i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von delpiero, 12. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. August 2011
    Servus Leute,

    ich suche für einen Kollegen einen Komplettrechner im Wert von 900-1000 Euro. Verwendungszweck sind Games & Videobearbeitung.

    Bislang habe ich folgendes System im Kopf:

    CPU: Intel® Core™ i7-2600, 4× 3400 MHz (TB 2.0, HT)
    CPU-Kühler: HeatPipe-Kühler Scythe® Katana 3 (SCKTN-3000)
    Festplatte: 1000 GB SATA, 7.200 U/min.
    Speicher: 8192 MB DDR3-RAM, Samsung®/Elixir®
    Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 560 Ti, 1024 MB
    Mainboard: ASUS P8H67-M LE, Sockel 1155, Intel® H67 Express Chipset, 4× SATA II, 2× SATA 6G, RAID support, 2× USB 3.0, 4× USB 2.0 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 1× PCIe X4, 2× PCI, 1× PS/2, 7.1 Sound
    Sound: integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC887, HD-Audio
    Netzteil: 550 Watt Xilence Eco Series Netzteil

    Mit Spielereien à la Card-Reader usw kommt es auf 899€.

    Meine Fragen nun:
    - Würde sich der i7 2600k lohnen? In einer CB habe ich gelesen, dass er besser als der i7 2600 wäre, allerdings frage ich mich, ob dem wirklich so ist.
    - Die Grafikkarte GTX 560 Ti ist wirklich nett, hat allerdings "nur" 1GB Speicher. Die GT 430 hat bei einem geringeren Preis schon 2GB, ist in der Verarbeitung allerdings langsamer (90€ vs 200€). Lohnt sich die teurere Karte dennoch? Oder hat von euch einer einen speziellen Kartentip?
    - Wichtig wäre mir, dass das ganze ein 1155-Sockel bleibt.

    Schonmal im Voraus vielen Dank!

    Gruß,
    delpiero
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

    Wie oft denn noch..ständig diese Threads hier für immer und immer das gleiche System....

    Lest doch mal den verdammten Sticky..wozu macht sich Chris denn die Arbeit...

    Systemkonfiguration inkl. TFTs + PC Stromrechner + Service Topliste - RR:Board

    Diese Configs sind:

    1) jeder wie er es braucht
    2) optimierungsfähig (falls jmd keine Laufwerke braucht o.ä. und nur n paar Teile sucht)
    3) das optimalste was es zur Zeit gibt

    P.s. das "K" steht für nen offenen Multi der CPU.... Leistung ist bei 2600 und 2600k die gleiche, nur den "K" kann man OC'en..
    Pp.s. Sorry, aber deine Config is totaler Müll
     
  4. #3 12. August 2011
    AW: i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

    Den Sticky habe ich gelesen - darin ist ein i5 empfohlen. Ich habe hier allerdings ganz speziell nach 2 verschiedenen i7-Prozessoren gefragt & hatte gehofft, hierauf eine konstruktive Antwort zu bekommen.
    Daher schonmal danke für die Erklärung mit dem "K". Bedeutet "K" wirklich nur freier Multiplikator, oder ist es so - wie in anderen Boards gelesen, dass auch die Virtualization Technology wegfällt? Diese sollte aber bei Nutzung einer GraKa sowieso unwichtig sein?

    Bei der Graka empfiehlt Chris eine GTX 570 - eine schöne Karte, zweifelsfrei. In der Konfiguration, die ich zu diesem Preis wählen kann, habe ich die Wahl zwischen der langsamen (mit viel Speicher) GT 430, und der schnellen 1GB Karte 560GTX. Hier wollte ich von euch im Speziellen einen Vergleich dieser beiden Karten haben, außer ihr seid der Meinung, sie seien beide totaler Schrott.
     
  5. #4 12. August 2011
    AW: i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

    Die 560 is deutlich schneller, speicher hin, speicher her...

    ein 2600k macht bei der Konfig keinen Sinn, weil nur Boards mit P-Chipsatz die Übertaktungsfunktion nutzen können
     
  6. #5 12. August 2011
    AW: i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

    Das "K" bei dem i7 brauchst du nur wenn du übertakten willst.
    Wenn du das möchtest, den 2600k, wenn nicht, dann nehm den 2600.

    Wenn du übertakten willst brauchst du nen P68 board.
    Ansonsten reicht auch ein H 68 board.
    Asus ist solide, ASrock bietet mitlerweile auch sehr gute qualität und ist etwas günstiger.

    Bei Spielen ist die 560 KLAR schneller.
    Ob man bei Videobearbeitung mehr speicher braucht weiß ich nicht.
    Ansonsten gitbs auch genug gute karten wie die radeon 6950 oder auch die 560. Ich erinner mich dunkel schlechtes über die 2gb version gelesen zu haben. Bin mir aber nicht sicher.

    Zum Thema speicher und Festplatte:

    Nimm den Billigsten speicher mit 1300mhz.

    Wegen ner Festplatte schau mal in den Sticky von buffalo bill.
    Evtl. ist ne ssd noch interessant.

    Gruß
     
  7. #6 12. August 2011
    AW: i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

    Ja warum empfiehlt Cris wohl kein i7 2600k für Normalsystem, sprich normale Preislage? Ohne Grund listet er den nicht auf...

    Nimm die 850EUR config von chris und du bist schneller unterwergs als mit deinem i7 2600k und ner GTX 560 und das zu nem niedrigeren Preis....

    GTX 430 und GTX 560 is wohl klar, welche die bessere ist..

    Also nimm die 850e Config von Cris (ich listes dir nochmals auf) und veränder es nach deinen Bedürfnissen:

    Würde es folgt ändern:

    Ram: G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) Grund: billiger
    Board: Asus P8P67 LE Grund: n tick besser als das AS Rock
    Grafikkarte: endweder dabei belassen oder ne Radeon HD 6970
     
  8. #7 12. August 2011
    AW: i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

    Aber für Videobearbeitung kann sich ein i7 schon lohnen durch das HyperThreading.
    Allerdings muss die Anwendung das auch unterstützen.

    Ich würde es so machen für ~935,15€ bei planet4one.de
    http://gh.de/?cat=WL-174049

    Die GTX570 ist sehr schnell und bietet 10 Jahre Garantie (auch auf OC und Kühlerwechsel). Leider ist die nicht die leiseste.
    Das Mainboard ist SLI fähig falls man swas später mal vorhat und bietet sonst auch alles was man sich wünscht.
    Hier könnte man allerdings auch ein paar € einsparen.
    Wenn man Graka und CPU übertakten möchte würde ich zu einem größeren Netzteil raten, so 600/650W.
     
  9. #8 13. August 2011
    AW: i7 2600 vs i7 2600k, GTX 560 vs GT 430

    Die beiden Systeme die du aufgeführt hast haben einen Wert von ca 600EUR 650EUR wenn wir sehr sehr gutmütig sind.

    Eine 2600 lohnt sich garnicht.
    Ja bei einem K gibt es die bessere HD und den offenen Multi dafür kein Virtu.

    Hoffe du siehst die GT 430 nicht als Gamergarte an.
    Ich sage mal 256MB reichen für die GT 430 vollkommen aus.
    Für mehr ist sie eh zu langsam.


    Deine beiden systeme sind von der ganz untersten Schublade.
    Die GT 430 ist eine office Karte in der Liga von Grafikkarten vor 6 Jahren.
    Dort hatten sich auch 128MB und 256MB (großes Modell).

    Eine 560ti ist eine tolle Karte und wäre heut zu tage als Gamerkarte zu bezeichnen.
    Es geht aber deutlich günstiger.


    Ich könnte euch ein system zusammen stellen für 650/700EUR was beide Systeme in den Schatten stellt und dabei leise ist und Markenquallität beinhaltet.

    Die beiden von dir genannten Dinger würde ich nicht mal gebraucht kaufen, als arbeits PC.


    Für 1000EURgibts schon dickes CF oder SLI system, da bekommt man nen PC für.
    Mit SSD und allem drum und dran.

    Hier dieses System ist deutlich besser und sogar schneller als deine beiden Vorschläge:
    für Euro 650,- -Intel 4 Kerner, sehr gutes P/L Verhältnis

    CPU: Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed
    CPU-Kühler: Scythe Katana 3
    Festplatte: Samsung SpinPoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)
    RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TW3X4G1333C9A)
    Mainboard: ASRock P67 Pro3, P67 (B3)
    Grafikkarte: PowerColor Radeon HD 6950, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, PCIe 2.1
    DVD-Brenner: ASUS DRW-24B3ST, SATA
    Gehäuse: Xigmatek Asgard
    Netzteil: Cougar A450 450W ATX 2.3

    Zusammen: ca. Euro 650,-
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 2600 2600k GTX
  1. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.273
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.760
  3. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.764
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.203
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.051