[How To]Counter Strike Source Server erstellen unter Debian

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen Spiele" wurde erstellt von No Mercy, 26. September 2010 .

  1. #1 26. September 2010
    Hi,

    also hier möchte ich euch erklären wie man einen CS:S Server installiert.
    Für diese Erklärung braucht ihr natürlich einen Root server.
    Könnt es aber auch unter KDE,V Server etz machen.
    Das BS ist wie der titel schon sagt LINUX - DEBIAN

    Loggt euch am Rootserver also "root" ein und erstellt einen neuen User "hlds"
    HTML:
    useradd hlds
    und erstellt das neue Homeverzeichnis mit
    HTML:
    mkdir /home/hlds
    Nun geben wir den User "hlds" noch die Rechte in seinen Homeverzeichnis Programme wie TS, Steam, etz auszuführen
    HTML:
    chown -R hlds /home/hlds/
    So jetzt geben wir "hlds" ein Password
    HTML:
    passwd hlds
    Nun loggt euch per SSH als "hlds" ein und gebt euer Password ein. Als nächstes wechseln wir in sein Homeverzeichnis.
    HTML:
    cd /home/hlds/
    So und nun müssen wir uns das "HLDSUpdateTool" für Linux von Steam runterladen
    HTML:
    wget http://www.steampowered.com/download/hldsupdatetool.bin
    Wenn dies getan wurde machen wir das Tool vie CHMOD ausführbar
    HTML:
    chmod +x hldsupdatetool.bin
    So der größte Teil ist ja schon geschafft. Nun führen wir das Tool aus
    HTML:
    ./hldsupdatetool.bin
    Jetzt werden die ganzen Lizenzvereinbarungen gelistet und ihr bestätigt sie indem ihr "yes" eingebt

    Nun wird der Steamclient aktualisiert und eventuell kommt die Meldung, dass man ./hldsupdatetool.bin nochmal ausführen soll ---> Tut es

    Wir wollen Steam starten und ihm "sagen" es soll die Spieledatein runterladen.

    HTML:
    ./steam -command update -game "Counter-Strike Source" -dir /home/hlds/
    Statt "Counter-Strike Source" kann man auch für Half Life 2 Deathmatch "hl2mp" setzten (nein kein Schreibfehler es heißt "hl2mp" )

    Wenn alle Datein runtergeladen wurden (kann dauern ) könnt ihr den Gameserver mit folgenden Parametern starten:
    HTML:
    screen -S css1 ./srcds_run -console -tickrate 100 -secure -game cstrike -port xxxxx +ip xxx.xxx.xxx.xxx +map de_dust +maxplayers 32 -autoupdate
    Wer Screen nicht installiert hat führt diesen Befehl aus : apt-get install screen

    Dann müsste er laufen Die IP und den Port müsst ihr individuell setzten. Standartport ist "27015"

    das parameter "-autoupdate" sorgt dafür dass der Server bei einen Crash automatisch wieder startet und auch bei einen Neustart die Gamefiles aktualisiert.
     

  2. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Counter Strike Source

  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    911
  2. [Windows 7] Counterstrike Source per Fernwartung
    romestylez, 1. Juni 2012 , im Forum: Windows
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.037
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    756
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    715
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    639