Hitzeproblem -_-

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Renesp6, 29. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. September 2006
    huhu rushler :)

    Wie der threadname schon sagt,habch da nen besch...eidenes hitze prob mitn rechner ^^
    Erst mal daten und so:

    Mainboard: Asus A7N8X -E Deluxe
    Cpu: AMD Athlon XP 3000 (Barton Kern)
    Waka: http://www.teschke.de/heatpipes/Neues/Wasserkuhlung/TT_BigWater/tt_bigwater.html

    Temps: 51°C (Leerlauf) 60-70°C (Vollast) -_- natürlich kackt mir der rechner unter vollast grundsätzlich ab -_-

    Wie komme ich nur auf so hohe temps,trotz waka? oO Ist richtig installed (ja,der kühler sitzt richtig),befüllt,nicht eine luftblase im system) zusätzlich 4 gehäuselüfter......

    Der witz an der sache ist, ich hatte mit meiner alten luft kühlung auch nur kaum schlechtere ergebnisse: ( 54°c leer, und voll bis zum abkacken ^^)

    was meint ihr,kann man da machen? evtl,teile der waka ändern oder so?

    vielen dank für eure hilfe,
    mfg

    René
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Vll. arbeit dein Radi nicht richtig,....überprüf mal den Lüfter.

    Ich würd noch Gehäuselüfter reinbauen...
     
  4. #3 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Welche Temperatur hat die Kühlflüssigkeit?

    Hast mind. 1mm² Wärmeleitpaste auf dem Prozi?
     
  5. #4 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Moin,

    1. womit misst Du die Temperaturen?
    2. Was für eine Pumpe hast Du für die Wakü?
    3. Ist die CPU getacktet?
    4. Wärmeleitpaste und wieviel auf der CPU?
    5. Welches Netzteil verwendest Du? ( Daten, Ampere und Watt, Hersteller)
    6. Wird das Netzteil heiss?
    7. Schaltet der Rechner ab oder verhält er sich sonst irgendwie abnorm?

    gruss
    Neo2K
     
  6. #5 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Boah seid ihr schnell :O

    Also, Radi "arbeitet" richtig,kein staub zwischen den lamellen,lüfter auch staubfrei,arbeitet problemlos.
    Flüssigkeitstemp kannch ned messen,hab nix da für oO (fieberthermometer?! -_-)

    @ Neo2k

    1. Mainboard/Everest
    2. Die ausm set ==> pumpt glaubch 90l pro stund (könnt mich aber auch derbe täuschen)
    3. Nö (Standart Takt/Volt/Fsb
    4. Ja kla, wie immer,ca. 1-max 2 mm
    5. http://qtec.info/products/product.htm?artnr=14513
    6. Nö =)
    7. Schaltet ab,lässt sich dann erst nach 1-2 min wieder einschalten


    schon mal vielen dank für eure mühen,wird auch schonma mit bewertungen bedankt =)
     
  7. #6 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Wie ist die Normaltemperatur eines solchen Prozies?

    Hab keine Ahnung von AMD...Bin Intel-User mit Leib und Seele^^

    mfg
     
  8. #7 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    es ist möglich das das board falsch ausließt und ne shutdowntemp von 70°c eingestellt ist. übrigens sind 1 bis 2mm leitpaste schon zuviel. die soll nur unebenheiten auf den die und dem kühler ausgleichen. die kannste meist (bei ordentlichen kühlern) kaum sehen.



    mfg
     
  9. #8 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    so 50°

    ich hab nen athlon xp 2400 atm bei vollast 65° aber bei mir kackt nix ab... nicht mal im hochsommer.
    musst du mal kucken dass das gehäuse RICHTIG ent- und belüftest... wenn die lüfter gegeneinander arbeiten bringens nicht mal 4.
     
  10. #9 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Jap....50° sind noch ok...alles unter 40°C ideal und bei 85°C sollte dein CPU durchgeschmort sein.
     
  11. #10 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    hm.
    leider hasst du immer noch nicht geschrieben, wie du die temperatur misst.
    Ich hab die selbe CPU, und weiss das die wohl sehr heiss wird, aber mit Wakü plus gehäuselüfter , wenn nicht übertacktet ? da kann eigentlich was nicht stimmen.

    Schau mal nach wie heiss der kühler auf der cpu ist, wenn du dir net die pfoten verbrennst glaube ich net das es daran liegt.

    Schau mal nach obs vielleicht am Netzteil liegt, von Q-Tec hatt ich 2 stück, eben auch deins.
    Ist doch glaub ich das was sich Silent Irgendwas nennt...
    Q-Tec ist sowas von Müll. Geben 500 Watt und mehr an, aber was stabilität und Power angeht is das meiner meinung nach fast schon verarsche.

    Mein Rechner schmierte auch sehr oft ab (machte immer nen Restart, wie mitm Reset Knopf, oder schaltete sich ganz ab).... seit ich wieder nen Altes 350 Watt Netzteil drinhab (war glaub ich nen Markenteil) läuft mein Rechner sowas von stabil :)


    Also ich würd vielleicht mal auschecken ob´s net das Scheiss Netzteil is,
    die Temperatur die du angibst muss ja nicht die Reale sein (Software Progs liefern da oft falsche Werte) , wobei deine CPU 60° eigentlich noch verpacken sollte ....

    MfG WeBsToR
     
  12. #11 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Vielleicht mal Wärmeleitpaste austauschen? Kann auch helfen.
    Außerdem: ich habe oeigentlich viel zu viel Wärmeleitpaste unter meinem CPU-Kühler.
    Habe die halbe tube drauf gemacht und habe mit meinem SonicTower eine Gute Temp. von 34°C bei Belastung-> Spielen (Counterstrike Source). Mein Athlon64 3800+ wird nie wärmer als 40°C wenn ich den 120mm Lüfter auf niedrigste Drehzahl stelle.
    Ich habe an nem andere Computer mit 1200MHZ AMD Duron mal eine Temperatur von 88°C erreicht und der is mir auch nicht abgeschmiert.
    Habe dann neue Wärmeleitpaste draufgemacht und er war wieder bei 40°C.
    Muss also nicht immer an der Temp liegen.

    cool_drive
     
  13. #12 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    is zwar jetzt dumm, aber hast du die kunstofffolie des cpu kühler abgezogen?^^ ist mir schonmal passiert, hab ich einfach total vergessen und dann auf die wärmeleitpaste gepackt^^ war dann ~50 grad warm und als ich es dann gemerkt habe nur noch ~30

    MfG Kl$$s
     
  14. #13 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    An dem Radiator wird das kaum liegen. Es wird entweder die genannte Folie auf dem Kühler sein oder deine Pumpe. Die Pumpe ist wahrscheilicher, denn wenn das Wasser steht, wird Wärme logischerweise auch kaum abtransportiert (wer bei Physik aufgepasst hat weiß, dass Wasser trotzdem zirkuliert). In welcher Reihenfolge hängen denn die Teile an deinem PC? Der Tipp vom Fachmann, der auch bei mir geholfen hat ist: WaKü an einen luftgekühlten Rechner anschließen, ein bisschen weg gehen von dem PC und den Schlauch aufzumachen (irgenwo, aber nicht an der Pumpe). Wenn nun kein Wasser kommst saugst du an der Seite, aus der das Wasser kommen sollte. Dann sollte Wasser nachströmen.

    mfg King_korn

    Und an Q-Tec NT: Aus eigner Erfahrung: Ich hatte den Lüfter in meinem 500W Q-Tec mit nem Widerstand gedrossletund hatte nie Probleme (weder Stabilität noch Temperatur). Um die Sicherheit und Effizienz brauchen wir trotzdem nicht zu reden. Ist halt "Low-Cost"
     
  15. #14 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    wirklich unglaublich,wie schnell,und vor allen,wie viele antworten hier schon sind :O

    also,ist an und für sich alles richtig verbaut >.< Nur offensichtlich mit der wärmeleitpaste.... zuviel? hab eigentlich immer so drauf geklatscht,bei meinen luft kühlungen funzte das wunderbar -.-

    zum thema gehäuselüfter: 2 saugen vorne an, 2 blasen hinten raus (Plus netzteil noch ^^)also eigentlich standart, und optimal ^^

    Netzteil: Ich weis,es issn billigteil,doch läuft es ganz gut,und an dem liegts 100% nicht,habs an nen 2 rechner ma laufen lassen,funzt (@ WeBsToR: es hat gleich 2 lüfter drinne :p)

    Folie habch nicht am cpu kühler, (auch ned drunter :p)

    kann da wer vllt ne gute pumpe empfehlen? =)

    nochmals vielen,vielen dank für eure hilfe,ich bewerte euch mal,so gut ich darf/kann
     
  16. #15 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Ne Gute Pumpe ist die Aquastream 12 V. Benutz ich selber und bin sehr zufrieden!!!

    mfg King_korn
     
  17. #16 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Kurze Frage:
    Wann und wo haste den CPU den gekauft?
    Es wurde mal ne zeitlang "gefälschte" AMD-CPUs verkauft, welche übertakt waren....könnte es sein, dass du Opfer einer dieser Fälschungen geworden bist? Halte ich zwar für unwahrscheinlich, aber könnte ja sein ^^.
    Mal ne Frage nebenbei:
    Wo steht dein PC eigentlich? Neber Heizung :D ?
    Hat auch teilweise damit zu tun ^^

    Ehrlich gesagt kommt es mir vor, als würde sich die Wärme bei dir im Gehäuse stauen.
    Haste etwa eine Gehäuseteil abgenommen?
     
  18. #17 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Oh isch glaub,das war vor 1-2 jahren?! bei alternate für 120 €uronen ^^
    Gehäuse ist immer dicht,wie soll da sonst luft zirklurieren? oO

    Und heizung ist von meinen schreibtisch/pc knappe 4 meter entfernt,zumal heizung aber eh nie an ist,kann man heizung eigentlich ausschließen ......

    ich muss mal nen kumpel fragen,ob ich seine pumpe mal leihen kann,ich meine,der hat ne aquastream >.< mal testen,und temps in auge behalten...

    noch ne frage;
    i will meine ultra lahmarsch graka auch dann an die waka hängen,aber welcher kühler?

    Ist ne Saphire Ati Radeon 9800pro 128mb ram
    welcher kühler wäre für die denn zu empfehlen?

    nochmals,und schonmal vielen dank =)
     
  19. #18 29. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    Ne Graka mit der WaKü (nicht WaKa^^) zu kühlen halt ich für sinnlos. Der Zalman vf 900 ist da billi, leise und kühlt verdammt gut. Mehr lohnt nicht.

    Die Reihenfolge in der WaKü sollte sein: Ausgleichsbehälter - Pumpe - XXXXX - XXXXX

    Auf jeden fall sollte die Pumpe hinter dem Ausgleichsbehälter sein. Dann offnest du das System, wenn es läuft an der Stelle XXXXX, also am Radioator oder am Kühler und saugst das Wasser mit dem Mund an. Es sollte selbstverständlich sein, das das ganze an einem über den ATX Stecker gestarteten NT oder an einem alternativ gekühltem System passiert.

    mfg King_korn
     
  20. #19 30. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    öm is vleicht ne schutz einstellung die kann man im bios um ändern das er ab ner gewisen temperatur runter fährt also bei mir is es so meiner kommt in leerlauf auf 46 und bei dauer betrib auf gute 80crad aber er kakt nicht ab müsste vermutlich an deinen einstellungen im biso leiben
     
  21. #20 30. September 2006
    AW: Hitzeproblem -_-

    huhu ^^

    habs jetzt :D die pumpe machts nicht wirklich.... hab von nen kumpel grad ne eheim dran, hab mit der eheim jetzt nach 60min cpu stress test 43°c oO Ich bestell mir ne neue pumpe,und auch gleich nen neuen luft kühler für meine graka :) Vielen,vielen dank für eure hilfe,ich close dann auch mal :)
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...