Immer mehr Opium aus Afghanistan

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von mk0, 1. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. März 2007
    link
    Pub: 01.03.07; 21:07 / jcg
    Quelle: SDA/ATS


    ... und niemand macht was dagegen ^^
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    naja ... irgendwie müssen die da ja ihr geld verdienen^^

    find ich jetzt nich soo schlimm, weil verboten ist ja relativ^^
     
  4. #3 2. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Irgendwo muss ja das Opium und das Heroin herkommen ;)

    Wenns der Anbau von Schlafmohn in Afghanistan legal ist bzw. nicht genug überwacht wird, dann ist es klar, dass es soweit kommt :)
     
  5. #4 2. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Ich hab darüber auch schon im Spiegel gelesen und ich muss sagen, die Amis lassen sich etwas einfallen um dagegen etwas zu tun. Die haben schon Insekten, sowie Pestizide eingeschleuss und wenn die Soldaten mal nicht abgeschossen werden müssen sie Felder zertrampeln, muss schon sagen die Truppen leisten echt was. Aber was mich besonders beeindruckt ist die Tatsache das mit diesem Drogengeld die Terrororganisationen bezahlt werden, also denkt dran bevor ihr das nächste mal sowas raucht, ihr unterstützt den internationalen Terrorismus damit.
     
  6. #5 2. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    ALso Opium und Heroin raucht man jetzt eigentlich eher weniger ....

    Shore vllt ....
     
  7. #6 2. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Hmm also ehrlich gesagt, ich würde es auch züchten und verkaufen, wenn mir nix anderes übrig bleibt...
     
  8. #7 2. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Ich glaub ich hab diesen Spiegel-Artikel auch gelesen. Es stimmt zwar das die Amis da einiges unternehmen um den Drogenhandel zu bekämpfen.

    Das Problem ist, das man den Drogenhandel nicht auslöschen kann!!! Dieses Geschäft hat das größte Exportvolumen überhaupt! Die Unmengen von Plantagen in Afgahnistan sind nur entstanden, weil in Thailand eine große Menge hochgenommen wurde!

    Diese unwahrscheinlich großen, durchorganisierten, kapitalkräftigen und einflussreichen Drogenkartelle wird man nie vollständig eindämmen können! Egal wo!
     
  9. #8 2. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Soweit ich weiß zahlen die Händler, die das Rohopium weitertransferieren den Bauern ca. 700$ pro Kilo. Das ist für die Bauern nun mal eben schlichtweg weitaus lukrativer als Getreide anzubauen. Auch wenn laut dem Koran es eigentlich jedem Muslim verboten ist Rauschmittel anzubauen.
    Und die NATO Truppen, einschließlich Deutschland bekämpfen den Anbau u.a. nicht, weil sie natürlich Angst vor noch mehr Angriffen haben, und außerdem nicht über genügend Soldaten für einen solchen Einsatz verfügen.
     
  10. #9 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    also soweit ich weiß, verdient amerika recht gut mit, durch den drogenanbau.
    ihr glaubt doch nicht im ernst die amis würden wirklich versuchen den drogenanbau zu stoppen, wenn sie damit milliarden machen können.
     
  11. #10 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    ja irgentwie müssen die ja auch überleben und mit drogenhandel schaffen die das wohl sehr gut :D
     
  12. #11 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    bin deiner meinung, was willste da unten sonst machen?
     
  13. #12 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan


    das fällt soweit ich weiss einfach nicht in deren zuständigkeit bzw. die dürfen da gar nichts gegen machen...


    die amis fallen ins halbwegs funktionierende Land ein und jetzt herrscht da noch jahrzehntelang chaos wenn überhaupt da mal wieder ruhe einkehrt. man denkt echt manchmal was für dämliche menschen spitzenpositionen inne haben... aber mit geld geht ja bekanntlich wohl wirlich fast alles...
     
  14. #13 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Ja klar lautet ist der Auftrag der NATO Truppen nicht den Opium Anbau sofort zu stoppen, aber es währe denke ich kein Problem wenn die Länder, die Truppen in Afganistan stationiert haben etwas gegen den Opium Anbau machen wollten ihr Mandat entsprechend zu erweitern.

    @ necro_32 Mit Geld geht nicht fast alles, sondern alles ^^
     
  15. #14 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Tjoaa das Problem ist nur das ca 70% wenn nicht sogar mehr der afghanischen Wirtschaft auf dem Drogenhandel basieren...Die klimatischen Bedinungen dafür sind ideal...
    Man würde vvl etwas gegen den Drogenhandel tuen (selbst das ist fraglich) aber man würde einem Land das sowieso mit Armut und Elend kämpft mit Sicherheit ZUNÄCHST nicht gut tun
     
  16. #15 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Man ist auch sicherlich nicht daran interessiert Felder zu vernichten, sondern großangelegten Schmuggel in die USA zu unterbinden. Medienwirksam ist wenn auf amerikanischem Boden eine große Menge Drogen gebusted wird. Deswegen hat die DEA in all diesen Ländern ihre Agenten um möglicherweise über geplante Scams informiert zu sein. Allerdings nur in den großen Städten, in die Nähe von Feldern kommen die gar nicht, weil die mit Waffengewalt bewacht werden.
    Desweiteren ist Drogenhandel oder das Tolerieren von Drogenhandel des öfteren durchaus nützlich für Regierungen und Geheimdienste, da durch den Kontakt mit den Hauptdrahtziehern sich die Möglichkeit auf einen Bust von größeren Fischen als Drogendealern bietet, oder es lassen sich ganze Kriege finanzieren.
     
  17. #16 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Wenn manche Leute es brauchen solln ses bekommen ich will net drogen süchtig werden deswegen intressiert mich das net so
     
  18. #17 3. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    wenn man die plantagen in afgahnistan platt macht, sprießt irgendwo auf der welt ein neuer lieferant aus der erde... angebot und nachfrage eben... wenn keiner das zeug haben wollen würde, würde es ja auch keiner anbauen, nech? ;)
     
  19. #18 4. März 2007
    AW: Immer mehr Opium aus Afghanistan

    Soll man dem Land auch noch die Basis zum Überleben nehmen, wenn man es abschaffen würde?
    Die Leute, die es kaufen wollen, ist es doch ihre Schuld. Immerhin hat ein Land wenigstens die Chance zu überleben mit der Wirtschaft.
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce