Hinter jeder Abschiebung steht eine Tragödie

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Terrorbeat, 8. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Oktober 2007
    Österreich; Nach dem aufsehenerregenden Fall der 15jährigen,
    die sich durch Flucht und nötigenfalls Selbstmord der Abschiebung entziehen will,
    beschwichtigt Innenminister Platter in alter Schreibtischtätermanier...


    Die 15jährige Arigona sollte mit ihrer Mutter abgeschoben werden nachdem bereits der Vater und zwei Geschwister in eine ungewisse Zukunft im Kosovo gezwungen wurden. Dem hat sie sich durch Flucht entzogen. Ungewöhnlich viel Anteilname erweckte dieser Fall von Abschiebung, wo doch täglich Menschen in Folter, Hunger und Tod abgeschoben werden. Insbesondere die zweifelsfreihe Integration, das junge Alter und die Willensstärke der Tochter dürften wohl der Grund dafür sein. Nun meldete sie sich erneut per Videobotschaft zu Wort.
    Während die humanistische Hälfte der Bevölkerung mit Demos in ihrer Heimatstadt Frankenburg und am kommenden Dienstag vor dem Innenministerium in Wien aktiv wird, wiegelt der Innenminister ab, will mit all der Gefühlsduselei nix zu tun haben und arbeitet weiter an seiner Aktion Scharf; noch mehr Menschen, in noch kürzerer Zeit, noch skrupelloser abzuschieben.
    Er meint; er mache die Gesetze nicht, er setze sie nur um. Wir hingegen sagen; der Ort der Geburt ist ein Zufall, die Grenzen auf für alle Menschen, Entweder der Minister stoppt die Abschiebungen oder wir tun es.

    Quelle: de.indymedia.org | Hinter jeder Abschiebung steht eine Tragödie
    Hier der Film vom Mädchen: YouTube

    Deutsche Beispiele gibt es auch zu genüge jedoch vergesse ich meistens die Namen schneller wie geelesen wieder :( Aber könnt ja mal Wiki Links oder sowas Posten.

    Ich finde es einfach Traurig wie in Deutschland und Schönereich vor den Augen des Volkes gemordet wird, dennoch bekommt man trosdem immer wieder im Forum zuhöhren "kak Kanaken, bla bla bla... wollt ihr die totale Abschiebung?"
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Oktober 2007
    AW: Hinter jeder Abschiebung steht eine Tragödie

    Naja man muss sich halt an seine Gesetze halten....
    Ist natürlich n beschissene Situation, da man weder für den Selbstmord noch für einen Gesetzesbruch verantwortlich sein will.
    Mal gespannt, was sich daraus noch entwickelt.

    Chakuza
     
  4. #3 8. Oktober 2007
    AW: Hinter jeder Abschiebung steht eine Tragödie

    uff, da wird jemand abgeschoben und praktisch ermordet, egal ob körperlich oder Seelisch und du bist "gespannt wie es weiter geht"... Aber wen ich mal erlich sein darf, ich finde des sau hart wie du das hier schreibst. Also vonwegen "gesetzbruch oder Menschenleben". Ist doch ganz klar was man da nimmt...
     
  5. #4 8. Oktober 2007
    AW: Hinter jeder Abschiebung steht eine Tragödie

    Arg viel kann man dazu nicht sagen. Wenn man sich jeden Fall persönlich annimmt, dann kann man nicht mehr objektiv entscheiden und es würde viel länger dauern.

    Außerdem ist das ein Einzelfall. Gibt auch viele dur zu recht abgeschoben werden.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...