Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

Dieses Thema im Forum "Webentwicklung" wurde erstellt von Padreic, 7. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2008
    Hallo!

    Ich würde gerne ein eigenes, größeres Webprojekt betreiben. Das Geld verdienen steht damit (noch) nicht so sehr im Vordergrund, eher das Aneignen von Erfahrungen und Spass. Also Mehr Hobbymäßig.

    Daher gucke ich regelmässig bei eBay vorbei und arbeite stetig an einem Webprojekt.

    Nun habe ich bei eBay folgendes Angebot entdeckt: GratisHP com Erfolgreiches Webhosting Projekt | eBay

    --> Der Webhoster http://www.gratishp.com wird verkauft.
    Es fallen min 210€ für Lizenzen + Auktionspreis an.

    Ein solches Projekt ist schon etwas komplexer als mein bisheriges und vorige.

    Daher würde ich gerne mal eure Meinung dazu hören:

    Ist es überhaut zukunftssicher? Also lohnt das angebotene Prinzip sich überhaupt noch?

    Was ist allgemein zu beachten? Welche Tipps und welche Risiken fallen euch spontan dazu ein?

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    Ich persönlich würde es lassen, da du lediglich an der Werbung verdienst und das wird nicht so viel sein, weil die meisten die diese Angebote nutzen, wollen meistens nur ne kleine Das bin ich Page machen. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung.
     
  4. #3 7. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    War selber mal Inhaber eines Freewebhoster's.. Den Scheiß bringts nicht wenn du nicht auf jeder Seite n Layer, PopUp oder so hast...

    Serverkosten nicht vergessen, Konfiguration, für Stabilität sorgen... Bei 4k Usern viel Arbeit die Server am laufen zu halten, glaubs mir.
     
  5. #4 8. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    Hallo!

    Okay aber nehmen wir mal an, die Seite würde tägl nur halb soviele Besucher verzeichnen, wie der Verkäufer angibt: Dann würde sich das doch mit Layern gut bezahlt machen.

    Meiner Einschätzung nach, sind die Zahlen die der Verkäufer angibt jedoch übertrieben.

    Das Projekt ist außerdem gut ausbaufähig, sodass das Free Hosting nur als Userfang dient, währen ich gleichzeitig gute kostenpflichtige Angebote damit bewerbe.

    mfg
    Mirco
     
  6. #5 8. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    naja, wenn dus richtig anstellst kannst du auch mit einer papiertüte reich werden...

    Sowas nimmt extrem viel Zeit in Anspruch und die Anfangskosten werden extrem hoch sein.
    Außerdem, weißt du nicht wie sauber und sicher der Code geschrieben wurde. Und wieso sollten die das Verkaufen, wenn es doch so toll läuft?!

    Die Daten die, da angegeben werden, sind überhaupt nicht nachvollziehbar mit Screenshots oder ähnlichem^^

    Es wird auch sehr schwer sein, gegen funpic anzukommen, weil die nunmal der bekannteste und beliebteste freewebspace sind.
    Ich würds auch lassen, außer du hast grad zu viel Geld und zu viel Zeit oder du hast genaue Vorstellungen und Kenntnisse wie du das ganze so richtig zum laufen bringen willst. Aber wenn du die hättest, könntest ja alles gleich selbst machen.

    gruß
    gl
     
  7. #6 8. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    Stichwort AdBlock Plus. Nutzen Layer heutzutage noch etwas, wo sie meist geblockt werden, ein Klick darauf jedoch erforderlich ist um eben ein paar Cents zu verdienen? Oo Nur mal so.. gedacht.
     
  8. #7 8. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    Also passt zwar nicht so ganz zum Thema, aber:

    Werbung im Netz erlebt grad einen riesen Boom: Stichwort SEM oder SEO
    Suchmaschinenmarketing – Wikipedia

    Das wird hier noch stärker kommen. Im Amiland wird damit bereits kräftig gearbeitet.

    Allerdings hat "ted" natürlich recht, wenn er sagt Adblock Plus etc sind ein "Problem" in diesem Business. Naja mus man sich andere Dinge einfallen lassen!

    Zum Thema:
    Ich rate die davon ab. Viel Arbeit, viel Geld. Wenn du etwas "Hobbymäßig" machen willst, arbeite dich Schritt für Schritt hoch.
    Erstmal Webspace mit LEGALEN Projekten die ganz gut laufen. Dann vielleicht VServer mit paar Projekten. Und dann natürlich einen Root. Zum Schluss könntest du dir dann dein eigenes Projekt in dieser Richtung aneignen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leute von Funpic ihr Projekt aus Hobby machen. Da steckt sicher ein Team dahinter, dass sowas ausschließlich macht. Und das ganze sicher Hauptberuflich und noch mit mehreren Nebenprojekten.

    Wagen kmannst dus, aber lohnen wird sich das nur mit Glück, denke ich.
     
  9. #8 11. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    Das Angebot scheint vernünftig zu sein, wenn dus ernst nimmst.
    Wenn du soviel Geld ausgibst für Daten und Lizenzen solltest du auch wirklich lange und oft dran arbeiten und das Projekt weiter ausarbeiten. Am Anfang fallen da weit mehr Kosten an als angegeben. Doch wenn dus geschickt machst, vllt durch Neuheiten kannst du das Ziel in einem entfernten Zeitraum auch durchinvestieren und schlägst auch noch Profit aus der Sache - was eigentlich dein Ziel sein sollte. Denn 'nur' Hobbymäßig einen Webhoster zu betreiben bürgt viele Gefahren die eigentlich keinen Sinn hätten.
     
  10. #9 11. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    momentan sind wir bei 525 €
    "Zum Auktionspreis kommen die Kosten der Lizenzen in Höhe von 210 Euro hinzu."

    sind also schon mal 735€ - tendez steigend.

    Laut Verkäufer macht er 150€ gewinn durch SponsorAds, doch wie schon gesagt wurde wird dass sofern diese Angaben überhaupt stimmen sicherlich sinken ^^
    Dazu kommen noch Kosten für einen guten Root Server sprich 60 -80€ monatlich

    Also ich persönlich würde die Finger davon lassen zumal das Design der Page sowas von geschissen aussieht...
     
  11. #10 11. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    Hallo!

    Habe mittlerweile auch einige Infos über den bisherigen Webmaster und seine anderen Projekte eingeholt und die Seite (GratisHP.com) genau beobachtet und bin nun auch selbst zu dem Schluss gekommen, dass dieses Projekt nicht halten wird was es verpricht.

    mfg
    mirco
     
  12. #11 12. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    Hallo, wen du unbedingt lust hast Webspace zu Vermieten dann meld doch mal irgendwo als Reseller an..

    Eventl. könnte ich dir einen Empfehlen.
    Nur mit das du beim Reseller nicht unbedingt alles Free machen solltest. Soweit ich weiss kannst du die Preise selbst festlegen und sollte es zu Problemen kommen (z.b. Kunde zahlt nicht) übernimmt das der Haupthoster.

    Ansonsten machst du alles Selber (Kaufabwicklung, Kontakt mit den Kunden etc...)
     
  13. #12 12. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    eine url währe schön
     
  14. #13 16. Februar 2008
  15. #14 16. Februar 2008
    AW: Ich überlege einen Webhoster zu kaufen...

    lass das bleiben... wenn du dich in der lage fühlst soetwas aufzubauen rate ich dir am anfang mit einem vserver anzufangen! such dir einen qualitativ hochwertigen raus und hau da deine page drau... wenn du dann kp 10-20 Kunden / Pages auf dem vServer hast bekommste ja langsam ein gefühl dafür ob sich das alles lohnt und dir Spaß macht... dann kannste ja nen größeren vServer oder nen 2. dazu kaufen und iwann fängste dann mit roots an... Aber gleich ins kalte wasser springen und ison fragwürdiges projekt bei ebay kaufen? niemals!
    grüße
    ra!d
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - überlege Webhoster kaufen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.142
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.829
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.133
  4. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    755
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    763
  • Annonce

  • Annonce