Home Server Mini ITX

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MasterJulian, 15. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. August 2011
    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Home Server auf Mini ITX Basis zu bauen. Die Zusammenstellung eines PC's ist jedoch schon etwas länger her und vieles ist an mir vorbei gegangen. Der Server soll vor allem als Datenserver (RAID5, ggf mit TC verschlüsselt) und als Gameserver (Minecraft/Source) dienen. Ich habe deshalb folgende Konfiguration anhand der Datenblätter erstellt:
    Gehäuse: CFI A7879
    Festplatten: HD204UI 2 TB (4x)
    Systemplatte: HM321HI 320 GB
    Mainboard: P8H67-I Rev.3.0
    CPU: i5-2400 (Ein i3 würds auch tun aber der i5 hat AES-NI welches TC beschleunigt)
    RAM: GeIL DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit

    Preislich kommt das ganze um die 600EUR was ok ist. Kann ich die Config so lassen?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. August 2011
  4. #3 15. August 2011
    AW: Home Server Mini ITX

    Da du mit Truecrypt arbeiten willst, rate ich von einem i3 ab und schliesse mich der Empfehlung von mele1 an. Der Unterschied von i3 zu i5 ist gerade bei rechenintensiven Programmen wie Truecrypt riesig, wie auch dieser ausführliche Test zeigt.
    Der i5 2400S ist wie für dich geschaffen
     
  5. #4 15. August 2011
    AW: Home Server Mini ITX

    Danke für den Tipp mit dem 2400S. Ich habe gesehen es gibt auch nen 2405S, der ist 14EUR teurer und laut Google hat der nur ne bessere GPU (was bei nem Server ja schnuppe ist). Hat der sonst noch irgendwelche Vorteile gegenüber dem 2400S?
     
  6. #5 15. August 2011
    AW: Home Server Mini ITX

    Nein, keine weiteren Vorteile.

    Ich denke auch der 2400S ist hier die richtige Wahl.
    Mainboard würde ich auch so nehmen.
    Auch sonst finde ich das alles ganz passend.
     
  7. #6 15. August 2011
  8. #7 15. August 2011
    AW: Home Server Mini ITX

    Ich möchte Windows Server 2008 R2 oder Windows Home Server 2011 verwenden. Beide haben recht hohe HDD Anforderungen (WHS 2011 lässt sich nicht mal installieren wenn die HDD kleiner als 160GB ist), weshalb ich mich gegen eine SSD entschieden habe. Ansonsten vielen Danke für die Tipps und Hinweise. Mal sehen was beim kommenden Geburtstag so rausspringt. Sonst muss ich noch ein bisschen mit der Anschaffung warten.
     
  9. #8 17. August 2011
    AW: Home Server Mini ITX

    Eine SSD ist bei einem Homeserver auch sinnlos. Und zwecks CPU, selbst der kleinste i3 schafft laut dem gezeigten Benchmark einen Durchsatz von 250Mbyte/s

    Gbitnetzwerk liegt bei 125Mbyte/s. Normale Festplatten liegen beim sequential Read irgendwo bei 90-120Mbyte/s lesen. Also wirst du auch die i3 CPU nicht auslasten beim blossen Datenserver mit ein wenig Spielen.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Home Server Mini
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.308
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    552
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.241
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.450
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.374