IBM stellt 300 000 Arbeitsplätze auf Firefox um

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von butterfly123, 14. Mai 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Mai 2005
    In der letzten Zeit gab es immer wieder Meldungen, dass Organisationen, Regierungen und auch grosse und kleine Firmen immer stärker auf die Internet Explorer Alternative Mozilla Firefox setzen. Nun gesellt sich ein weiteres Schwergewicht zur Runde der Firmen, deren Mitarbeiter Firefox verwenden: IBM will rund 300 000 Mitarbeitern mit Mozillas Firefox ausstatten.

    Neben der Umstellung auf Firefox werden sämtliche Rechner auf Linux migriert. IBM wird damit immer mehr zu einem prominenten Nutzer und Förderer von Open Source Software.

    Die Mitarbeiter von IBM können den Browser jetz aus dem firmeninternen Netzwerk herunterladen und erhalten Support von Big Blues Help Desk Team. In den USA schrumpft damit der Marktanteil von Microsofts Internet Explorer weiter, bleibt aber weiterhin bei fast 90 Prozent. In Deutschland hat Firefox einer aktuellen Studie zufolge mittlerweile eine prozentual wesentlich grössere Nutzergemeinde

    Quelle: winfuture
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Mai 2005
    `Großartig. nieder mit kommerz und micrsoft.
     
  4. #3 14. Mai 2005
    Der Siegeszug von Firefox und die Schmach von Microsoft geht weiter!
     
  5. #4 14. Mai 2005
    firefox ist aber auch besser da spreche ich von allen hier aus der seele :>
     
  6. #5 14. Mai 2005
    Joa ich muss mal gucken ob ich auf firefox umsteige :D ^^
    bin momentan noch nen IE ' ler ^^
     
  7. #6 14. Mai 2005
    Firefox ist echt besser muss ich auch sagen !
     
  8. #7 14. Mai 2005
    genau, so ist es Windoof hat eh nur :poop:!! Nieder mit diesem Komerz Betrieb!!
     
  9. #8 14. Mai 2005
    das wird so schnell nicht geschehen .. da müsste Microsoft schon Windows einstellen ..

    den du bringst die User nicht weg
     
  10. #9 14. Mai 2005

    Dass ist klar, weil alle zu dumm sind,oder wissen gar nicht dass es noch andere Betriebssysteme gibt. Sie wollen einfach nicht etwas neues Ausprobieren und bleiben lieber bei Windoof.... aber jetzt kommen wir vom Thema ab 8o 8o
     
  11. #10 14. Mai 2005
    Weiter so Firefox rult ich benutz es auch. Bestimmt benutzen einige Mitarbeiter von Microsoft auch Firefox hehe aber wenn die erwischt werden oh oh ;)
    hoffentlich geht das weiter so :)

    Greets DaddelFreak
     
  12. #11 14. Mai 2005
    naja ich weiss ned, ob das gut ist... ich denke, dann werden die ganzen spasten, die die viren machen alle firefox plattmachen, und dann brauche ich wieder ne alternative... :O
     
  13. #12 14. Mai 2005
    Genau der Mr..... hat voll Recht.
    Ganz meine Meinung!
     
  14. #13 14. Mai 2005
    ich find auch das is gut so!

    wer benutzt schon bitte den IE :O
     
  15. #14 14. Mai 2005
    Nieder mit den Bugverseuchten/Trojaner oder Viren-einladen/Hackerfreundlichen Programmen!

    Es lebe Firefox!

    Peace
     
  16. #15 14. Mai 2005
    eh 300k windoof lizensen, das is scho einiges an holz.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - IBM stellt 300
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    258
  2. IBM stellt neue Blade-Serie vor

    rainman , 13. Juni 2007 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    478
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    718
  4. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.018
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.170