei einer geschätzten Größenordnung von rund zwei Millionen Euro. Nach kicker-Informationen stellten sich die BVB-Verantwortlichen von Anfang an auf zähe Verhandlungen um Hinkel mit dem FC Sevilla ein. Eine Meldung des spanischen Sportblattes "As", der Wechsel Hinkels sei geplatzt, weil die vom BVB gebotene Ablöse zu gering sei, dementierte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc gegenüber dem kicker. Es habe keine Absage Sevillas gegeben. Die Tür für Hinkel (Vertrag in Sevilla bis 2010) zurück in die Bundesliga ist noch nicht zu.

    Quelle: Sportnachrichten - kicker online


    Na das ist doch mal eine gute Nachricht. Wäre schön, wenn der Wechsel klappt.

    Mit freundlichen Grüßen
    cuno37
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Dezember 2007
    AW: Hinkel: Wechsel zum BVB weiter möglich - Zorc dementiert Absage

    Moin ich fande es richtig stark wenn Hinkel kommen würde da wir echt ein Problem in der Abwehr haben und er uns sehr helfen würde
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hinkel Wechsel zum
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    12.580
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.559
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    782
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    418
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    313