HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von The Doctor, 30. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Van der Vaart legt vor, Guerrero trifft

    Der Hamburger SV steht nach einem souveränen 4:0-Rückspielsieg (Hinspiel 0:0) gegen das überaus harmlose Honved Budapest im UEFA-Cup. Die Stevens-Schützlinge dominierten die Partie während der gesamten Spielzeit klar und legten den Grundstein zum nie gefährdeten Erfolg mit zwei Guerrero-Treffern in Durchgang eins. Nach der Pause tat der HSV nach dem schnellen dritten Tor nicht mehr als notwendig.
    [​IMG]
    {img-src: http://adserv.quality-channel.de/RealMedia/ads/adstream_nx.ads/www.kicker.de/homepage/center/1218384373@Top1,TopRight,Right,Middle1,Right1,Right2,Right3,Right4,Right5,Right6,Bottom,Middle,Middle2,Middle3,Position1,x01,x02,x03,x04,x05,x70%21Middle2}
    [​IMG]
    {img-src: http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/11000/spielbericht/579912/180x135_jBN1wjcGGc.jpeg}


    Beim Hamburger SV tauschte Coach Huub Stevens nach dem 1:2 in der Liga in Bochum auf drei Positionen. Für den gesperrten de Jong sowie Trochowski und Zidan kamen Reinhardt, Olic und Guerrero neu ins Team. Kompany rutschte aus der Innenverteidigung ins Mittelfeld und übernahm die Rolle vor der Abwehr. Auch bei Honved war die Generalprobe in der Liga nur durchwachsen: Beim Vorletzten Diosgyör kam der Tabellenführer der ungarischen NB1 nicht über ein 2:2 hinaus.
    Bei strömendem Regen dauerte es gut zehn Minuten, ehe der HSV gegen das tiefstehende Budapest die erste Chance herausspielen konnte. Die freilich nutzten die Hanseaten gleich aus: Atouba erkämpfte im Mittelfeld den Ball und spielte sofort steil zu van der Vaart, der halblinks in den Strafraum eindrang. Der Niederländer bediente den mitgelaufenen Guerrero mustergültig - der Peruaner brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten (10.).
    Auch nach dem Rückstand gab Honved seine Defensivhaltung nicht auf, kam nur vereinzelt vor das Tor der Hausherren und hatte im ersten Durchgang nur eine einzige Chance, als Mathijsen eine Flanke von Gabor Vincze aufs eigene Tor lenkte und Rost zu einem Arbeitsnachweis zwang (13.). Die Stevens-Schützlinge kontrollierten gegen die ansonsten harmlosen Ungarn die Partie eindeutig, im Spiel nach vorne aber mangelte es in der Folge an Präzision. Wie auch im Abschluss: Jarolim, Castelen, Olic, van der Vaart – alle hatten sie das Visier zu hoch eingestellt, erst Guerrero prüfte Honved-Keeper Toth mit einem allerdings zu schwachen Flachschuss von der Strafraumgrenze (34.).
    Und der Peruaner war neben van der Vaart der effektivste Hamburger und stellte dies bei seinem zweiten Treffer unter Beweis: Der HSV-Kapitän flankte von rechts, in der Mitte zeigte Guerrero gegenüber Bewacher Mogyorosi das bessere Timing und köpfte aus sechs Metern über Keeper Toth hinweg ein (39.).

    Unverändert kamen beide Teams aus der Kabine, unverändert das Bild auf dem Spielfeld: Hamburg blieb unverändert im Vorwärtsgang. Van der Vaarts Freistoß segelte noch Zentimeter vorbei (48.), doch zwei Minuten später war es soweit: Atouba flankte von der linken Seite nach innen. Der Ball tickte kurz auf, Smiljanic wollte vor Guerrero retten und lenkte den Ball ins eigene Tor.
    Was Honved ablieferte, hatte nicht mehr als Regionalliga-Format. Auch in den zweiten 45 Minuten verlebte HSV-Keeper Rost einen geruhsamen Abend, von einer echten Torchance der Gäste konnte bis zur 79. Minute (Toth) nicht die Rede sein. Die Hanseaten schonten im Gefühl des sicheren Sieges ihre Kräfte - die beiden Protagonisten bei den ersten beiden Toren, Guerrero und van der Vaart durften früher raus -, dominierten dennoch weiter klar. Castelen (58.) und Ben-Hatira (77.) vergaben die besten Möglichkeiten, das Ergebnis noch klarer zu gestalten. Dem eingewechselten Choupo-Moting sollte dann ein krönender Abschluss gelingen: Atouba mit einem Diagonalpass in den Strafraum, wo der Nachwuchsstürmer den Ball mit dem linken Fuß aus zehn Metern direkt ins kurze Eck einschoss (90.+1).
    Bei der Auslosung zur ersten Hauptrunde des UEFA-Cup am morgigen Freitag hofft der HSV nun auf eine attraktive und gleichzeitig sportlich lösbare Aufgabe.

    UEFA-Cup-Quali: 2. Runde im Überblick
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    [​IMG]



    schade konnte das spiel leider nicht sehen, aber freue mich sehr für den hsv!!! ich hoffe die werden es weit schaffen zusammen mit bayern!


    und ich warte noch immer auf das erste Traumtor von Sidney Sam =)
     
  4. #3 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    Ja war ganz klasse des spiel!!! Hätt vll auch wetten sollen:p ?!

    Aber war ja eigentlich vorherzusehen dass der HSV weiterkommt!!! Naja is auf jeden Fall toll für deutschen Fußball. Immer gut für die 5-Jahres-Wertung!

    MfG
     
  5. #4 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    Wahr Live im Stadion war geiles Spiel und jetzt gehts ab in den UEFA CUP. :D

    Die Bayern können sich warm anziehen. ^^
     
  6. #5 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    Haja...find ich top, dass noch ein weiterer deutscher verein im uefa-cup spielt...

    denke auch, dass sichd er HSV zwar im hinspiel n bissel dumm angestellt hat, das rückspiel aber von der ersten minute an dominiert hat und auch völlig zurecht gewonnen hat. Budapest hatte glück, dass es nicht noch ne größere klatsche gegeben hat...
     
  7. #6 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    Also ich denke das die deutschen Vereine die im Uefa Cup spielen auf jeden Fall weiter kommen als die die in der CL Spielen.

    Für den HSV freu ich mich das sie es jetzt nach der verkorksten letzten Vorrunde doch noch ins internationale GEschäft geschaft haben,
     
  8. #7 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    cool das der hsv weiter ist.
    hoffentlich spielen die gegen bayern :)
     
  9. #8 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    HSV < Bayern --> hehe xD

    Bayern holt sich sowieso den Uefa cup ^^ kenen FRage :)
     
  10. #9 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    wäre Hamburg nicht weitergekommen wäre das sowas von oberpeinlich gewesen!! mit solchen spielern in den eigenen reihen muss man sowas einfach schaffen. Ich erwarte vom HSV eigentlich auch das sie im UEFA-Cup weit kommen weil meiner meinung nach sind da wirklich klasse spieler in der mannschaft!!
    ich freu mich jetzt auf sonntag des wird ein hammer geiles spiel
     
  11. #10 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    Jo ich denke auch das es da nicht viel zu Diskutieren gibt auch wenn ich denn Eitlen säcken eigentlich nicht gönne.

    Aber ich freu mich Trotzdem für den HSV einfach weil die dadurch auch Finanziell nen bisschen besser da stehen werden:p
     
  12. #11 31. August 2007
    AW: HSV gewinnt 4:0 - UEFA CUP Quali geschafft

    Einerseits freut es mich, anderseits aber auch nicht! Ich freue mich für den deutschen Fussball, dass eine wietere Mannschaft im UEFA Cup ist, aber für hamburg freue ich mich nicht, da ich Hamburg überhaupt nicht mag! War aber ein gutes Spiel!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...