Identität

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Thorshammer, 15. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Mai 2006
    Hi, ich hab mir grad den Film Identität angesehn und bin total verwirrt. Ich muss gestehn das ich den absolut nicht geschnallt hab.
    Also der kleine hat alle gekillt wie sich am ende rausgestellt hat aber das der Chauffeur die Mutter umsenst das der "polizist" den "hotel Manager" erschießt, das der Hotel Manager den Schiefvater überfährt, das der Chauffeur und der Manager sich gegenseitig erschießt kann er doch nicht planen...

    Also ich hab das jetzt so verstanden das der Glanzköpfige der Hingerichtet werden soll der Junge nur eben 10-20 Jahre später ist aber warum hat der Junge das bewustsein von dem Chauffeur? Oder andersrum warum ist das bewustsein des Chauffeurs in dem Jungen? Und warum hat der Chauffeur gegen ende auf einmal diese eingebung? Das passiert doch eigentlich erst 10-20 Jahre später. Was hat das mit diesem Schlüsselcountdown auf sich? Und was bedeutet dieses Gedicht? (ich ging eine Treppe rauf da war ein Man...)

    Kann mir den mal jemand erklären?
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Mai 2006
    also ich habe das so verstanden, dass die ganzen Personen im Motel die Persönlichkeiten vom Mörder sind. Und der Mörder ist in einer Therapie in dem die ganezn Persönlichkeiten die Bösen sind "gelöscht" werden sollen . Ich denke jetzt halt das er in dem Gespräch mit den Anwalten einfach erzählt wie sich seine Persönlichkeiten bekriegen.

    Der Teil wo die Morde passieren ist 100% nur in der Vorstellung des Mörders. Er selber hat aber glaub ich mal einen ähnlichen Mord begangen .
     
  4. #3 15. Mai 2006
    ich habe den film auch gesehen und das ganze so verstanden: die ganzen szenen in dem motel, auf der straße im regen usw. sind nicht wirklich passiert, sondern haben sich nur in dem kopf von dem mörder abgespielt, der ja den ganzen abend mit seinem anwalt und dem arzt beim staatsanwalt saß.

    das alles ist nur in seinem kopf passiert und jede einzelne person spiegelt eine facette seiner persönlichkeiten wieder. die morde im motel sollten also nur den konflikt seiner gespaltenen persönlichkeit darstellen und zeigen, wie eine persönlichkeit die anderen auslöscht um sozusagen die oberhand gewinnt. zwischenzeitlich war ja z.b. der chauffeur im körper des mörders und hat mit seinem anwalt, dem staatsanwalt ect. geredet. und am ende, als alle tot waren, war es eben wieder die persönlichkeit des jungen, nämlich als im kopf des mörders ( ich hab den namen vergessen^^) der junge die letzte überlebende tötet (alles nur imaginär) und anschließend auch eben seinen anwalt und den polizisten, die ihn in die psychatrische anstalt bringen sollten.

    wie das ganze jetzt allerdings mit den morden zusammenhängt, die er vor einigen jahren begangen haben soll, auch in dem motel, weiß ich allerdings nicht... wahrscheinlich ist es damals so ähnlich abgelaufen und daraufhin haben hat sich die shizophränie (schreibt man das so) bei ihm gebildet, mit der jeweiligen persönlichkeit des ermordeten)

    das gedicht habe ich auch nicht verstanden, und ob ich den ganzen film überhaupt richtig interpretiert habe oder nicht, steht in den sternen, habe nur das wiedergegeben, was ich für das sinnvollste fand.
     
  5. #4 16. Mai 2006
    Der Film zeigt Quasi das "Innenleben" von dem Mörder (der glatzköpfige typ). Er leidet wohl unter persönlichkeitsspaltung, wobei er insgesamt 10 persönlichkeiten hat. der film zeigt dann, wie sich diese persönlichkeiten in seinen gedanken "bekämpfen", töten und diese persönlichkeiten somit verloren gehen...am ende bleibt halt dann eine persönlichkeit übrig und zwar die böse, die des kleinen jungen und so wie ichd as verstehe nimmt er dann diese persönlichkeit auch ind er realität an, was heißt, dass er doch wieder böse ist...
     
  6. #5 16. Mai 2006
    jo und da wo der "begandigt" wirkt ist die Frau die domierende persönlcihkeit, deswegen ist er am Anfang der Fahrt zur Anstalt auch noch ganz lieb und nett ... dann übernimmt ja wieder der "Junge" die kontrolle und er mordet wieder.
     
  7. #6 16. Mai 2006
    Der KErl is shizophren und hat mehrere Persönlichkeiten wovon eine ein Mörder is.
    Am Anfang ist r halt der fahrer von der Frau und checkt das nicht.
    Dann Spricht er halt mit dem Psychter und muss den Mörder killen.
    Er denkt erst der Mörder wäre der angebliche Polizist und den Killt er dann und geht dabei selbst drauf.
    Dann is er das Mädchen und denkt er hats geschafft. Dann kommt allerdings der Junge (der Mörder) und wird die dominierende Persöhnlichkeit.
    Und killt die andere Persöhnlichkeit halt.
    Dann is er seine einzige Persöhnlichkeit...
    see ya
     
  8. #7 16. Mai 2006
    ist schon ewig her wo ich den film gesehen hab. hab den damals auch nicht so ganz verstaden :). super das da mal welche was drüber schreiben.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Identität
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.259
  2. Chefket - Identitäter

    reQ , 12. September 2013 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    786
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.325
  4. Identität - Theorie!

    ice break , 11. Januar 2012 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    508
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    619