Hisbollah bombardiert Haifa - Israel schwört Rache

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 16. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2006
    Link:

    Bei Raketenangriffen der Hisbollah auf die israelische Hafenstadt Haifa wurden heute Morgen mindestens neun Menschen getötet. Israel kündigte «weitreichende Konsequenzen» an. In der Nacht hatte die israelische Luftwaffe Beirut mit einem Bombenteppich belegt.

    Beim Raketenangriff der Hisbollah auf die israelische Hafenstadt Haifa wurden 14 weitere Personen wurden verletzt, wie aus Spitalkreisen verlautete.

    Eine der Raketen, bei denen es sich vermutlich um Katjuschas handelte, schlug in einem Bahnhof ein. Insgesamt gingen im Bereich der Haifa-Bucht laut israelischem Radio etwa zehn Raketen nieder. Nach Fernseh-Angaben dauerten die Raketenangriffe auf die Städte Haifa, Akko und Naharia an der Nordküste am Vormittag an.

    Der Islamische Widerstand, der bewaffnete Arm der Hisbollah, hatte sich zuvor zu einem Raketenangriff auf eine Erdölraffinerie in Haifa bekannt.

    Nach dem Raketenangriff auf die israelische Stadt Haifa mit neun Todesopfern hat Ministerpräsident Ehud Olmert weit reichende Konsequenzen angekündigt. «Nichts wird uns daran hindern», erklärte Olmert vor Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung am Sonntag. Er betonte, mit der israelischen Offensive im Libanon wolle man nicht der Zivilbevölkerung schaden.

    «Wir wollen in Frieden und mit guten nachbarlichen Beziehungen leben», sagte Olmert weiter. «Leider gibt es Menschen, die unseren Wunsch nach Frieden falsch interpretieren. Wir haben nicht die Absicht, uns angesichts dieser Drohungen zu beugen.»

    Bombenhagel auf Beirut

    In der Nacht zum Sonntag hat die israelische Armee ihre Angriffe auf Ziele im Libanon fortgesetzt. Nach Angaben von Anwohnern bombardierten Kampfflugzeuge erneut die südlichen Vororte Beiruts.

    Binnen einer Stunde seien mehr als 120 Bomben und Raketen in dem Gebiet eingeschlagen, hiess es. Viele Bewohner suchten Schutzräume auf; in der ganzen Stadt war der Lärm der heftigen Detonationen zu hören.

    Der Hisbollah-Fernsehsender Al Manar berichtete, dass erneut auch eine Brücke angegriffen wurde, die die östlichen Gebiete der Hauptstadt mit dem Flughafen Beiruts verbindet. Ausserdem seien Wohngebiete angegriffen worden, in denen die Hisbollah Büros unterhält. Weiter haben israelische Kampfflugzeuge nach Angaben der Hisbollah ein Elektrizitätswerk südlich der libanesischen Hauptstadt Beirut bombardiert. Der Fernsehsender der Hisbollah, Al Manar, berichtete, die Anlage Dschijeh etwa 20 Kilometer von Beirut entfernt steht seit dem Morgen in Flammen. Die Feuerwehr erklärte, sie habe nicht genug Wasser, um den Brand zu löschen.

    Die israelische Armee teilte mit, das Gebäude des Senders sei im Visier der Luftwaffe gewesen. Das Programm verschwand zwei Mal kurz vom Bildschirm, bevor es wieder erschien. Es blieb zunächst unklar, ob Al Manar von seinem ursprünglichen Standort sendete oder von einem anderen Ort.

    Warnung an libanesische Armee

    Gleichzeitig warnte Israel die libanesische Armee davor, sich militärisch in den Konflikt mit der Hisbollah einzumischen und auf israelische Kampfflugzeuge zu schiessen. «Israel hat es bislang vermieden, der libanesischen Armee Schaden zuzufügen», sagte eine Militärsprecherin in Jerusalem.

    «Aber Israel wird nicht zögern, gegen jede Partei zurückzuschlagen, die gegen Israel operiert.» Am Freitag hatte die libanesische Luftabwehr ein israelisches Kampfflugzeug beschossen, es aber nicht getroffen.

    Drei im Gazastreifen

    Auch im Gazastreifen setzte die israelische Armee in der Nacht ihre Offensive fort. Nach palästinensischen Angaben rückten mindestens 40 Panzer und andere Militärfahrzeuge in Beit Hanun im Norden des Gebiets ein.

    Unterstützt durch Kampfhelikopter besetzten sie Ackerland in der Nähe der Stadt. Von dort hatten palästinensische Extremisten in der Vergangenheit wiederholt Raketen auf Israel abgefeuert.

    Nach dem Einmarsch sei es zu Gefechten zwischen der Armee und kleineren Gruppen von Extremisten gekommen, hiess es in israelischen Militärkreisen. Die Extremisten sprengten versteckte Bomben in die Luft und feuerten panzerbrechende Granaten ab.

    Nach palästinensischen Augenzeugenberichten schoss die Armee drei Raketen aus der Luft ab. Vier Menschen seien verletzt worden, darunter ein elfjähriger Junge.

    Bei weiteren Luftangriffen wurden nach Angaben von Ärzten am Sonntagmorgen drei Palästinenser getötet. Zehn weitere wurden verletzt. Das israelische Militär erklärte, die Angriffe richteten sich gegen Terroristen und deren Infrastruktur.

    Zivilisten schonen

    Die UNO-Vermittlermission im Nahen Osten rief dazu auf, in den von Kampfhandlungen betroffenen Regionen im Gazastreifen, in Libanon und in Israel die Zivilisten zu schonen. Der UNO- Sicherheitsrat lehnte eine Stellungnahme zur Eskalation der Gewalt im Nahen Osten zum jetzigen Zeitpunkt ab.

    Die UNO-Vertreter hätten beschlossen, dass zunächst die Staats- und Regierungschefs der G8-Industrienationen bei ihrem Gipfel in St. Petersburg über den Konflikt beraten sollten, gaben UNO- Diplomaten in New York bekannt.

    Libanon zeigte sich enttäuscht über diesen Entscheid. «Wir hätten viel mehr vom Sicherheitsrat erwartet», sagte ein Vertreter des Aussenministeriums. Libanon hatte eine Waffenruhe unter Aufsicht der UNO gefordert.
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Juli 2006
    ich finds einfach nur total heftig, was da abgeht ...
    und dass die meisten marschflugkörper aus dem iran stammen, find ich voll krass ... da sitzt der eigentliche feind der welt ...
    ich mein, hallo !? warum unterstützt dieser verrückte iranische president terroristen !?
    den sollte man mal von seinem hohem ross da runterholen ... erst atomforschung betreiben und sich net gutzureden lassen und dann noch terroristen in einem krieg unterstützen ...
    die amis sind doch sonst immer mit allem so schnell, warum hauen sie den denn mal um !?
    das ganze terrorpack da unten ...
     
  4. #3 17. Juli 2006
    die amis haben sich mit ihrer Irak Operation in der ganzen Islamischen Welt bis auf die Knochen blamiert.
    Sie haben weder genug Soldaten noch Geld um in den Iran einzumarschieren.
    Sie wissen nämlich das der Iran nicht so ein Papenstill wie afghanistan ist.
    Der Irak ist ja schon 10 Nummern zu groß für die Amis.

    Sie haben weder Geld noch genung Soldaten.
    Also wird der Iran schön weitermachen und ich glaube niemand wird ihn daran hindern solange sie schön den Russen, Chinesen und Nordkorea die Rechnung zahlen.
    Dazu wird es aber wohl nicht kommen...
     
  5. #4 17. Juli 2006
    naja ich gebe israel noch knapp 3 jahre denn wirds verschwunden sein wenns so weiter macht

    hallo?? wegen einem entfürten soldaten nen krieg anfangen ? ham die noch alle tassen im schrank ?!?!
    und israeal wird sich denk ich mal auch noch mit den anderen islamischen ländern rund rum anlegen denn werden die sich wehren und israel mal überennen ... meiner meinung nach zu recht

    hätten die nich die amis im rücken wäre dies schon längst passiert
     
  6. #5 17. Juli 2006
    ganz ehrlich hoffe ich das isreal mal so richtig in den ***** bekommt, ich glaub die welt unterscheatz syrien + iran ein wenig. Isreal hat das ganze dort angefangen und nun muessen sie hoffentlich die konsequenzen spueren...naja wird wohl niks weil die ganze welt diese ***** israeliern hilft naja life isn't fair.
     
  7. #6 17. Juli 2006
    Es musste irgendwann so kommen, in Israel sind dauernt Selbstmord Attentäter unterwegs. Dann die ewigen Konflikte.
    Israel hat nunmal die technische und militärische Übermacht und nunja mal abwarten. Aber man konnte sowas auch in dem Ausmaß vorraussehen.
     
  8. #7 17. Juli 2006
    Also ich glaub mal kaum das Israel von der Landkarte verschwindet,
    denn sobald sich Länder wie Syrien oder Iran militärisch einmischen würden ,

    würden die Amis , ob sie nun Geld hätten oder nicht sofort helfen und ich denke auch noch einige
    andere Staaten.

    Ausserdem ist Israel den meisten Länder im nahen Osten überlegen .

    mfg
     
  9. #8 18. Juli 2006
    ich finde es schrecklich was da unten schon wieder passiert...
    das eizige was noch was bringt,ist dass sich die internationale gemeinschaft mal da einmischt!!
     
  10. #9 18. Juli 2006
    wenn ich das schon wieda höre..israel schwört rache...
    das is n teufelskreislauf und der wird auch ganz bestimmt sich nicht aufhörn zu drehen
    die einen bekommen n selbstmordattentat ab, die anderen starten ihre racheakte und dadrauf folgt dann wieda ein attentat oder vergeltung dafür und so weiter und so weiter...
    das was da abgeht is eh total übel...naja
    mfg benn
     
  11. #10 18. Juli 2006
    das was israel da macht ist echt :poop: wegen 2 entführten soldaten nen krieg anzufangen ist einfach dumm und ich hoffe israel bekommt die konsequenzen zu spüren, aber auch nur in maßen denn sonst könnte bald der dritte weltkrieg losgehen. Man muss echt aufpassen denn wenn iran und syrien sich einmischen dann werden sicher auch die amis den israelis helfen, die türken wollen jetzt auch in den nordirak einmarschieren und den kurdischen rebellen den krieg erklären. Die Lage ist echt ernst im ganzen nahen Osten

    Ps: Hoffe dass das ganze ein ende hat. Aber wenn Israel je wieder sagt sie sind nicht schuld oder sie wollten dass nicht dann weiss ich was ich zu denken hab.
     
  12. #11 18. Juli 2006
    Ich glaub in nem halben Jahr weiß niemand mehr wieso das angefangen hat :O

    Und generell find ichs :poop: das überhaupt Krieg angefangen wird :mad:
     
  13. #12 18. Juli 2006
    ganz ehrlich hoffe ich das du mal so richtig in den ***** bekommst....... und was hat die welt mit israel zu tun oO.
    und was du da von dir abgibst könnte man schon als rassistisch bezeichnen... sorry aber hast du nen rad ab?
    außerdem hat israel nix mit iran + syrien angefangen....

    ich gebe zu der neue präsident is auch nen *****loch^^ aber das was in israel seit langen abläuft.... stell dir vor jeden zweiten tag würde in deutschland nen selbstmordattentäter aus polen (nur ein beispiel meinetwegen auch schweiz oder ka wer) in die luft sprengen..... was glaubst du wie hier die stimmung im land sein würde hm?

    Von der Landkarte verschwinden xD LOOL
    Naja meinetwegen denkt was ihr wollt, ich erinnere mich immer gerne an den 3-Stunden-Krieg..... noja mal gucken was daraus wird, ich hoffe das hört auf.... will da ja innen Urlaub fliegen^^
     
  14. #13 18. Juli 2006
    warum sagen eigendlich immer alle das es terroroisten sind ??? da sind einfach 2 länder, die krieg machen, auch wenn auf eine unschöne art, selbstmordattentäter sind echt nicht schön.

     
  15. #14 18. Juli 2006
     
  16. #15 18. Juli 2006
    Wenn man mal sowas von keine Ahnung hat, sollte man sich schämen und sich in ner Ecke verkriechen.
    Moment, ich hab was vergessen... ahja - :sprachlos: halten...
     
  17. #16 18. Juli 2006
    wenn israel von der karte verschwindet, dann wird es überall nicht mehr sicher sein , denn dann werden die islamisten sehen, dass die mit ihren methoden sprich selbstmordanschlegen was erreichen können, dann werden sie überall passieren

    es ist schon etwas übertrieben, dass israel in libanon einmaschiert ist, sie müssten erstmal mit der regierung verhandeln, und dann wenns nötig wäre, aber da die regierung in libanon nichts zu sagen hat, haben die einfach zeit gesparrt
    und wenn man die angriffe von beiden seite so ansieht, dann stellt man fest, dass israelis ihre raketen nur auf gebäude und straßen abfeurt die hisbollah dagegen auf wohngebiete, wo zivilisten leben, da sieht man
    den unteschied
    Israelis wollen nur hissbolah zerschlagen, und die greifen nur ihre stützpunkte an, aber hisbolah lässt ihre " brüder " da, in der hoffnung, dass die israelis nicht auf die zivilisten schissen werden damit diese punkte nicht zerschlagen werden, aber die israelis nehmen darauf keine rücksicht, da kann man nur sagen selber schuld
    hoffentlich regelt sich das bald
     
  18. #17 18. Juli 2006
    Die führen sich auf wie bei nem Strategie Spiel und bewegen diverse Einheiten durch die Gegend die dann die Städte angreifen wenn das noch so weiter geht wer weiß 3.Weltkrieg?!?!?!?!
    Die hatten wohl kein PC früher wo se sich austoben konnten!! ECHT krank

    mfg Targa
     
  19. #18 18. Juli 2006
    langsam bezweifle ich auch das wir es hier mit einer ernstes lage zu tun haben. alleine schon folgende auflistung:

    israel greift plötzlich syrien an -> iran wird sauer (da iran den syrien unterstützt wie leib und seele) -> iran setzt atombomben ein -> der george w. bush wird böse -> us truppen marschieren in syrien, libanon, und israel ein -> die arabischen länder werden aktiv -> alle kämpfen -> irak, afghanistan,türkei etc. es wird ein weldkrieg geben.
     
  20. #19 19. Juli 2006
    Israel sind doch voll die assis.Bei mir auf der Schule sagen alle Die armen Juden immer werden sie verfolgt und co.
    Verstehe ich net!Die sind sehr Stark in Sachen Militär sogar Atombomben und co.
    Normalerweise Unterstützt Amerika sie abá diesmal net.

    Ich muss sagen des is verarsche Krieg zu führen wegen 2 Soldaten!!!Ist ja wie in der Hitler Zeit schicken PAAR Soldaten nach Polen verkldeiden sich als Polnischer Soldaten greifen sich selbst an um einen Grund zu haben das andere Land anzugrifen löl.Is ja net mehr Logisch.Erster Tag Israel greift Libanon an will 2 Soldaten zurück verlieren am ersten Tag schon 10 Soldaten voll Behindert!!!




    Darum sage ich imma Serbia is doch das beste *grins*
     
  21. #20 19. Juli 2006
    hahahhahahahah ich glaub du glaubst alles was man dir sagt

    also

    nunja, schade das in Libanon schon 200 unschuldige Zivilisten getötet wurden und mehr .. aber dagegen nur 2 Mitglieder der Hisbollah ..is schon komisch ne ?


    OMG du glaubst auch alles was in den deutschen Nachrichten kommt,... schau mal arabische Sender

    dann siehst du die 4 Monaten alten Kinder die getötet wurden .. die aus einem Auto rausgeholt wurden ..ohne Kopf und Schulter .. !!

    die Juden werden noch eine böse Überraschung erleben glaubt mir mal !!

    wenn Iran und Syrien eingreifen wird der 3.Weltkrieg ausbrechen!

    also und das mit den 2 Soldaten !

    Israel hat nur auf einen Grund gewartet einen Krieg anzufangen!

    und was die jetzt mit Libanon gemacht haben is nicht mehr schön ..

    die haben alles zerstört was der Libanon aufgebaut hat!

    was haben die Tankstellen mit der Hisbollah zu tun ? ..

    naja ISRAEL wird noch bekommen was sie verdient haben!
     
  22. #21 19. Juli 2006
    alder ma alder ey....was sich israel alles so rausnimmt heutzutage....sie sind ein geplagtes volk, das kann man schwer abstreiten, was den holocaust und allgemein die verfolgung der juden angeht. das war ja nicht nur in deutschland so.
    aber ich finde es einfqach nur dreist, dass sie jetzt der meinung sind, sich alles rausnhemen zu dürfen. sie haben auch nicht mehr rechte als alle andren völker. das sollte mal in deren hirn reingehen!!!!!!!!! ich persönlich würde mich echt freuen wenn sich die usa und alle andren großen staaten mal von israel abwendet, aber das wird ja leider nie passieren :(
    dann könnte man mal sehen ob die sich immer noch so viel trauen.
    was natürlich die spitze des eisbergs ist, ist das sie wegen 2 verdammten soldaten einen krieg anfangen. man sollte mal überlegen wer hier das "böse" ist. ganz bestimmt nicht die schlimmen "terroristen", sondern die israelis bzw deren regierung.

    mfg, margot
     
  23. #22 20. Juli 2006
    naja, ich finde nicht, dass ein volk, das viel durchleiden musste, den anderen in irgendeiner weise vorgezogen werden sollte. es sind alles menschen, :poop:gal ob jude oder muslime.
    dieses "schauen-wir-mal-drüber-weg,sind-ja-die-israelis,die-mussten-schon-soviel-durchmachen" gehabe ist hier echt fehl am platz.
     
  24. #23 21. Juli 2006
    ioch sehe es schon kommen! die amis werden sich bestimmt wieder da mit einmischen. naja ich weiß auch garnet was das soll mit irael, nur wegen nen entführter soldaten ist irgendwie lächerlich!

    mfg
     
  25. #24 21. Juli 2006
    Das Israel jetzt Krieg mit Libanon hat eigentlich nichts mit den 2 entführten Soldaten zu tun, sie sind eigentlich nur der Mittel zum Zweck.
    Ich glaube Israel wollte schon lange die Hisbollah ausschalten, hatte aber keinen Grund dazu...jetzt kamen ihnen die 2 soldaten da ganz gelegen.
    Und ich finde teils richtig was die Israelis gemacht haben, den solche Terrororganisationen wie Hisbollah oder Hamas dürfen einfach nichts mitzureden haben in einem Staat.
    Nur finde ich es :poop:, dass soviele Zivilisten darunter leiden müssen...Aber wie schon gesagt Israel hat den Plan den Terror im Nahen Osten zu besiegen, sie haben keine Interesse Libanon oder Syrien einuzunehmen, sie wollen einfach nur Ruhe und so ein Leben fürhen wie es in Deutschland der Fall ist, wo es einigermassen ruhig ist.
     
  26. #25 23. Juli 2006
    Israel bekommt das was es verdient.
    Dieses Land gehört dort nicht hin, denn es selbst verbreitet dort den Terror und die Angst.
    Die Entführung der Israelischen Soldaten, war doch nur ein vergetäuschter Grund um als Auslöser für einen Krieg hinzuhalten den Isreal schon seit langem plant.
    Es war unausweichlich, dass der Konflikt eskalieren würden die Frage war nur wann.
    Die Israelische Führung ist arrogant zu Glauben, dass sie die Islamische Welt nicht gegen sie wehrt.

    PS: Die Hisbollah ist keineswegs eine Terrororganisation, sonder lediglich eine radikal ausgerichtete Partei. Die Entführer waren eine miletante Splittergruppe aus den Kreisen der Hisbollah
    Das wäre so, als wäre in Deutschland die NPD an der Macht und und eine Gruppe miletanter Rechter würde einen Franzosen erschlagen. Damit ist die NPD nicht automatische ein Terrororganisation.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...