In der Probezeit gekündigt wegen Grund der gar nicht wahr ist...

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Tim1885, 17. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. März 2008
    Servus Leute,

    also ich habe bis letzten Samstag noch in einem Getränkemarkt als Aushilfe auf 400 € Basis gearbeitet.

    Dann am Samstag kam mein Chef bei mir an das ich nicht in den Betrieb passen würde, das der Job mir wohl gar keinen Spaß macht und das ich des wohl besser lassen sollte.

    So ich hab da erst 1 1/2 Monate gearbeitet. Da macht man halt noch manchmal Fehler und ich sehe vielleicht noch nicht alles. So dann erfahr ich heute das meine Oma rein zufällig mal mit dem Chef gelabert hat und das ich gar nicht wegen diese Gründen gekündigt worden bin sondern weil ich mich 2x krank gemeldet hätte wegen Kopfschmerzen.

    Das ich mich krank gemeldet hab, ist wahr. Aber bestimmt nicht wegen Kopfschmerzen...ich hatte einmal eine leichte Prellung an meiner Hacke oder Fußverse sodass ich nicht richtig auftreten konnte. Und das 2. mal hatte ich schon an einem Samstag mit Halsschmerzen gearbeitet und das war an dem Monat noch schlimmer geworden, sodass ich mich dann noch einmal krank gemeldet hab.

    Ok mein kleiner Nachteil ist ich hatte leider keine AUs abgegeben weil ich hab eh ohne Vertrag gearbeitet und somit muss ich mich auch an keine vertraglichen Richtlinien halten.

    Also mein erster Gedanke ist das ich da morgen mal wieder hingehen werde und mir den Personalchef mal kralle und das mal richtig stelle.

    Aber meine Fragen an euch:

    Wie sehen meine Chancen aus wieder eingestellt zu werden?
    Hattet ihr auch mal so eine Situation?
    Wenn Ja, wie seid ihr damit umgegangen?


    Jede Hilfe bekommt ne BW ;)


    mfg tim1885
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 17. März 2008
    AW: In der Probezeit gekündigt wegen Grund der gar nicht wahr ist...

    Ich würd ma sagen wenn du auf 400€ Basis oder Probezeit gearbeitet hast, dann können die dich Kündigen wann Sie wollen. Sie brauchen noch nicht ma Gründe dafür.
     
  4. #3 17. März 2008
    AW: In der Probezeit gekündigt wegen Grund der gar nicht wahr ist...

    Das befürchte ich auch...schließlich könntest du auch jederzeit ohne angabe von gründen kündigen! aber was mich wundert: wenn es doch keinen vertrag gibt, wie kommts das du eine probezeit hast??

    also ich habe lang für eine große handelskette als aushilfe gearbeitet: mit vertrag (zumindest musst ich was unterschreiben), mit steuerkarte etc.!

    Nach drei Jahren hab ich dann gekündigt weil ich mit dem neuen Marktleiter nicht zurecht gekommen bin. Ich denke mir, dass dein Chef Gründe für deine "Entlassung" hat (welche auch immer das sein mögen) - besonders im Bereich Aushilfe/400Euro-Basis sehe ich da eher geringe Chance wieder eingestellt zu werden.

    Aber: Was hast du zu verlieren? Geh morgen nochmal dahin, überzeug deinen Chef, dass du ab sofort viel motivierter und zielstrebiger an deine Arbeit heran gehen wirst. Versuch doch eine "Probezeit" auszuhandeln in der du ihm beweisen möchtest, dass dus wirklich ernst meinst...VIELLEICHT lässt er sich ja überzeugen!

    Viel Glück auf jeden Fall!

    Nessaja

    P.S.: WIchtig: Bleib freundlich und sachlich - also vergess das "krallen" des Chefs ;) auch wenn dir dazu zu mute ist..^^
     
  5. #4 17. März 2008
    AW: In der Probezeit gekündigt wegen Grund der gar nicht wahr ist...

    ich würd in deiner stlle auf jeden fall hin gehen
    sag zu ihm das du das nur richtig stellen möchtest
    da es ja wirklich nicht aus diesen gründen war die er deiner oma nannte!!
    ich würd auch noch sagen das du auf keine fall willst das er ein falsches bild von dir hat

    ich würd aber nicht i-wie fragen ob du wieder anfangen kannst
    wenn er einsichtig ist
    dann wird er dir das schon vorschlagen ;)
     
  6. #5 17. März 2008
    AW: In der Probezeit gekündigt wegen Grund der gar nicht wahr ist...

    wenn deine gesichtsmimik nicht freundlich ist, was in dem arbeitsgebiet wichtig ist (MOTIVATION!) dann ists klar dass er dich deswegen raushaun will.

    btw in der probezeit darf er dich kicken wannimmer er will, also kannst du nix bezwecken wenn du dich verteidigen willst, etc.. such dir einfach was anderes ^^
     
  7. #6 17. März 2008
    AW: In der Probezeit gekündigt wegen Grund der gar nicht wahr ist...

    ich würd mir an deiner stelle eine neue arbeit suchen und nicht mehr der alten nach trauern !
    und dieses mal vlt mit vertrag um nicht wieder einfach gekündigt werden zu können
    natürlich sind pflichten mit verbunden aber das gute auch rechte
     
  8. #7 18. März 2008
    AW: In der Probezeit gekündigt wegen Grund der gar nicht wahr ist...

    Jop wenn du ohne Probezeit gearbeitet hast dann kann er dich Kündigen wann er will

    Also ich sehe da glaub keine guten chancen das der chef dich wieder einstellt würde mir was anderes suchen. Und dort dann auch einen Arbeitsvertrag machen ist immer besser wenn du was schwarz auf weiß hast

    MFG King-K
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...