Hydraulische Bremsen am Fahrrad

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Cr@ck05, 14. Januar 2012 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Januar 2012
    Hallo,

    ich war heute im Fahrradladen und habe mir einige Räder angeschaut. Besonders begeistert bin ich von den Hydraulischen Bremsen.
    Bevor ich aber zuschlage, würde ich gerne wissen, wie die Reperatur von diesen zu Handhaben ist. Kann man hydraulische Bremsen selber reparieren? Wenn mir ein Seilzug am Fahrrad gerissen ist, habe ich den einfach selber neu gekauft und eingebaut. Geht das bei den Hydraulik-Dingen genauso einfach? Oder gehen die Dinge im normalen zügigen Straßenverkehr eh nicht kaputt?


    Grüße
    Crack
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Januar 2012
    AW: Hydraulische Bremsen am Fahrrad

    meine ist seid guten 10 jahren im betrieb ohne das was war... hab ne magura bremse dran is echt top :)
    kann mir nich vorstellen das da was kaputt geht.. die schläuche sind recht stabil, und ich dneke die kannste auch ohne großen aufwand selber tauschen...
     
  4. #3 15. Januar 2012
    AW: Hydraulische Bremsen am Fahrrad

    du musst halt aufpassen dass dir das hydraulik öl nicht rausläuft.
    ist wohl besser als normale felgenbremsen, aber nicht so gut wie scheibenbremsen. haben aber mehr power.
     
  5. #4 16. Januar 2012
    AW: Hydraulische Bremsen am Fahrrad

    mMn nur bei einem MTB sinnvoll! Für ein Stadtbike reichen doch die V-Brakes völlig aus. Mit richtig eingestellter Bremse und Schalthebel erreicht man einen sehr kurzen Bremsweg in einer Gefahrensituation. Bedenke: die meisten nutzen nur die Hinterradbremse da sie Angst davor haben nen Abgang über den Lenker zu machen. Allerdings ist die VR-Bremse wesentlich effektiver und macht ca. 80% der Gesamtbremsleistung aus. Wichtig auch: optimalerweise bremst man mit 1 oder 2 Fingern und nicht mit der gesammten Hand.

    Also lerne dein Rad zu berherrschen, dass macht jede Hydraulikbremse überflüssig.
     
  6. #5 15. März 2012
    AW: Hydraulische Bremsen am Fahrrad

    Kommt drauf an .. du kannst dir auch hydraulische V-brakes kaufen :
    Magura regelt http://www.fox-zweiradtechnik.ch/thumb_uc_1353_w550_Storck_Multitask_das_Multi_Talent_mit_Magura_HSS33_Hydraulikbremse.jpg

    Ich würde dir aber Scheibenbremsen empfehlen .. und jetzt zu der sache mit der wartung
    Du kannst sie selber warten und so schwer ist es auch nicht ..aber es ist schon ein wenig komplexer als nur einen bowdenzug zu wechseln ..regelmäßiges entlüften der bremse nicht zu vergessen..
    Der wechsel der bremsklötze ist noch mit das einfachste..

    Für ein stadt-bike würde ich sagen ist rücktritt+vr-bremse ausreichend ..

    btw es gibt auch mechanische scheibenbremsen .. z.b. von atomlab ca 72EUR das stück
    http://www.bike-mailorder.de/shop/product_info.php?products_id=25788&type=search

    aber du solltest darauf achten dass deine naben auch für scheibenbremsen ausgelegt sind like this :
    http://jl-bikershop.de/images/veloconnect/07464019.jpg

    achja ..solltest du dich für hydraulische bremsen entscheiden rate ich dir von "hayes" ab .. die verwenden schläuche mit doppelten hüllen so kann es zu einem öldruckabfall kommen und man hat keine ahnung warum .. .
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hydraulische Bremsen Fahrrad
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    554
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    414
  3. Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.844
  4. Bremsen hinten Polo 6N

    [Sammy] , 13. Januar 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.430
  5. Bremsenzubehör?

    Erazer , 20. Januar 2011 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    545