IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Death-Punk, 22. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    IN TIME


    [​IMG]
    {img-src: http://i2.blogs.indiewire.com/images/blogs/theplaylist/archives/in-time-poster-header-justin-timberlake-full.jpg}​

    Director:

    Andrew Niccol (Lord of War, Gattaca)

    Cast:

    Justin Timberlake, Amanda Seyfried, Cillian Murphy, Vincent Kartheiser, Matt Bomer, Alex Pettyfer, Olivia Wilde, Johnny Galecki, Bella Heathcote

    Release Date:
    October 28, 2011

    [​IMG]
    {img-src: http://collider.com/wp-content/uploads/in-time-movie-poster-430x600.jpg}​

    Inhalt:
    Quelle:moviepilot.de


    Zum Trailer geht es hier-> KLICK



    Sieht eigentlich ganz gut aus, erinnert mich von der Story einwenig an FLUCHT INS 23.Jahrhundert.
    Der Regiesseur hat ja schon mit GATTACA bewiesen das er guten Story erzählen kann und Timberlake seh ich eh gerne als Schauspieler.

    Cu
    Death-Punk
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Juli 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    die Story klingt gar nicht mal schlecht, wenigstens nichts was schon 100 mal durchgekaut wurde...
    hätte mir trotzdem 'nen "richtigen" Schauspieler dafür gewünscht, nicht J.T. :(
    wenn ich so drüber nachdenke hätte ich mir Bradley Cooper dafür vorstellen können ^^
     
  4. #3 22. Juli 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Die Idee finde ich nicht schlecht, die Umsetzung scheint auch gelungen. Auch wenn ich Timberlakes bisherige Auftritte in Filmen gut fand, empfinde ich ihn hier als zu unmännlich^^ Hätte mir hier nen härteren Typen gewünscht, wie oben genannt zB Bradley Cooper (siehe "Ohne Limit").
    Ansonsten sind da ja mal wirklich viele bekannte Gesichter dabei, auch Bryce aus "Chuck" und Leonard aus "The Big Bang Theory" :D

    Sehe ich mir an, zu Hause.
     
  5. #4 30. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Hi,

    ein netter Trailer


    Sieht gut aus wie ich finde.


    HF
    Death-Punk
     
  6. #5 30. Juli 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Ist wirklich mal was anderes, seh das Konzept auch als sehr interessant an und werde mir den Film auf jeden Fall ansehen.
    Finde auch das Justin Timerlake vielleicht nicht die ideale Besetzung für den Film ist, aber fände auch nicht dass Bradley Cooper da rein passt, mal sehen mal sehen. :p
     
  7. #6 26. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Hi,

    neuer Trailer online


    HF
    Death-Punk
     
  8. #7 7. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Hi,

    hier der deutsche Trailer


    Deutschlandstart ist der 01.12.2011 (Quelle)

    HF
    Death-Punk
     
  9. #8 15. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Hi,

    es gibt einen neuen intl.TV Spot und ein paar Featuerettes





    FEATUERETTES
    Spoiler
    IN TIME - Who is Will Salas? (Singapore)


    IN TIME - Who is Sylvia Weis? (Singapore)


    IN TIME - Who is Timekeeper Leon? (Singapore)

    Ich finde, das sieht alles sehr stimmig aus und der Film könnte echt was werden. Teilweise erinnert er mich einwenig an OHNE LIMIT.

    Cu
    Death-Punk
     
  10. #9 15. Oktober 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    sieht echt net schlecht aus, da mMn justin timberlake kein so schlechter schauspieler ist.
    cast ist ansonsten ok, wird auf jedenfall angeguckt!
     
  11. #10 28. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Hi,

    hier noch der Score vom Film mit ein paar neuen Bildern

    In Time Mood Piece

    HF
    Death-Punk
     
  12. #11 3. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Heute gesehen, war ganz nett. Mehr aber auch nicht.
    Die Idee fand ich richtig klasse, Zeit als Währung usw. war echt mal anderes :thumbsup:
    Schade fand ich, dass der Film sehr oberflächlich gehalten ist. Da hätte man viel, viel mehr Spannung und Dramatik vermitteln können, bei einer Story wo es so viel um Leben oder Tod geht wie hier. Anfangs war ich noch guter Dinge, bspw. bei der Szene wo er und seine Mutter sich entgegenrennen, aber alles Nachfolgende driftete irgendwie in Belanglosigkeit und Vorhersehbarkeit ab.
    Ich habe grundsätzlich nichts gegen J.T., aber seine Rolle hab ich ihm nicht wirklich abgenommen. Wie ich schon im früheren Post schrieb, wäre mir hier ein "erfahrener" Schauspieler um einiges lieber gewesen. Andererseits kann ein Schauspieler auch nur so gut sein wie das Drehbuch und die Dialoge, und da muss man ganz klar sagen, dass man es besser hätte machen können. Einfach zu oberflächlich, trotz guter Grundidee.
    6,5 / 10
     
  13. #12 3. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    hab ihn mir gerade angeschaut und fand ihn ok. reiner popcorn film für n abend. die story ansich ist eine super idee! Umsetzung ist auch gelungen, nur teilweise etwas oberflächlich. wie der vorredner bereits erwähnte.
    schade fand ich den kurzen auftritt nur von olivia wilde =/

    6,5/10
     
  14. #13 4. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    besser hätte man es nicht schreiben können. Bin ganz deiner Meinung. Die Idee war klasse. Doch nicht die Umsetzung. Da hätte man viel mehr in die tiefe gehen sollen.
     
  15. #14 4. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Hi,

    hab den Film gestern gesehen und Sooooo schlecht war er jetzt nicht. Klar man hätte einwenig mehr Background Story machen können (warum wird inZeit bezahlt etc.), aber muss immer alles erklärt werden?
    Bei dem Film geht es eher um die Aussage "Warum müssen viele sterben für das wohl eines Einzigen?" Wenn man die aktuellen Verhältnisse in den USA dem Film zugrundelegt, da hat der Streifen einen recht sozialkritischen Touch.
    Wenn man dann statt Zeit Geld als Mittel einsetzt sieht die Problematik doch ähnlich aus -> ohne Geld ist man ja auch praktisch (fürs System z.B.) tot.
    Ich fand den Film gut, sowohl von der Story als auch vom Cast. Es ist jetzt nicht der ganz platte Streifen aus Hollywood, sondern hat (wenn man sich drauf einlässt) doch einwenig Tiefgang.

    7,5/10

    Cu
    Death-Punk
     
  16. #15 4. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Endlich mal wieder nen Film, den es sich zu schauen gelohnt hat.

    Gesellschaftskritik gepaart mit guten Schauspielern und ner schönen Idee.

    Viel mehr braucht man garnicht.

    8.0/10
     
  17. #16 5. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Habe ihn gerade gesehen.

    Auf der einen Seite ist der Film toll gemacht, besitzt einen gut spielenden Cast und einen stellenweise packenden Score.

    Auf der anderen Seite wird aus der tollen Idee des Films nichts tolles gemacht. Die ersten 30 Minuten, in denen man in die "Welt" der Zeit eingeführt wird, fand ich richtig gut. Aber danach kommen immer mehr Fragen auf und man bekommt auf die wenigsten eine Antwort.
    Zudem fand ich das Bonnie & Clyde Ding in dem Film als zu wenig umgesetzt. Vor allem am Ende wirkte der Film wie ein Zweistündiger Prolog. Hier finde ich das Drehbuch einfach als unausgereift.

    In Time besitzt eine wirklich gute Grundidee, aus der man sicherlich einiges hätte machen können. Am Ende geht es aber nur wieder um Flucht und Geballer und die Idee verläuft sich einfach im Sand.
    Das der Film aus der Hand des Regisseurs von Lord of War, Die Truman Show und Gattaca stammt, verwundert am Ende doch sehr.

    Man kann sich diesen Film ansehen, ohne sich nachher über verschenkte Zeit zu ärgern. Jedoch sollte man sich darauf gefasst machen, hier nicht das prickelnde Werk zu sehen, welches man erwartet.
     
  18. #17 5. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Schade, man hätte einiges mehr aus dem Film machen können. Ob der Cast der beste war oder nicht sei jetzt mal dahingestellt Amanda Seyfried sah in dem Film nicht schlecht aus, aber irgendwie kam bei JTL und ihr alles etwas pumb rüber.
    Kurzum, nicht das was es hätte werden können, jedoch anschaubar.

    6.5/10

    Mir is grad aufgefallen, dass sie im Film um längen besser ausschaut, als auf normalen Bilder.
     
  19. #18 5. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Habe ich mir vorgestern mit Freundin angeschaut.
    Ich muss auch sagen, dass ich den Film wegen der Story geschaut habe.
    Das Drehbuch ist jedoch schwach geschrieben. Aus der Grundidee hätte man viel mehr rausholen können.
    Der Cast hat mich eigentlich überzeugt, J.T. gibt als Schauspieler generell keine schlechte Partie ab, er wird stätig besser.

    Das Gesellschaftskritische finde ich garnichtmal so schlecht umgesetzt. Es gibt dem Film eine Botschaft mit, davon lebt der
    Film leider nicht, es wurde zuviel versucht daraus einen Action-Film zu machen. Eventuell wäre eine Verfilmung als "Drama"
    mit Anlehnung zu einem "Thriller" besser gewesen.

    Im Großen und Ganzen war es dennoch kein schlechter Film.
    Mein Rating: 6/10
     
  20. #19 5. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    ein toller film für nen freien abend :)
    habe mir den film am SA abend angeschaut und nicht bereut!
    kann ich empfehlen.

    7/10
     
  21. #20 5. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Ich schmier auch mal meinen Senf hier rein:

    Ich fand den Film auch gut. Die Story mit der Zeit als Währung hat mich beeindruckt und die Parallelen zur heutigen Welt fand ich gut gestrickt. Die Hintergrundstory hat wirklich gefehlt und komisch fand ich auch die Rolle seiner tollen Freundin. Iwie hat Sie sich etwas zu schnell an das "kriminelle" Leben gewöhnt.

    War aber trotzdem ganz nett und hab mich gefreut den Film zu sehen :)

    7/10 :)
     
  22. #21 5. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Fand den Film zu kurz, man hätte die Story etwas länger machen müssen, weil so wie oben erwähnt viele sachen nicht gut genug erläutert wurden !

    Schade auch dass Olivia Wilde nur so kurz drin vorkam :p

    Der Film kriegt 7/10
     
  23. #22 5. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Fand den Film recht gut, eine nette Idee im wesentlichen.

    Aber was mich stört ist, das man nach 20 Min sich selbst die gesamte Story zusammen denken konnte. Mir war klar das die am Ende die Guten als Böse sein werden.
    Dennoch ein netter Streifen, für einen Abend an dem man nichts zu tun hatte.

    7/10
     
  24. #23 6. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    war gestern drin mir freundin.

    der film hat echt ne nette story und die story hat auch richtig potential.

    hat mir im wesentlichen ganz gut gefallen, wobei ich nicht so der fan von J.T. als schauspieler bin.
     
  25. #24 6. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    Die Story klang zuerst verdammt gut, aber an der Umsetzung haperts doch ein wenig. Der Anfang zieht sich ganz gut hin und bis es wirklich losgeht, dauerts mir zu lange. Einzig allein Vincent Kartheiser überzeugt in dem Film, den Rest kann man mit jedem x-beliebigen Schauspieler auswechseln. Kann auch vlt. einfach daran liegen, dass ich Amanda Syfried nicht mag :D

    6/10
     
  26. #25 8. Dezember 2011
    AW: IN TIME - Justin Timberlake, Amanda Seyfried

    man hätte mehr aus dem film machen können, allerdings fand ich ihn trotzdem gut gelungen.
    7/10
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...