humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Proco, 19. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Darf man inhuman werden, um humane ziele zu verfolgen ?

  1. ja

    27 Stimme(n)
    34,6%
  2. nein

    30 Stimme(n)
    38,5%
  3. bin mir unschlüssig

    21 Stimme(n)
    26,9%
  1. #1 19. Januar 2009
    Hey... darf man inhuman werden, um humane Ziele zu verfolgen ?

    durch meinen Deutsch Unterricht bin ich auf dieses Thema gekommen.

    Haben Don Karlos gelesen... in diesem drama handelt der Marquis von Posa gegen seine eigenen Werte um seine Ziele zu verwirklichen...

    das muss euch nicht unbedingt was sagen... damit alle mitreden können nenne ich mal ein modernes und einfacheres Beispiel:

    mal angenommen: ein von Terroristen gekapertes Flugzeug wird in kürze in ein riesiges mit zivilisten volles Gebäude fliegen (wie damals das world trade center)... darf man das flugzeug abschiessen um den vermeintlich größeren Schaden zu verhindern ? oder würde man dadurch gegen seine eigenen Werte und moralischen Vorstellung, sowie dem Menschenrecht verstoßen und sollte es lieber sein lassen ?

    meine eigene Meinung lasse ich erstmal außen vor... ich hoffe auf eine schöne diskussion ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    habe heute was ähnliches gelesen wo afrikanische killermilizen während friedensgesprächen verhaftet werden und nach den haag gebracht werden...

    darf man also killer von 1000enden menschen frei lassen wenn sie sich treffen um über frieden zu reden?
     
  4. #3 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    dein beispiel ist ein wenig unpraktisch, weil, wenn man nachdenken kann, ob man das flugzeug abschießt, kann man sich fragen, warum hat man dann net die zeit, um das gebäude zu evakuieren.

    aber der punkt ist klar.
    rein objektiv betrachtet, muss man das immer von fall zu falll unterscheiden. es hätte ja auch sein können, wenn man das flugzeug abgeschossen hätte, das die trümmer woanders größere schäden hinterlassen hätten.

    zu sowas kann man also keine allgemeine meinung abgeben, finde ich, aber ich hätte gesagt, man hätte das flugzeig abschießen sollen, weil so menschen gestorben wären, die attentäter jedoch nicht das ziel erreicht hätten, und so keine richtigen märtyrer geworden wären.
     
  5. #4 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    ziemlich interessantes und vorallem kiddy freies thema :) da denen sowieso nix dazu einfällt! gibt ersma ne bw


    b2t:

    mit dem beispiel auf das WTC bezogen würde ich aufjedenfall sagen, dass flugzeug abschießen. Weil...wenn ein sehr wichtiges Gebäude für die USA zerschrottet wird wo 100000 menschen bei draufgehen oder 2 flugzeuge mit 200 menschen....allein schon der historische schaden hätte mich als gouvaneur dazu bewegt die dinger abzuknallen!
     
  6. #5 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?


    ich spiele jetzt einfach mal den Gegenpart :

    aber wer gibt jemandem das Recht anderen Menschen das Leben zu nehmen ? ganz egal welche Ziele man dadurch verfolgt... warum sollte man einfach so über die Leben der Leute im Flugzeug richten dürfen ? Dadurch handelt man doch im prinzip genau so wie die terroristen... man bringt leute um, um seine eigenen Werte und Zielvorstellungen zu erreichen... da ist doch kein Unterschied... oder doch ? ;)
     
  7. #6 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    wir haben auch letztens Don Carlos gelesen -.-

    na ja xD....also im Falle von marquis Posa war es so, dass er ein Janusgesicht hatte. Außerdem wollte er nie seinem Freund Karlos schaden im gegenteil, er wollte ihn schützen, nur hat leider nicht gemerkt, dass er ihn damit schaden zufügt. (4. Akt 6. Auftritt) daher kann man das nicht so gut mit dem Flugzeug vergleichen finde ich da man in diesem Moment das INteresse der Allgemeinheit vertreten muss und nicht seinen eigenen Idealen folgen darf.
     
  8. #7 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Naja dann schiesste die Dinger als Gouvaneur ab und die Dinger fallen runter (müssen sie ja iwo) und dann sterben bei der Landung, was weiss ich was da real wäre, vielleicht 200-500 Menschen...
    Mag es nur ein Bruchteil der Anzahl sein die dabei gestorben sind als die ins WTC geflogen sind, und trotzdem wird es in jeder Zeitung heissen das Aufgrund des Gouvaneurs hunderte von Menschen gestorben sind...;) Und nur DU wärest schuld weil du sie zum Abschuss freigegeben hast!


    Naja ich denke es ist sehr schwer sich darüber einig zu werden...
    Ich denke ich hätte sie im nachhienein auch abschiessen lassen, aber ich denke es ist noch eine etwas andere Situation wenn du hörst das die Flugzeuge da in ein paar Minuten einschlagen, als wenn man ein paar Jahre danach vorm PC darüber nachdenkt!:p
     
  9. #8 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    hmm ich gebe zu... das Beispiel ist nicht perfekt... aber ich denke um den eigentlich sinn wiederzugeben und anlass zur diskussion zu geben reicht es.

    achja, mit den inhumanen bedingungen des Marquis meinte ich außer dem "ausnutzen" des Freundes auch den selbstmord... wiederspricht ja irgendwie auch den Wertvorstellungen Posa's.
     
  10. #9 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Es ist natürlich eine heikle Angelegenheit...
    Dennoch würde ich sagen, dass die Aufgabe der Regierung darin besteht zum Wohl der Allgemeinheit zu handeln.
    Sprich: Wenn ich 100 Menschenleben (z. B. die oben genannten Passagiere im Flugzeug) opfern müsste, um 5000 Menschenleben (z. B. die Personen im WTC) zu retten, dann würde ich mich für "das kleinere Übel" entscheiden. Vielleicht klingt das krass, aber bei vernünftiger Betrachtung wird es doch klar.
     
  11. #10 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    eine Umfrage wäre vielleicht ganz interessant gewesen... kann man die noch irgendwie nachträglich hinzufügen ?? sry kenn mich damit nicht sooo gut aus ^^

    das klingt ja wie das Prinzip des kleinsten Zwanges :D außer, dass das was mit chemie zu tun hat :D
     
  12. #11 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Ganz schweres Thema.
    Ich mach mal nen Querverweis auf den Tyrannenmord (Man tötet einen ungerechten Herrscher um die aktuelle Situation zu verbessern)

    Zu deinem Beispiel:
    Ist schwer zu sagen. Meiner Meinung nach kann man das nicht einfach so aufwiegen. Nehmen wir mal das Beispiel 9/11. 4 Flugzeuge mit sagen wir mal 400 Menschen (Ka wieviele Menschen in den Flugzeugen waren) gegen 3015 Menschen (offizielle Opferzahl jedoch sind dort die Terroristen und Flugzeuginsassen mit eingerechnet).
    Ich kann mir wirklich bei dieser Frage keine Antwort geben. Auf der einen Seite sollte man die Allgemeinheit vor Terrorangriffen schützen, aber auf der anderen Seite sollte man ja auch versuchen das Leben der Geiseln zu retten.

    Ende

    PS:
    „Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik.“
    Josef Stalin


    EDIT: Wir ham Don Carlos auch mal gelesen ich weiß nur kein Stück mehr worums ging, is aber auch egal xD
     
  13. #12 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Oben auf "Themen-Option" ;)
     
  14. #13 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    ich denke mal die frage ist schwer zu beantworten. auf der einen seite muss man in betracht ziehen das es ja kein festes schema gibt und geben kann, nachdem berechnet wird welches das geringere übel ist und wann es sich lohnt die menschen auf der einen seite für das überleben der menschen auf der anderen seite zu opfern. soll man da stumpf danach gehn wo mehr menschen betroffen sind? soll das flugzeug abgeschossen werden weil da nur 300 leute drin sitzen im hochhaus aber 300 und ein kind?
    außerdem: wer soll diese entscheidung fällen? das kann man niemandem zumuten und ich finde auch unter niemandes verantwortung stellen durch eine simple entscheidung über leben und tot so vieler menschen zu entscheiden.
    ich denke aus moralischen gründen kann es solche festgelegten regeln eigentlich nicht gesetzlich geben. und sollte das wirklich einmal der fall sein, dann muss man sich ernsthaft darüber gedanken machen wie abgestumpft wir und die gesellschaft eigentlich geworden sind
     
  15. #14 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Zu letzterem ja, denn ich finde, dass die Mittel, die man zur Durchsetzung seiner Ziele bzw. Wertvorstellungen nutzt, immer mit diesen übereinstimmen müssen.

    Gerade die Tatsache, dass jemand sich das Recht nimmt Menschen das Recht auf Leben abzuerkennen oder physisch Schaden zuzufügen, macht ihn (u. a.) zum Verbrecher (bzw. Terroristen).
     
  16. #15 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    ich glaub nicht das der Selbstmord gegen die Wertvorstellung Posas spricht. Eher hat er es deswegen getan, weil er Karlos noch einen Gefallen "schuldig" war aus der Kindheit wo Karlos sich für ihn geopfert hat (1. Akt 2. Auftritt)
    das was gegen seine Wertvorstellungen steht ist das Treffen mit dem König im 3. Akt 10. Auftritt wo er Gedankenfreiheit fordert und Selbstbestimmung des Volkes wo er aber am Ende vor dem König niederkniet.
     
  17. #16 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    hmm ok... naja also ich glaube nicht, dass er es wegen einem "Gefallen" gemacht hat...
    er hat ja so getan, als wenn die ganzen briefe von karlos an die königin eigentlich von ihm stammen... damit hat er Karlos gerettet... sicherlich auch weil er ihn mag, aber ich denke viel mehr damit Karlos als zukunftiger König Posas Ideale weiterverfolgen und letztendlich auch durchsetzen kann.

    kann auch sein, dass du recht hast.. bin aber im moment eher anderer Meinung :p
     
  18. #17 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    ja das kann auch sein ^^ Es war ja letzendlich so geplant, dass Carlos mit Elizabeth nach Flandern flieht und die spanischen Niederlande befreit. In einigen Briefen über das Drama schreibt Schiller auch, dass er den Marquis absichtlich so darstellen wollte, damit nicht auffliegt dass er (schiller) selbst die Ideale der Franzöischen Revolution verfolgt und daher musste Posa am Ende sterben :p

    Ich muss über dieses Buch ne Facharbeit schreiben :angry: :angry:

    aber diese Diskussion war nochmal so ein Gedankengang den ich mit reinbringen könnte :) danke xD
     
  19. #18 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    ICh weiß das klingt viellciht n bissel schroff.....aber das Mittel um möglichst viele Menschenleben zu retten is für mich das richtige...Und ich absoluten Notfall würde ich auch das Flugzeug abschießen. Besser als wenn ein ganzes Gebäude mit so und so vielen Menschen hochgeht. ( und maybe zu einer Weltwirtschaftskrise führt ) ...

    Natürlich is das von Fall zu Fall anders aber ich bin mir sicher das jeder von euch so handeln würde wenn es einfach 1 mio gegen 1 hundert steht.
    Sicherlich kann man den Wert eines Menschenleben nicht messen aber ein bisschen rational sollte man bleiben.
    In Deutschland wäre soetwas aber nicht möglich, da es das Grundgesetz verletzen würde. ( wurde ja schon probiert zu ändern)

    Ein sehr heikler berühmter Vergleich ist.........auf einer Eisenbahnschiene, liegen 10 Menschen, du stehst auf der Brücke und ein Herzkranker, dicker Mensch steht vor dir.....würdest du ihn auf die Gleise schubsen um den Zug zum stehen zu bekommen? ( gehen wir davon aus, das ein dickere Mensch das kann)
    Hier is das Problem, das um Menschen zu retten man selbst zum Unmensch wird.
     
  20. #19 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Also rechtfertigt die Mehrheit (siehe Umfrage) auch die Folter von Terroristen oder Personen die unter Verdacht stehen ein Kind entführt zu haben o. Ä. ?
     
  21. #20 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Klar hätte ich das flugzeug abgeschossen... die wären/sind eh gestorben. Das sollte jedem klar sein...

    Folter halte ich jedoch für schwachsinn... wer was wichtiges zu verbergen hat behält es für sich. Vorallen terroristen (jaja terrorristen blablabla).

    MfG DannO
     
  22. #21 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Kla...
    Muss man sogar...
    Beispiel Stammzellen:
    Man tötet menschliche embryonen um krankheiten zu heilen...
    Das ist aber ein sehr zweischneidiges schwert ^^

    das mit dem flugzeug könnt ich nich so leicht beantworten ^^
     
  23. #22 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Mhhh ich würd ja sagen man sollte tun was man für das beste hält...über den rest entscheidet gott. Ich mein wenn man sieht das die Menschen im Flugzeug eh sterben werden dann sollte man es doch vorziehen weiter Opfer zu vermeiden. Natürlich wirds da wieder Einige geben die sagen, man hätte irgendwie alle retten können...aber das ist doch leider nur in sehr wenigen Fällen so.
     
  24. #23 19. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    Don Carlos mit diesem Beispiel zu vergleich ist zwar ziemlich ungewöhnlich und unpassend aber nun gut.
    Diese Frage kann man auf jeden Fall nicht so einfach beantworten.
    Im ersten Moment denkt man, warum sollten nicht 200 Menschen für 2000 andere sterben? Jedoch, kann man ein Menschenleben so einfach wiegen und es "messen"?
    Würde man das Flugzeug wenn es mit Gefangen "beladen" wäre, eher abschießen als wenn dort drinn Zivilisten säßen?
    Ich finde es gibt ansich keine Antwort auf diese Frage. Ich würde jetzt in meiner momentan Verfassung sagen, dass es besser ist 200 Menschen sterben lassen wenn man dafür 2000 retten kann. Jedoch ist der Mensch ziemlich abgehärtet und abgekühlt (Raketen werden im Militär auf Zivilisten über Knopfdruck gefeuert und keiner verweigert den Befehl, weil man die Handlung ja nur indirekt ausführt und einen Knopf betätigt). Außerdem sind Menschen egoistisch. Wenn ich mir vorstelle, dass jemand der mir Nahe steht im Flugzeug wäre, könnte ich schon nicht mehr so schnell entscheiden was mehr wert ist.
     
  25. #24 20. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    naja, wenn ich mein leben für milionen leben opfern müsste würde ich das machen.
    foltern etc. ist mehr als unmenschlich
     
  26. #25 20. Januar 2009
    AW: humane Ziele unter inhumanen Bedingungen erfüllen...darf man das ?

    ich könnte mich da nicht entscheiden bei sowas, das darf und kann eigentlich niemand finde ich. Also bezüglich deinem Beispiels.

    In anderen Situationen kann es schon ein ja oder nein sein. kommt finde ich darauf an.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - humane Ziele inhumanen
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    19.547
  2. Reiseziele für 2017

    Michi2 , 13. Januar 2017 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    17.972
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.685
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    247
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    308