Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von taker875, 7. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2007
    Wie gesagt, ich hab Name und Mac herausgefunden. Doch immer wenn ich nen ping versuche um die Erreichbarkeit zu testen... "zeitüberschreitung". Als sei der PC nicht da, ich weiß aber dass er on ist. Wieso das ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    Wen willste denn anpingen?
    Einen Rechner, der sich inerhalb deines Netzwerks befindet , oder möchtes du einen anderen Rechner übers Inet erreichen?
    Vielleicht sitzt der andere auch hinter einem Router , da manche Router ( wie Z.B.: die Fritzbox ) keine Pings beantworten. Selbst die Stinknormale Windows Firewall lässt schon keine Ping Anfragen zu...
    und das man eine MAC Adresse anpingen kann, ist mir auch neu :-/
    Vielleicht kannst du dich ja noch etwas genauer dazu äußern ... !

    MFG
     
  4. #3 7. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    ne ich wollte nie seine MAC anpingen :> ich meinte das nur exemplarisch, dass ich halt das wichtigste schon herausgefunden habe. Ich bin nicht im selben Netzwerk aber... ich kenne den Betreffenden ( weil ich natürlich nur seinen PC auf Sicherheitslücken teste, is ja klar ^^) und der hat meiner Meinung nach nen Fritz Router-.-
     
  5. #4 7. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    Deine beiden Angaben bringen dir eigentlich überhaupt gar nix !
    Denn ARP Pakete werden außerhalb des Autonomen Netzes sowieso nicht beachtet bzw. geroutet.
    Heißt --> Die MAC Adresse bringt dir nix.

    Der PC Name wird dir auch nichts bringen denn das Protokoll geht normalerweise auch nicht ins Netz. Außer er hat Port 139 am Router selbständig geöffnet (was normalerweise eigentlich nie der Fall ist). Wobei du dann auch wieder nicht einfach so den Rechnername anpingen kannst um die IP Adresse zu erhalten.

    Summa Summarum:
    Das WAN ist kein LAN. Also das Internet verhält sich nicht gleich wie ein lokales Netzwerk. Somit sind solche Dinge einfach nicht möglich die in LANs möglich sind.

    Wenn du sein IP rausfinden willst, dann schick ihm einfach ne Datei über ICQ (falls er es hat). Er muss die Datei gar nicht annehmen. Denn während die Datei verschickt werden soll, wird schon eine Verbindungsanfrage an seinen PC bzw. seine IP gesendet. Dann musst du nämlich nur noch schnell parallel dazu in einer CMD netstat -a eingeben und schauen bei welcher IP bzw. Netzalias (z.B. "23487ijafdsg875@dip.t-dialin.de" [T-online]) "Syn gesendet" dransteht. Den Netzalias kannst du dann natürlich auch anpingen und bekommst ne IP.
     
  6. #5 7. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    Danke, bw habt ihr beide
    Danke an Brainstorm auch wenn du ein klitzi besser lesen könntest wär toll.. Ich hab geschrieben dass ich nur ne range an Infos angeben hab. Ich hab Namen, Mac und IP. das ist also nicht die Sache. Ich hab mich wol falsch ausgedrückt., wenn das zu solchen Missverständissen führt. Ich wäre auch nie auf die Idee gekommen eine Mac anzupingen. Das kalppt ja nicht da nach ISO/OSI Ping in Schicht 4 ist und die MAC-Adresse zur physikalischen Schicht gehört. Von daher is nischt. Ich wollte damit nur ausdrücke, dass ich alles eigentlich habe aber es eben nicht klappt.

    Verpennt habe ich halt dass Fritz gar ned antwortet^^
     
  7. #6 8. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    Hast du was bestimmtes vor oder möchtest du ihn nur mal auf eventuelle Sicherheitslücken scannen?
    Habe auch noch eine Frage, wenn ich mit der normalen Windows-Dateifreigabe etwas für das LAN freigebe, könnte dann ein unbeteiligter nicht im LAN sondern nur im Internet vorhandener Client auf diese Dateifreigabe zugreifen oder ist die Freigabe ausschließlich im LAN vorhanden?
    Kann ich davon ausgehen, dass fast jede Firewall und auch der Router das blocken würden?

    hab mal so etwas gelesen....
     
  8. #7 8. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    da brauchst du dir keine Sorge zumachen, wenn du aus dem Internet das versuchst klappt das nicht da das SMB- Protocol , das du für das sharing brauchst, von den ISP´s nicht unterstützt wird. Jedenfalls is mir kein Weg bekannt. ICh glaube es gibt einen Weg wenn du direkt an dem Modem wärst aber das führt zuweit^^
     
  9. #8 8. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    Kommt darauf an.... Wenn du bei "Datei und Druckerfreigabe" auf der entsprechenden Netzwerkkarte die am Internet hängt ein Häckchen gesetzt hast UND Port 139 deines Routers auf deinen PC geforwardet hast dann kann man auch vom INET drauf zugreifen.

    Das Häckchen ist wahrscheinlich schon gesetzt aber der Port sicherlich nicht freigeschalten. Also ists :poop:gal.
     
  10. #9 8. August 2007
    AW: Ich hab den Namen des Pc´s und seine Mac-adresse..

    Ja , ok da hat brainstorm recht, meine Antwort bezog sich jetzt natürlich auf ein ungewolltes eindringen ^^
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - hab den Namen
  1. Steam Guthaben billiger aufladen

    cLam , 2. August 2014 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.081
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.145
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    913
  4. [FTP] Hab den Benutzernamen und PW

    Flexitsch , 5. September 2007 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    975
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    411