htaccess Rewrite Rule: subdomain auf ordner möglich?

Dieses Thema im Forum "Webentwicklung" wurde erstellt von TKay, 27. Januar 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Januar 2017
    Hallo,

    also entweder bin ich doof oder ich verstehe den Sinn von mod_rewrite nicht richtig.

    Eigentlich soll mir mod_rewrite doch folgendes ermöglichen, z.B.

    Pfad auf meinem Webserver: https://meinedomain.de/ordner
    (den Pfad will ich durch eine Subdomain ein bisschen verstecken... in der robots.txt muss ich ihn zwar trotzdem angeben zum Ausschließen der Crawl-Bots, aber der Name des Ordners könnte von bösen Jungs halt 'abgeklopft' werden)
    Erstellte Subdomain: https://sub.meinedomain.de/

    grundsätzlich sollte doch der Syntax richtig sein, oder?
    Code:
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^sub\.meinedomain\.de$
    RewriteRule ^$ https://meinedomain.de/ordner?&%{QUERY_STRING}
    Wenn ich meine sub-Domain nun aufrufe steht im Adressfeld trotzdem wieder "https://meinedomain.de/ordner" - der Pfad den ich ja eigentlich verstecken wollte... ?(
    Das macht mich derzeit total kirre, ich studier das Thema nun schon mehrere Stunden und bin nun anscheinend genauso dumm wie vorher... :p

    Gruß
    Tkay
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2017
    AW: htaccess Rewrite Rule: subdomain auf ordner möglich?

    Dafür muss die Subdomain zuerst auch durch den Webserver in selbes Verzeichnis leiten wo die htaccess bzw Webseite ist. bzw ServerName muss die Subdomain beinhalten, *.domain.de oder sub.domain.de - wenn beim Aufruf das gleiche zu sehen ist wie beim domain aufruf dann stimmts.

    Dann sollte das gehen:

    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^sub.domain.com
    RewriteRule ^(.*)$ http://domain.com/subdomains/sub/$1 [L,NC,QSA]
     
  4. #3 12. Februar 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: htaccess Rewrite Rule: subdomain auf ordner möglich?

    okay das funktioniert nun soweit...

    so sieht die Default-htaccess von Wordpress aus: (bzw. jetzt auch meine)

    Code:
    [COLOR="#aaaaaa"]#Default-WP-Mod-rewrite START[/COLOR]
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    [COLOR="#aaaaaa"]#Default-WP-Mod-rewrite END[/COLOR]
    [COLOR="#aaaaaa"]#Umleiten auf HTTPS[/COLOR]
    RewriteCond %{HTTPS} !=on
    RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]
    </IfModule>
    Nun will ich eigentlich nichts weiter als den typischen htaccess-Passwortschutz für die wp-login.php bzw. /wp-admin/ aktivieren.
    Indem ich eigentlich den Code hier unten in die htaccess werfe, (steht sinngemäß in jeder Anleitung, die ich im Netz finde)
    Der Link zur passwd-Datei passt auch.

    Code:
    <Files wp-login.php>
    AuthType Basic
    AuthName "My Protected Area"
    AuthUserFile /home/public_html/passwd
    Require valid-user
    </Files>
    
    Versuche ich dann mittels meinedomain.de/wp-login.php aufzurufen bekomme ich aber keine Passwortabfrage, sondern
    tmr5c31.JPG

    Das sieht mir nicht nach einer Wordpress-Fehlermeldung aus... und ich verstehe einfach nicht warum die mir angezeigt wird...
    Hast du eine Idee?
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - htaccess Rewrite Rule
  1. [htaccess] rewrite www.

    onip , 10. März 2014 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    756
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    919
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    889
  4. [PHP] .htaccess RewriteRule

    onip , 10. Februar 2011 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    538
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    434