HP Zbook Alternative

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von aggrosiv, 23. April 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2017
    Hallo Leute,

    es ist an der Zeit, dass ich mir ein neues Notebook zulege. In der Arbeit habe ich ein HP ZBook, mit dem ich vollstens zufrieden bin. Genau so etwas stelle ich mir auch privat vor. Leider ist das ZBook doch etwas teuer.

    Welche Alternative dazu gibt es? Würde auch gebraucht kaufen.

    Budget max. 1000 €.

    edit//

    habe jetzt mal dieses modell gefunden.

    HP Gaming Notebook #5328: Amazon.de: Computer & Zubehör

    zur info: zum gamen benötige ich das notebook nicht.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2017
    Hochwertig wäre ein Zenbook: Asus Zenbook Flip UX360UAK-BB283T

    Allerdings ist das schlank und flexibel, wenn du es als Workstation verwenden willst und es nicht leicht sein muss würde ich tatsächlich eher "Gamer" Notebooks nehmen, wie du oben schon ausgesucht hast.
    Allerdings ist das oben verlinkte schon sehr mager... AMD A8-7410 da bist mit einem i7 oder i5 QuadCore besser dran:
    ASUS Gaming Notebook FX553VD-DM248, 15,6"
    Wie groß soll das Display sein oder wird ein Monitor angeschlossen?
     
  4. #3 23. April 2017
  5. #4 23. April 2017
    Wie viel Leistung braucht denn das Notebook? Die sind etwa vergleichbar, aber beide nicht sehr Leistungsstark. Vor allem Singlethread Anwendungen sind aufgrund der geringen Einzelcore Leistung wohl merkbar langsamer als auf einem Prozessor mit Turbo.

    Generell aber völlig ausreichend für Multimedia und Office.
     
  6. #5 23. April 2017
    naja..ist etwas schwer leistung zu definieren. generell dachte ich viel RAM wären gut. anhaltspunkt ist wie oben schon beschrieben das zbook aus der arbeit. wenn er annähernd da ran kommt bin ich voll zufrieden.
     
  7. #6 23. April 2017
    Meines Erachtens ist das wichtigste neben dem Prozessor und dem Ram die Festplatte. Hier würde ich in jedem Fall zu einer SSD raten. Die ständigen Wartezeiten, die einen irgendwann nur noch nerven, kommen zumeist mit den mechanischen, in Notebooks meist langsamen Festplatten einher. Würde ich bei der Suche definitiv mit beachten
     
  8. #7 24. April 2017
    Es kommt wirklich darauf an was du an Programmen oder Spielen nutzen willst. Braucht dieser viel Ram und eine schnelle CPU? Ich selber habe mir einen neuen PC zugelegt und habe da sofort eine SSD Festplatte eingebaut und eine normale. Auf der SSD ist das Betriebssystem und Programme und Spiele. Nicht so wichtige Programme und Dateien (größere) sind auf der normalen. Man glaubt nicht wie schnell 250GB voll sind. Ich habe es nicht bereut, da das System einfach schnell bootet und die Programme schnell offen sind und auch arbeiten.
    Alles andere muss natürlich deinen Wünschen angepasst werden, was du damit letztendlich machen willst.
     
  9. #8 24. April 2017
    alles klar...ssd hätte der von HP ja. das einzige was hier von nachteil zu sein scheint ist der prozessor. 16GB RAM sind ja auch in ordnung. meines erachtens kann ich damit leben. ich muss keine bilder/videos rendern und brauch ihn wie gesagt auch nicht zum gamen. somit denke ich werd ich mich dafür entscheiden. und wenn er nichts taugt schick ich ihn einfach zurück. lässt sich ja mit machen.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Zbook Alternative
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.971
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    11.222
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.443
  4. Alternative zu Mailchimp

    reQ , 8. Oktober 2016 , im Forum: Marketing & SEO
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.605
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.428