Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 26. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Oktober 2007
    Microsoft geht mit Hilfe der Behörden derzeit verstärkt gegen die illegale Verbreitung seiner Produkte vor. Jetzt kann das Unternehmen einen bedeutenden Erfolg gegen die Anbieter von illegaler Software verzeichnen. In den USA wurden vier Personen zu jahrelangen Haftstrafen und Schadenersatzzahlungen in zweistelliger Millionenhöhe verurteilt.

    Die beiden Besitzer eines Handelsunternehmens hatten Microsoft-Software zu vergünstigten Preisen eingekauft und dann illegal mit hohen Gewinnen weitervertrieben. Das Ehepaar muss nun für jeweils fünf Jahre ins Gefängnis und wurde zudem dazu verpflichtet, eine Strafe in Höhe von 25 Millionen US-Dollar an Microsoft zu zahlen.

    Sie hatten zusammen mit zwei Partnern Microsoft-Software im Wert von 29 Millionen US-Dollar zu Preisen eingekauft, die normalerweise nur für Schulen und andere Bildungsinstitutionen gelten. Danach wurden die Produkte zum vollen Preis an Endkunden und andere Abnehmer verkauft, wodurch sie über fünf Millionen Gewinn einstreichen konnten.

    Die Strafen fallen besonders hoch aus, weil die Betrüger mehrere neue Unternehmen gegründet hatte, um ihre Identität zu verbergen, nachdem sie zuvor aus dem Microsoft-Programm für autorisierte Wiederverkäufer für Bildungsstätten herausgeworfen wurden. Sie versuchten außerdem ihre Gewinne zu verschleiern, indem sie im Namen ihres Sohnes Immobilien erwarben und mehrere hunderttausend US-Dollar nach Pakistan überwiesen.

    Einer der dem fragwürdigen Unternehmen beteiligten Geschäftspartner des Ehepaars wurde ebenfalls zu einer langen Haftstrafe und Schadenersatz in Millionenhöhe verurteilt. Er muss für 33 Monate ins Gefängnis und soll außerdem 20 Millionen US-Dollar Strafe zahlen. Der vierte Beteiligte bekam eine Bewährungsstrafe und muss zudem gemeinnützige Arbeit ableisten.

    Die betrügerischen Aktivitäten der Clique wurden im Rahmen einer zweijährigen verdeckten Ermittlung aufgedeckt, die von der US-Bundespolizei FBI und den amerikanischen Steuerbehörden durchgeführt wurde.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Oktober 2007
    AW: Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

    Also ich weiß ja net ob das Geld an Microsoft geht oder an Staat aber naja hoffe ma das geht an den Staat und der würde das mal sinnvoll nutzen... weiter so... Gates hat eh genug cash auffer tasch...
     
  4. #3 27. Oktober 2007
    AW: Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

    25 millionen sind schon n bissle übertrieben , oder? die leuts sind doch jetzt bis über ihr lebensende heraus verschuldet ohne ende...

    naja, die sch** lobbyisten halt, des is doch sowieso alles korrupt, warum kann man denn bitte so ne astronomische summe als "schadensersatz" tarnen???

    mfg
     
  5. #4 27. Oktober 2007
    AW: Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

    wär für sie strafe genug, dass die ihre Gewinne abgebn.. die Zeit die sie investiert haben, bzw die haftstrafe würd auch ausreichen..

    naja I hate Microsoft =)

    Würd Linux kompatibler sein, wär ich lang umgestiegen..
     
  6. #5 27. Oktober 2007
    AW: Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

    Naja immerhin geht es Quasi um einen Millionen Diebstahl.. und nicht um einfache verwendung von illegaler MS Software, auch wenn die Strafen hart sind.

    Würd Linux kompatibler sein würde es nicht mehr so problemlos laufen, und Gratis wäre es dann wohl auch nicht (ausgenommen von den Emulatoren, damit bekommt man eh viel zum laufen auf Linux)
     
  7. #6 27. Oktober 2007
    AW: Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

    für 29 millionen eingekauft (btw. wo haben die soviel geld her? glaub ich eher nich oO) und für 5mehr, sprich 34 Million verkauft.

    Nun müssen sie 25 Mio bezahlen, bleiben also 9 Mio für die übrig.

    9 Millionen für 5jahre haft? nicht schlecht, ich glaub das würd ich auch machen.
     
  8. #7 27. Oktober 2007
    AW: Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

    Es geht doch nicht wirklich darum, das M$ den Schaden, welcher ihnen entstanden ist, ersetzt bekommt. Solche Prozesse sind Show! Sie sollen zeigen: Es bringt euch nichts - wir bekommen euch alle.

    Die Wirkuns ist fraglich. Ich glaube nicht, das es Wirkung zeigt.

    Desweiteren finde ich diese Leute nicht so schlimm wie jene, die sich illegales Windows besorgen und das weiter verkaufen.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Horrende Strafen Betrug
  1. Antworten:
    91
    Aufrufe:
    3.336
  2. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.666
  3. Strafen für Fahranfänger

    Ba55Mutant , 11. August 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.910
  4. Italien will Strafen erhöhen

    Jinjael , 10. August 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    411
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    671
  • Annonce

  • Annonce