Systemkonfiguration inkl. TFTs + PC Stromrechner + Service Topliste

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Chris1981, 4. Juni 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 4. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2013
    Da der alte Thread für die Konfigs nicht mehr aktuell gehalten wurde, mache ich hier einen neuen.
    Ich werde den Thread alle 3 - 4 Wochen aktualisieren so das er immer halbwegs aktuell ist.

    Wenn jemand einen besseren Vorschlag für die eine oder andere Konfig hat, kann er sich gerne via PN bei mir oder einem Mod melden, dann fügen wir die Konfig ein.

    Fragen zu den einzelnen Teile, wo man die kaufen kann und Co.. sind hier in diesem Thread unerwünscht und werden auch nicht via PN beantwortet.


    Generelle Infos:

    Teile/Shops findet ihr über
    Hardware Preisvergleich | Geizhals EU
    Die Preise sind Durchschnittspreise, die sich jeden Tag ein wenig ändern, dadurch kann es vorkommen das die Teile mal etwas teurer bzw. mal etwas günstiger sind.

    Wo ihr die Teile kauft bleibt euch selbst überlassen da ich keine Shopempfehlungen abgeben möchte, den sollte es mal Ärger mit einem Shop geben bin ich dann der Dumme
    Bewertungen zu den einzelnen Firmen stehen immer beim Geizhals Link dabei.
    Ich rate auch nicht jedes Teil bei einem anderen Shop zu kaufen weil dann wird es durch die Versandkosten teuer, ich empfehle generell alle Teile bei max. 3 verschiedenen Shops zu kaufen.


    Teile die immer Geschmacksache sind:

    • Gehäuse - da könnt ihr immer auch ein anderes nehmen das euch besser gefällt, ich empfehle die Gehäuse die ich selber kenne und wo ich weiß dass das P/L Verhältnis passt.
    • HDD Größe - ist auch Geschmacksache, ich empfehle die HDDs je nach Konfig die schnell, leise und kühl sind
    • Soundkarte - Empfehlung: Creative Sound Blaster X-Fi Titanium, PCIe x1 - nur bei sehr guten Boxen zu empfehlen, habt ihr aber nur billig Boxen könnt ihr die Karte weglassen weil sie nix bringt
    • DVD-LW, Brenner und BD Laufwerk - kann man nach belieben tauschen, braucht jemand zB kein Laufwerk weil er sein Altes weiter nützt kann er es natürlich weglassen.

    Betriebssystem:

    Lasse ich in den Konfigs weg, aber generell gilt
    Preise je nach Version ab ca. Euro 70,- als DSP/SB Version
    • - bis 3GB Ram die 32Bit Version von Win8, 7, VISTA oder XP nehmen
    • - ab 4GB die 64Bit Version von Win8, 7, VISTA oder XP nehmen

    Aber jetzt zu den Konfigurationen

    OFFICE PC
    Hier wird wert auf wenig Stromverbrauch und geringe Lautstärke gelegt.
    Systeme kosten zwischen ca. Euro 200 - Euro 800,-

    für ca. Euro 250,- - ideal für Leute mit ganz kleinem Budget
    • Barebone: ASUS Vintage V6-M4A3000E Mini-Tower Barebone
    • CPU: AMD Athlon II X2 260, 2x 3.20GHz, boxed
    • CPU-Kühler: bei CPU dabei
    • Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB, SATA 6Gb/s (WD5000AAKX)
    • RAM: Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3S8N9K2/4G)
    • Mainboard: im Barebone schon eingebaut - inkl. OnBoard Grafikkarte mit DVI Anschluss
    • DVD-Brenner: ASUS DRW-24B3ST, SATA
    • Netzteil: im Barebone schon eingebaut
    Zusammen: ca. Euro 220,-


    für ca. Euro 400,- - braucht wenig Strom / Intel System
    • CPU: Intel Core i3-3220, 2x 3.30GHz, boxed
    • CPU-Kühler: bei CPU dabei
    • Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB, SATA 6Gb/s (WD5000AAKX)
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: Intel DH67BL, H67 (B3)
    • Grafikkarte: integriert auf dem M-Board inkl. HDMI und DVI Anschluss
    • DVD-Brenner: Plextor PX-L890SA, SATA
    • Gehäuse: Cooler Master Elite 331
    • Netzteil: Sea Sonic S12II-380Bronze 380W ATX 2.2
    Zusammen: ca. Euro 380,-

    für ca. Euro 500,- - schneller Office PC für anspruchsvolle User
    • CPU: Intel Core i5-3550, 4x 3.30GHz, boxed
    • CPU-Kühler: Scythe Katana 4
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Größe je nach Bedarf oder einfach weglassen falls schon vorhanden
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: Intel Media Series DH77EB, H77
    • Grafikkarte: integriert auf dem M-Board inkl. DisplayPort, HDMI und DVI Anschluss
    • DVD-Brenner:ASUS DRW-24B3ST, SATA
    • Gehäuse: Lian Li PC-A05FNB schwarz
    • Netzteil: Sea Sonic S12II-380Bronze 380W ATX 2.2
    Zusammen: ca. Euro 500,-

    für ca. Euro 800,- - sehr schneller dennoch leiser Office PC für Power User die viel mit HD-Videos und Bilder machen
    • CPU: Intel Core i7-3770, 4x 3.40GHz, boxed
    • CPU-Kühler: Scythe Grand Kama Cross Rev. B
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Größe je nach Bedarf oder einfach weglassen falls schon vorhanden
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600))
    • Mainboard: Intel Media Series DH77EB, H77
    • Grafikkarte: integriert auf dem M-Board inkl. DisplayPort, HDMI und DVI Anschluss
    • DVD-Brenner: Plextor PX-L890SA, SATA, retail
    • Gehäuse: Lian Li PC-A05FNB schwarz
    • Netzteil: Enermax PRO82+ II 385W ATX 2.3
    Zusammen: ca. Euro 800,-


    HTPC - Home Theater Personal Computer
    wichtig ist schickes Gehäuse, Lautstärke und Stromverbrauch
    gedacht für Leute die ihren PC an einem LCD oder Plasma Fernseher anschließen möchten und hierüber dann Filme, Videos und Co.. schauen wollen.
    Ich mache 2 Konfigs eine mit der man NICHT spielen kann und eine womit man Spiele zocken kann die nicht so hohe HW-Anforderungen haben.
    Zu den beiden PCs müsst ihr euch eine DVB-Karte kaufen wenn ihr damit auch normal fernschauen wollt. Je nachdem was ihr braucht entweder DVB-S, DVB-S2, DVB-C oder DVB-T. Welche Empfangsform ihr habt, muss jeder selber wissen, das kann ich euch nicht sagen.

    für ca. Euro 450,- - die günstige Variante, leise, braucht wenig Strom, Leistung reicht für 1080p Filme gut aus.
    • CPU: AMD A4-3400, 2x 2.70GHz, boxed
    • CPU-Kühler: Scythe Big Shuriken 2 Rev. B
    • Festplatte: Western Digital AV-GP 2000GB, 64MB Cache, SATA II (WD20EURS)
    • RAM: Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3S8N9K2/4G)
    • Mainboard: ASRock A75 Pro4-M, A75 - inkl. Grafikkarte mit DVI/HDMI Anschluss und HD Material Beschleunigung
    • BD-ROM / DVD-Brenner: ASUS BC-12B1ST schwarz, SATA, retail - liest BD, DVD und Co.. - brennt CD/DVDs
    • Gehäuse: Antec New Solution NSK1380, 350W SFX
    • Netzteil: beim Gehäuse dabei
    Zusammen: ca. Euro 400,-

    für ca. Euro 600,- - edel und sehr klein, leise, braucht sehr wenig Strom, jedoch nicht zum zocken geeignet
    • CPU:Intel Core i3-3220, 2x 3.30GHz, boxed
    • CPU-Kühler: bei CPU dabei
    • Festplatte: Western Digital AV-GP 2000GB, 64MB Cache, SATA II (WD20EURS)
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: Gigabyte GA-H77N-WIFI, H77 - inkl. Grafikkarte mit DVI/HDMI Anschluss und HD Material Beschleunigung
    • BD-ROM / DVD-Brenner: SilverStone TOB02 Slim - liest BD, DVD und Co.. - brennt CD/DVDs
    • Gehäuse: SilverStone Lascala LC12B schwarz, 120W SFX
    • Netzteil: beim Gehäuse dabei, extern
    Zusammen: ca. Euro 600,-

    für ca. Euro 950,- - leise, sehr flott und zum zocken geeignet
    • CPU: Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed
    • CPU-Kühler: Scythe Big Shuriken 2 Rev. B
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Western Digital AV-GP 2000GB, 64MB Cache, SATA II (WD20EURS)
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: ASRock Z77E-ITX, Z77
    • Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort
    • BD-ROM / DVD-Brenner: Sony Optiarc BD-5850H Slim Slot-In, SATA - liest/brennt BD, DVD und Co..
    • Gehäuse: SilverStone Sugo SG07 schwarz
    • Netzteil: bei Gehäuse dabei und 80 PLUS Bronze-zertifiziert
    Zusammen: ca. Euro 950,-


    Gamer-PC
    Geachtet wird auf Hohe Systemleistung
    Stromverbrauch und Lautstärke sind eher nebensächlich, werden aber nicht ganz vernachlässigt
    Die Konfigs fangen bei ca. Euro 500,- an und hören bei Euro 1500,- aus.
    Man muss natürlich sagen das es nicht möglich ist mit einem PC um 500 Euro Spiele wie Crysis 2 in hohen Auflösungen mit max. Details zu zocken.
    Das sollte aber je jedem selbst einleuchten, aber ich erwähne es halt weil ein paar Träumer gibt es immer wieder.


    für Euro 500,- - Einsteigersystem - Günstiges 4 Kern AMD-System
    • CPU: AMD FX-Series FX-4100, 4x 3.60GHz, boxed
    • CPU-Kühler: bei CPU dabei
    • Festplatte: Western Digital Caviar Blue 1000GB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
    • RAM: Kingston ValueRAM DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/8G)
    • Mainboard: ASRock 970 Extreme3, 970
    • Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7850, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail
    • DVD-Brenner: ASUS DRW-24B3ST, SATA
    • Gehäuse: Xigmatek Asgard
    • Netzteil: Cougar A450 450W ATX 2.3
    Zusammen: ca. Euro 500,-


    für Euro 650,- -Intel 4 Kerner, sehr gutes P/L Verhältnis
    • CPU: Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed
    • CPU-Kühler: bei CPU dabei
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Größe je nach Bedarf oder einfach weglassen falls schon vorhanden
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: ASRock B75 Pro3, B75
    • Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 660 OC, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
    • DVD-Brenner: ASUS DRW-24B3ST, SATA
    • Gehäuse: Xigmatek Asgard Pro
    • Netzteil: Cougar A450 450W ATX 2.3
    Zusammen: ca. Euro 660,-


    für Euro 850,- - 4 Kern Intel Gamer-System, gutes P/L Verhältnis
    • CPU: Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed
    • CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. A
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Größe je nach Bedarf oder einfach weglassen falls schon vorhanden
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: ASRock Z77 Pro3, Z77
    • Grafikkarte: XFX Radeon HD 7950 Double Dissipation Edition, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort
    • DVD-Brenner: ASUS DRW-24B3ST, SATA
    • Gehäuse: Xigmatek Midgard II
    • Netzteil: Seasonic S12II-520Bronze 520W ATX 2.2
    Zusammen: ca. Euro 830,-


    für Euro 1100,- - Schnelles Intel System mit 120GB SSD
    • CPU: Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed
    • CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. A
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Größe je nach Bedarf oder einfach weglassen falls schon vorhanden
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: ASRock Z77 Pro3, Z77
    • Grafikkarte: Gainward GeForce GTX 670, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
    • DVD-Brenner: Plextor PX-L890SA, SATA, retail
    • Gehäuse: Lian Li PC-8NB schwarz
    • Netzteil: Enermax PRO82+ II 525W ATX 2.3
    Zusammen: ca. Euro 1130,-


    für über Euro 1500,- - High-End QUAD System, schlechtes P/L Verhältnis, Auflösungen sollte mind. 1920x1200 betragen
    • CPU: Intel Core i7-3770K, 4x 3.50GHz, boxed
    • CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Matterhorn rev. B
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Größe je nach Bedarf oder einfach weglassen falls schon vorhanden
    • RAM: Kingston HyperX DIMM XMP Kit 16GB PC3-12800U CL9-9-9-27 (DDR3-1600)
    • Mainboard: ASUS P8Z77-V Pro/Thunderbolt, Z77
    • Grafikkarte: ASUS GTX680-DC2O-2GD5, GeForce GTX 680
    • DVD-Brenner: Plextor PX-L890SA, SATA, retail
    • Gehäuse: Lian Li PC-90B The Hammer
    • Netzteil: Enermax MODU87+ 600W ATX 2.3
    Zusammen: ca. Euro 1700,-


    Silent Gamer-PC
    Geachtet wird auf hohe Systemleistung und auf die Lautstärke
    Ist jetzt was spezielles und teures für die Leistung was man bekommt. Da kommt es jetzt auf sehr niedrige Lautstärke und hohe Spieleleistung an, damit man trotz der niedrigen Lautstärke aktuelle Games sehr gut zocken.

    • CPU: Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed
    • CPU-Kühler: Scythe Yasya
    • Solid State Drive: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
    • Festplatte: Größe je nach Bedarf oder einfach weglassen falls schon vorhanden
    • RAM: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
    • Mainboard: ASRock Z77 Pro3, Z77
    • Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7950 WindForce 3X, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    • DVD-Brenner: Plextor PX-L890SA, SATA, retail
    • Gehäuse: Lian Li PC-B10B schwarz, schallgedämmt
    • Netzteil: Enermax MODU87+ 500W ATX 2.3 (EMG500AWT)
    Zusammen: ca. Euro 1150,-

    So das waren jetzt alle Konfigs von mir, sollte für jeden was dabei sein.
    Teurere Konfigs wie ~1500,- mache ich nicht den dann ist das P/L Verhältnis schon so schlecht das einem übel wird.

    Man kann natürlich auch ein wenig variieren und das ganze auf seine ganz persönlichen Bedürfnisse anpassen.
     
    13 Person(en) gefällt das.
  2. #2 13. Juni 2008
    AW: Systemkonfiguration von 200 - 1500 Euro und Kaufberatung

    Da ich des öfteren gefragt werde, zu welchem Monitor ich raten würde, habe ich euch hier mal einige sehr gute rausgesucht die ich empfehlen kann. Sind gute Multimedia Bildschirme mit denen man eigentlich alles machen kann (spielen, arbeiten, Filme schauen usw..).

    • Geachtet wird auf die Anschlüsse, mind. ein digitaler Anschluss (DVI oder HDMI) muss vorhanden sein.
    • Preislich bewegen sich all diese Geräte im Mittelfeld und bieten ein gutes P/L Verhältnis.
    • Des weiteren werden ab der Größe von 20" nur Geräte angeführt mit PVA, MVA oder S-IPS Panel.
    • Bei den Großen habe ich auch darauf geachtet, das wenn möglich zusätzliche Anschlüsse vorhanden sind zB um eine Konsole daran anzuhängen ohne um stecken zu müssen.

    Testberichte und Erfahrungen zu den einzelnen Geräten findet ihr zB. auf PRAD | Online Testmagazin für Monitore, TV sowie Beamer & Projektoren oder über Google.


    19" > NEC MultiSync EA192M > NEC MultiSync EA192M schwarz, 19 (60003064) Preisvergleich | Geizhals EU

    20" > NEC MultiSync LCD2090UXi-BK > NEC MultiSync LCD2090UXi-BK schwarz, 20.1 (60001659/60001846) Preisvergleich | Geizhals EU

    21,3" > NEC MultiSync LCD2190UXp > NEC MultiSync LCD2190UXp-BK schwarz, 21.3 (60001746) Preisvergleich | Geizhals EU

    19" Wides. > Lenovo ThinkVision L197w > Lenovo ThinkVision L197w, 19 (T44HNEU/T44HNUK) Preisvergleich | Geizhals EU

    20" Wides. > Dell UltraSharp P2011H > Dell UltraSharp P2011H, 20 Preisvergleich | Geizhals EU

    21" Wides. > HP ZR22w > HP ZR22w, 21.5 (VM626A4/VM626AT) Preisvergleich | Geizhals EU

    22" Wides. > LG Electronics Flatron W2220P-SF > LG Electronics Flatron W2220P-SF, 22 Preisvergleich | Geizhals EU

    23" Wides. > Dell UltraSharp U2312HM > Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23 (859-10143/859-10144) Preisvergleich | Geizhals EU

    24" Wides. > Dell UltraSharp U2412M > Dell UltraSharp U2412M schwarz, 24 (860-10161/860-10150) Preisvergleich | Geizhals EU

    27" Wides. > Dell Dell UltraSharp U2711 > Dell UltraSharp U2711, 27 Preisvergleich | Geizhals EU

    30" Wides. > Dell UltraSharp U3011 > Dell UltraSharp U3011, 30 Preisvergleich | Geizhals EU > DUAL-Link Grafikkarte erforderlich!


    Das ist hier natürlich nur eine ganz kleine Auswahl und soll nicht heißen das alle anderen Geräte nix taugen. Es gibt natürlich auch noch viele andere Geräte die gut bis sehr gut sind, das hier sind halt die, die ich in der jeweiligen Größe empfehlen würde.
     
    1 Person gefällt das.
  3. #3 12. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Systemkonfiguration von 200 - 1500 Euro und Kaufberatung

    PC Stromverbrauchs- und Watt Rechner

    Da in letzter Zeit immer öfter die Frage aufkommt ob euer Netzteil für den PC oder die Grafikkarte ausreicht, hat mir der User Svigo eine PN mit einer sehr guten Idee und mit ein paar sehr nützlichen Links geschickt die ich hier erwähnen möchte.

    Auf folgenden Seiten könnt ihr euch selbst ausrechnen wie viel Strom euer PC in etwa braucht und welches Netzteil in etwa benötigt wird.
    Sind natürlich alles nur circa Angaben, aber zur groben Orientierung sehr gut geeignet.

    meisterkuehler.de - Energieverbrauch eines Computers

    BeQuiet Online PSU Wattage Tool

    eXtreme Power Supply Calculator

    PSU Watts And 12V Calculator

    Die Links stammen aus diesem Beitrag von Svigo den er mir via PN geschickt hat:
    ENERMAX Power Supply Calculator
     
  4. #4 15. März 2009
    Service und Support von Notebookherstellern

    Habe da was interessante gefunden für Notebookkäufer. Es geht hier wie immer um das leidige Thema Service und Support.

    Die CT hat eine Umfrage gemacht (wie jedes Jahr) wie zufrieden die Leute mit dem jeweiligen Support des Herstellers sind.

    Hier mal das Ranking auf die schnelle von Platz 1 bis 10
    1. Dell
    2. Apple
    3. Toshiba
    4. Lenovo
    5. Samsung
    6. Sony
    7. HP
    8. Asus
    9. Acer
    10. FSC
    11. Medion

    Dell und Apple sind gleich gut, belegen gemeinsam den ersten Platz.
    FSC und Medion sind gleich schlecht und belegen gemeinsam den letzten Platz.

    Der der CT Ausgabe 07/2009 findet ihr, das ganz genaue Ergebnis, hier schon mal ein Link zur Leseprobe:
    Notebook-Nutzer über Service und Support | ct

    Wer zu faul ist, zum lesen findet das ganze hier auch als Video:
    Video | heise Video

    Bitte keine Anfragen ob ich den kompletten Heftartikel zusenden kann, wer mehrere Hundert Euros für ein Gerät hat, wird wohl auch 3,70 übrig haben für ein sehr gutes Magazin.

    Hoffe mal das diese Geschichte einigen vor Fehlkäufen bewahrt. Ich persönlich würde kein Gerät von letzten 4 Herstellern kaufen.

    Edit 2010-05-26:
    In der CT Ausgabe 2010-12 gibt es das aktuelle Ranking zum Thema Notebook-Service.
    Link zum Heftinhalt > ct - Inhalt 12/2010 - Seite 142

    Ich tipp euch einfach mal die Ranglisten ab. Der ganze Artikel geht über 6 Seiten, dazu bin ich zu faul .

    Rangliste beste Hersteller-Hotline
    1. Dell
    2. Apple
    3. Samsung
    4. Lenovo/IBM
    5. HP
    6. Fujitsu
    7. Asus
    8. Acer
    9. Medion
    10. Sony
    Rangliste Qualität Reparatur:
    1. Dell
    2. Samsung
    3. Apple
    4. Lenovo/IBM
    5. Fujitsu
    6. Asus
    7. Acer
    8. HP
    Rangliste Markentreue
    1. Apple
    2. Dell
    3. Lenovo/IBM
    4. Samsung
    5. Fujitsu
    6. Acer
    7. HP
    8. Asus
    9. Sony
    10. Medion
     

  5. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Systemkonfiguration inkl TFTs

  1. Vorschläge zu dieser Systemkonfiguration
    RemZ, 19. April 2012 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    734
  2. Suche Systemkonfiguration für Autocat 2012 64bit
    Hatschepip, 13. Februar 2012 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    706
  3. Systemkonfiguration - was ist verbässerungsfähig?
    RZD-16000s, 30. November 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    998
  4. <1000€ Systemkonfiguration
    Uchiha Sasuke, 24. Juni 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    987
  5. 450 Euro Systemkonfiguration - Fragen
    Charmeleon, 20. Juni 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    66
    Aufrufe:
    2.118