Immer mehr Frauen aus ländlichen Regionen nutzen das Internet

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 26. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. September 2007
    Das Interesse von Frauen am Medium Internet ist im Nordosten in
    den vergangenen Jahren vor allem auf dem Lande stark gestiegen. Noch
    vor etwa fünf Jahren sei das Netz für viele nicht selbstverständlich
    gewesen, mittlerweile habe sich das erheblich geändert, sagte
    Charlotte Ortmann, Leiterin des Projekts «femiNet» beim Rostocker
    Frauentechnikzentrum, der Nachrichtenagentur ddp.


    Rostock (ddp-nrd). Das Interesse von Frauen am Medium Internet ist im Nordosten in den vergangenen Jahren vor allem auf dem Lande stark gestiegen. Noch vor etwa fünf Jahren sei das Netz für viele nicht selbstverständlich gewesen, mittlerweile habe sich das erheblich geändert, sagte Charlotte Ortmann, Leiterin des Projekts «femiNet» beim Rostocker Frauentechnikzentrum, der Nachrichtenagentur ddp. Die Nachfrage nach Computerschulungen habe insbesondere bei Frauen der Altersgruppe ab Mitte 30 erheblich zugenommen.
    Über 2000 Frauen hätten in den vergangenen Jahren an Internetkursen des mobilen Weiterbildungsangebots «femiNet» teilgenommen, sagte Ortmann. Mittlerweile sei die Zahl der Bildungsanbieter für solche Schulungen im Land deutlich gestiegen. «Da ist eine Menge in Bewegung», erklärte die Projektleiterin.

    Allein im August nahmen in den ländlichen Gemeinden des Landkreises Demmin rund 260 Menschen an Computerschulungen des Projekts «Kurs über Land» teil, drei Viertel davon waren Frauen. Insbesondere die Generation der über 50-jährigen Frauen, die das Internet gerade für sich entdecke, komme in die Kurse, berichtet Kathrin Richter, Leiterin des Projektes, das seit 2005 in 26 Bürgerbüros kostenlos EDV-Schulungen anbietet. Auf den Dörfern reagierten Männer dieser Altersgruppe häufig noch abwehrend, frei nach dem Motto: «Lass mich in Ruhe mit dem Schiet». Frauen dagegen seien oft interessierter und sagten eher: «Ich möchte das können».
    Die meisten bräuchten die PC-Kenntnisse für Bewerbungen oder den Arbeitsplatz, viele wollten aber auch schlichtweg lernen, wie sie E-Mails an ihre Kinder verschicken könnten, sagt Richter. Die Nutzung von Computern und Internet biete vielen die Möglichkeit, vom Dorf einen Schritt hinaus in die Welt zu machen. Auch bei «Kurs über Land» sei das Interesse an den Schulungen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen.

    Quelle: live-pr.com
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. September 2007
    AW: Immer mehr Frauen aus ländlichen Regionen nutzen das Internet

    Naja das ist ja auch logisch, dort gibt es immer weniger Arbeitsplätze wo eine Frau praktisch was machen kann, die vielen jungen Frauen ziehen in die Städte oder in den Westen und somit bleiben nur noch wenige nicht immer gut qualifizierte da und um nicht von Harzt4 abhängig zu sein ist es hier wichtig das man sich umschult und das geschiet meistens am Computer ich denke mal sie werden zum Internet gekommen sein, weil immer mehr DSL Gebiete erschlossen wurden und sie den Computer für einen Job brauchen der vielleicht in der Region verfügbar ist. Aber neben dem Weiterbildenden Frauen gibt es warscheinlich auch die Hausfrauen die das Internet für sich entdeckt haben, sie tauschen dann bestimmt ihre Rezepte und andere Haushalts Tipps aus und dann gibt es noch die Gruppe Frauen, die jung sind aber noch nicht verzogen ich denke mal sie werden besonderns gern im Internet sein weil sie hier schnell neue Leute kennen lernen können ohne große Entfernungen zu überbrücken ausserdem kann man vielleicht schnell einen Freund find, als es im Dorf vielleicht möglich wär, wo es nur Bauer Huberts Sohn gibt. All diese Gruppen spielen zusammen und sorgen dafür das immer mehr Frauen das Internet für sich entdecken und ich denke der Schritt ist auch gut so, den wer in der Zukunft noch bestehen will kommt nicht am Internet vorbei und da die Preise in letzter Zeit eh stark gesunken sind gibt es auch kein Grund kein Internet zu haben. Für die Leute ist es einfacher ohne große Strecke zurückzulegen Leute zu treffen die vielleicht das selbe Hobby haben oder das gleiche denken und das ist auch der Motor dafür das in diesen Gebieten mehr ins Internet gehen.
     
  4. #3 26. September 2007
    AW: Immer mehr Frauen aus ländlichen Regionen nutzen das Internet

    Wer untersucht bitte sowas?

    Bald wissen wir noch, was Leute, unter 25, die weiblich sind im Südosten gerne zum Mittag essen.

    Bitte investiert euer Geld in sinnvollere Dinge.
     
  5. #4 26. September 2007
    AW: Immer mehr Frauen aus ländlichen Regionen nutzen das Internet

    lol.
    Aber stimmt schon, ich meine...
    Genauso könnte man untersuchen, dass vor hundert Jahren noch nicht jeder eine Toilette hatte. ;-)
    Oder dass es vor 80 Jahren immer mehr Leute gab, die sich eine anschafften.. omg.
     
  6. #5 27. September 2007
    AW: Immer mehr Frauen aus ländlichen Regionen nutzen das Internet

    Es gibt heut zutage schon sehr seltsame untersuchungen abert nun ja es soll manche leute geben die interessiert soetwas eben und warum auch nicht vllt ist es ja eines tages für etwas nutze

    ;)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...