Home Server Konfig

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von taker875, 6. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Februar 2009
    Hiho,

    ich habe mir überlegt es wäre doch eine klasse Sache einen kleinen Home Server zu Hause stehen zu haben.

    Was mir wichtig ist, dass er:

    - sehr wenig Strom verbraucht (so wenig wie nur geht)
    - Filme übers Netzwerk streamen kann
    - um die 1 TB Speicherplatz, sollte aufrüstbar sein in der Richtung
    - man sollte bei Bedarf mal kurzfristig nen Teamspeak Server aufsetzen können
    - kann gebraucht sein
    - wenn möglich nicht über 150€

    Das ist jetzt für das erste was ich schon mindestens brauche.

    Wie ihr seht ist der Stromverbrauch der zentrale Punkt. Auch der warum ich noch keinen habe^^.

    Also habt ihr da ne Idee, was da ne ordentliche Konfig wäre?

    Wäre super, wenn mir da wer helfen könnte. Was Software und so angeht, dass kommt später, erstmal ob das was ich mir denke überhaupt für den Preis mit ordentlichem Stromverbrauch möglich ist.

    Danke
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    150€ für alles mit mind. einer 1TB Festplatte ist nicht möglich.
     
  4. #3 6. Februar 2009
  5. #4 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    Natürlich ist das möglich... Atom Board gepaart mit einer beliebigen 1TB HDD kostet je nach Ausstattung des Boards ca. 150€.
    Direkt eine wannabe Server HDD zu kaufen halte ich auch für übertrieben. Eine laufruhige WD Green reicht locker. Auch eine stinknormale HDD schafft im Normalfall locker mehrere Jahre Dauerbetrieb, bis sie durch eine größere oder schnellere ausgetauscht wird, vernünftige, vernünftig behandelte HDD's sterben nicht...

    Atom Boards. Such dir eines aus. Gibt's auch mit Dual Core, laufen auch passiv wenn du kein allzu kleines Gehäuse hast.
    WD Green 1TB
     
  6. #5 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    erstmal danke.

    die 150€ sollen erstmal ein richtwert sein, damit das ganze nicht unnötig teuer wird.

    zu deinem vorschlag Dilly_Concane:

    Das hört sich doch schon gut an.
    Sry habe mich sehr lange nicht mit hardware beschäftigt und damals auch nur flüchtig. also ich weiß wie man nen pc zusammenbaut und sowas, aber ich keine ahnung was ich an leistung brauche. deswegen wäre es echt klasse, wenn mir da wer unter die arme greifen würde und mal sagen würde.

    also was brauche ich?

    nur nen x beliebiges nicht zu kleines gehäuse
    nen atom board (wie dieses? http://geizhals.at/deutschland/a356403.html sieht ja anhand des bildes so aus, als wenn da schon nen lüfter drauf wäre?)
    und nen hdd die soweit in ordnung ist (da kann man ja dann schauen was man ausgeben möchte)?
    achja und nen ddr2 ram riegel?

    damit hab ich dann schon alles?

    also das mainboard von oben hat ja vga für den bildschirm, 1gb lan für netzwerk,...

    sry wenn die fragen jetzt etwas doof sind, aber ist nicht mein gebiet die hardware^^

    vielen dank
    bw's kommen
     
  7. #6 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    Genau richtig.
    Du benötigst nur das Board, auf dem, wie du richtig erkannt hast bereits eine CPU mit Kühler fest verbaut sind, einen DDR2 RAM Riegel und eine HDD. Dann nur noch Windows, oder was auch immer du drauf packen willst, installieren und ab geht's.

    Ich würde direkt ein Dual Core Atom Board nehmen, ein Vorschlag für eine Konfiguration sähe so aus:

    Intel Essential Series D945GCLF2 (75€)
    Western Digital Green 1TB (85€)
    2GB DDR2 800 ~20€

    Das läge dann bei 180€. Mit einem Single Core Atom und nur 1GB RAM wären wir dann bei 150€, ich würde das Geld aber auf jeden Fall investieren.

    Du brauchst allerdings noch ein Netzteil... Das habe ich jetzt ganz vergessen. Dort reicht eigentlich auch der letzte Müll, wenn kein Netzteil vorhanden ist, dann würde ich zum Be Quiet Pure Power 300W (30€) greifen, oder direkt eine Pico PSU (120W) (50€) nehmen.
    Das Mini Atom Board bietet dann alle Funktionen, die ein normales Board mit Onboard Grafikkarte und onboard LAN auch bietet.
     
  8. #7 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    erstmal danke, da bin ich ja schon auf einem guten weg :D.

    Nun aber eigentlich die wichtigste frage für mich.

    wie sieht das da mit dem stromverbrauch aus?
    wenn der über 40-50W liegt kann ich das schon vergessen. das ding soll möglichst oft bzw. lange laufen und bei 40-50W würde das auf die dauer schon unnötig ins geld gehen. dann müsste wohl oder übel doch eine NAS Platte her, auch wenn ich lieber einen homeserver hätte.

    also wenn wer mir grobe werte nennen kann was das ding wohl ziehen wird, wäre das klasse.
    oder wenn mir leute andere konfigs zeigen die vom stromverbrauch her sehr gering sind.

    vielen vielen dank
     
  9. #8 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    Unter 40W wirst du mit dem Dual Core Atom System leider nicht kommen... Dann wäre ein NAS die bessere Variante... Nur gibt's dann eben kein Teamspeak.
     
  10. #9 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    hmm das habe ich mir schon fast gedacht. aber ich geb nicht auf :D. habe per google nun auch gefunden, dass dieses dual Core Atom System da zieht das mainboard ja alleine schon 40 watt, leider für meinen geschmack zu viel.

    so nun ein anderer ansatz.

    CPU: Intel Atom 230 (onBoard), Arbeitsspeicher: 1GB DDR2 PC2-5300 (15 EUR), Festplatte: 3,5" Seagate ST3120827AS (40 EUR), CD/DVD: Samsung TS-H352 (15 EUR), Netzteil: Morex 80W DC-DC Wandlerplatine + 80W externes Netzteil (60 EUR)

    habe das per google gefunden, ist vom mai 2008, sprich das muss nicht alles so sein, aber die stromverbrauchstabelle gefällt mir.

    Intel D945GCLF Little Falls Mini-ITX Mainboard (MiniTechNet.de Testbericht)

    was hälst du (ihr) davon? oder ist das müll?
    da könnte halt das laufwerk raus und die festplatte etwas größer
     
  11. #10 6. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    Eigentlich ist die Zusammenstellung OK. Idealerweise solltest du anstelle des N230 den N270 nehmen, der noch weniger Strom verbraucht, als ersterer. Arbeitsspeicher kannst du aber auch gleich 2GB nehmen. Kostet auch nicht mehr als 15€
     
  12. #11 7. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    So

    ich bins nochmal. habe mal das internet noch weiter durchsucht und so einiges gefunden.

    zum einen dieses:

    AMD Athlon X2 4050e, 2x 2.10GHz, boxed (ADH4050DOBOX) (Anzahl: 1)
    44euro
    Aeneon DIMM 2GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (AET860UD00-25D) (Anzahl: 1)
    15euro
    ASRock A780FullHD, 780G (dual PC2-8500U DDR2) (Anzahl: 1)
    56euro
    be quiet Pure Power 300W ATX 2.2 (L6-UA-300W/BN093) (Anzahl: 1)
    30euro

    was sagt ihr dazu? die hdd könnte man ja dann durch die wd tauschen, aber erstmal grundsätzlich. mit den unter 40 watt ist wohl etwas übertrieben. hmm.

    habe zu den atoms noch gefunden, dass die cpu zwar sehr stromsparend sein sollen, aber der chipsatz dann das was der cpu an strom spart verhaut. also im endeffekt sind die nicht so dolle, da der chipsatz sehr veraltet sein soll. was ist daran dran?

    sonst auch wenn es mehr stromverbrauch ist hat es mir der erste vorschlag von dir schon angetan.

    sprich dieser
    Intel Essential Series D945GCLF2 (75€)

    hmm hat noch wer tipps?

    noch was, was ich gefunden habe:

    Mein Heim-Server besteht aus:

    X2 4850e

    Abit AN-M2HD

    4x1 GB MDT DDR2-800

    130 Watt Netzteil aus nem alten Pentium 3 FSC-Bürorechner

    1 TB WD GreenPower

    macht alles zusammen ca. 40 Watt. (Linux)

    Mit nem effizienteren Netzteil bin ich auch mal auf ca. 33 Watt gekommen.




    oh man bin da langsam etwas überfordert -.-^^
     
  13. #12 7. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    zu viel, da tuen es 2GB auch

    Würde kein Abit Board mehr kaufen, Abit hat die Produktion eingestellt.
    Alternative mit ATI Chipsatz, der sollte noch weniger Strom ziehen als der Nvidia
    Gigabyte GA-MA74GM-S2H, 740G > Gigabyte GA-MA74GM-S2H Rev. 3.0, 740G (dual PC2-8500U DDR2) Preisvergleich | Geizhals EU > 50,-


    Rest ist OK
     
  14. #13 7. Februar 2009
    AW: Home Server Konfig

    also wäre diese eine gute konfig?

    {bild-down: http://img21.imageshack.us/img21/7712/konfighomeserversk1.png}


    Preislich kann man da ja noch an der ein oder anderen ecke was machen/verbessern (durch andere händler). Aber der Preis wäre auch noch zu verkraften

    wie sieht es bei diesem system mit stromverbrauch aus? Wäre super wenn mir das wer sagen kann

    ist dieses system total oversized für einen non-prof. home-server?

    nochmal was er können sollte:
    -Files speichern
    -wenn möglich erweiterbar für weitere hdd's
    -sollte videos streamen können (wenn möglich auch mehrere)

    Nützlich aber nicht Pflicht:
    -Anschluss für Flat-TV
    -Möglichkeit zum aufrüsten mit TV-Karte (wenn man dann mal damit aufnhemen will)
    -mal nen TS-Server für ein paar Leute


    So meine letzte Frage wenn ich dieses System nehme, was ist dann noch so möglich damit?

    So bitte beantworte wer mir diese Fragen, ich wäre euch sehr dankbar.

    Danke
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Home Server Konfig
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.275
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    523
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.184
  4. Home Server Konfiguration

    Toxx1n , 21. August 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    362
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.481