Wissenschaft Hochauflösendes 4K UV-Video der Sonne

Dieses Thema im Forum "User News" wurde erstellt von raid-rush, 16. November 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2017
    Aufnahmen von der Sonne in 10 verschiedenen Wellenlängenbereiche.

    Sehr beeindruckend sind die Aktivitäten auf der Oberfläche, diese erinnern etwas an Magnetismus.
    Was allerdings im Innern genau passiert und wie die Sonnenflecken entstehen bis bisher ungeklärt, durch solche Aufnahmen erhofft man sich mehr Aufschluss.

    Vermutlich enthält die Sonne mehrere magnetische Strömungen ähnlich wie der "Erddynamo". Meiner Vermutung zufolge handelt es sich jeweils nicht um eine Eisenvollkugel sondern um eine Hohlkugel mit Füllung schwerer Elemente. Der Magnetische Effekt entsteht durch die Hitze und den Druck im inneren, welcher die Elektronen auf der Außenseite des Eisenmantels fließen lässt. Die Flussrichtung entspricht der Erdrotation (Entstehungsbedingt), daher prägen sich die Magnetfeldpole auch meistens an den geographischen Polen aus.

    Sollte ein Planet erkalten und die Rotation stehen bleiben bzw der innere Mantel sich gleich schnell bewegen wie der äußere geht die magnetische Wirkung verloren. So könnten auch Monde die eine bremsende Wirkung haben eine Rolle spielen wie stabil ein Magnetfeld ist.

    Ich nehme für alle Himmelskörper und deren Entstehung die Zwiebeltheorie an, nach der heiße Materie sich in einer Rotation je nach Volumen bzw Schwerkraftwirkung der Elemente in Schichten einordnet. Das erklärt auch das Elementar-Vorkomme auf der Erdkruste, die überwiegend aus Silizum, Aluminium und Wasser (Sauerstoff+Wasserstoff) besteht.

    Auch könnten erkaltete Planeten wie der Mars gigantische Wasservorräte besitzen die versickert sind. Durch die Abkühlung entstehen tiefe Risse in die Wasser versickern kann.

    Würde Wasser in einem noch warmen Planeten versickern, führt die Hitze zu einem wieder austreten wie zB Geysiere. Daher ist es auf der Erde nicht sehr wahrscheinlich auf Tiefenwasser unterhalb einer bestimmten Tiefe zu treffen, da die Temperatur zu hoch ist.
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Hochauflösendes 4K UV-Video der Sonne

    Demnächst bitte keinen Thread erneut posten. Da hilft auch ein schöner Text dazu nichts. Danke.

    The Sun in Ultra HD - RaidRush:Board

    ;-)
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hochauflösendes Video Sonne
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.625
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    427
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    362
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    281
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    372