Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 4. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Oktober 2007
    Derzeit gibt es in Deutschland vier Mobilfunkbetreiber, sowie zahlreiche Netzbetreiber, welche die Infrastruktur von T-Mobile, Vodafone und Co. nutzen. Demnächst könnte mit dem indischen Mobilfunkkonzern Bharti Airtel ein fünfter Mobilfunkbetreiber hinzukommen.

    Sunil Mittal, Gründer und Vorstandsvorsitzender des indischen Mobilfunkmarktführers Bharti Airtel erklärte im Gespräch mit dem Handelsblatt, dass er die deutsche Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Indienbesuch in diesem Monat um eine Mobilfunklizenz für den deutschen Markt bitten wird.

    Von dem harten Preiskampf auf dem deutschen Markt zeigte sich Mittal wenig beeindruckt. So erklärte er der Zeitung, dass er den deutschen Anbietern zeigen möchte, wie man auch in gesättigten Märkten profitabel wachsen könne. Seiner Meinung nach brauche Europa nur niedrigere Preise als bisher.

    Bei sinkenden Preisen würden die Leute auch mehr telefonieren, so Mittals Aussage. Dies wiederum würde dann zu einer besseren Netzauslastung und steigende Gewinne bei den Betreibern führen, erklärte er. In Indien selbst setzt Mittal auf Outsourcing. Das bedeutet, dass er die Wartung und den Aufbau seines Netzes komplett an andere Unternehmen abgegeben hat.

    Dieses Modell sei nun so ausgereift, dass man damit auch auf andere Märkte expandieren könne, erklärte er. "Ich zahle für die Nutzung meines Netzes", so Mittal. "Aber nur für die Kapazitäten, die meine Kunden tatsächlich in Anspruch nehmen."

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,34778.html
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    Ich glaube kaum, dass ein Anbieter mit dermaßen schlecht aussprechbarem Namen auch nur ansatzweise erfolgreich sein kann.

    Bharti Airtel?
    was?
    Bärenfell?
     
  4. #3 4. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    wenn die kanzlerin so einem scheiß zustimmt dann ist es echt bewiesen das sie vollkommen behindert ist. Wir haben in deutschland genung probleme, und mit sowas haben wir nur noch mehr konkurenz im land und es gibt wieder weniger geld für die deutschen, dann wandert das geld wieder ins ausland und deutschland wird ärmer.. totaler mist sowas, ich denke sowas sollte sich nicht durchsetzen...
     
  5. #4 4. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    Ich bezweifel, das der Angi fragt "Hey, ich verkauf dich jetzt Telefone" und damit ist die Sache gegessen. Gibt sicher noch ein paar Leute die ihren Senf dazu geben werden.

    An sonsten Konkurrenz belebt das Geschäft
     
  6. #5 4. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    ähm... hallo?

    das ist doch gut, 1. entstehn mehr arbeitsplätze und 2. die preise fallen. Was mit dem land passiert ist eh egal, da jeder, wenn er ein gehrin hat, sich ins ausland verabschiedet und sich da nen job sucht....
     
  7. #6 4. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    hehe die pundis :D :D

    find ich echt lustig haha geil mal sehn wie es endet
     
  8. #7 4. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    das geld dass die umsetzen wird doch versteuert, also is es prinzipiell :poop:gal ob telekom oder bharti airtel führender mobilfunknetzbetreiber deutschlands ist.
     
  9. #8 5. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    erstmalnetter vergleich

    aber der hinkt ein bisschen bei den netzanbietern hierzulande ^^

    also wenn du das so siehst hm wie ist es denn dann in östereich ?
    da sind unsere mobilfunkanbieter 100 mal billeger als hier und die brechen sich dadurch kein ab
    ein neuer belebt den markt mal wieder und es wird hoffendlich sinkende preise geben denn wir zahlen eindeutig zu viel fürs telefonieren mit dem handy von 0,19€ - 0,79€ hallo das ich doch wucher wenn man sich mal anschaut was die in östereich zahlen und da drüben hocken unsere großen anbieter Vodafon T mobile. was die hier treiben ist echt unverschämt
    also ich bin 100% dafür das Bharti Airtel ne lizens bekommt. naja das liegt nicht in unserer hand aber nice wär es wenn es erlaubt wird
     
  10. #9 5. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    Also ich arbeite selber bei einem Mobilfunkunternehemen,
    und ich kann nur sagen das durch Outcourcing nicht mehr Arbeitsplätze entstehene.
    Konkurenzkampf bringt keine Arbeitsplätze.
    Was die Firmen wollen ist Gewinn!! Das Stimmt, und wie erziehlt man gewinn??
    Hoher Umsatz kleine Ausgaben!! Was zufolge zeiht das weniger Arbeitsplätze vorhanden sind oder man mehr Arbeiten muss fürs gleiche Geld, oder weniger Geld bekommt.

    4 Anbeiter reichen für einen Markt wie Deutschland.
    Es gibt 2 Unternehemen die ein Qualitativ gutes Netz Bieten (Vodafone und Telekom),
    und die 2 anderen Netze die eher auf günstige Preise und keine so gute Netzqualität bieten (o2 und e-plus).

    Wenn jetze eine 5. dazukommt der billige Preise anbietet und eine Komplette Netzstrucktur aufbauen muss, wird er sich die 20 Mio kunden mit E-Plus und O2 teilen werden und nicht an die Marktführenenden Unternehmen herankommen. E-Plus und O2 haben es ja auch nicht geschaft als "Späteinsteiger" im Deutschen Mobilfunk Unternehmen!! Punkt ^^

    MFG
    Timeofdestiny
     
  11. #10 5. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    Ich finde es seeeeehr gut! Weil dadurch hat Telekom mehr Probleme, mehr Probleme für die Telekom machen mich glücklich, dass die mal sehen was wirkliche Konkurenz ist undddd dazu auch noch günstige Preise in die Augen bekommen, die auch möglich sind.

    Jeder der nun meint wow schlecht für Deutschland, mehr Geld geht ins Ausland.. Ist doch totaler Schwachsinn, so viel ändert das nicht weil 1. viele bei der Telekom bleiben würden - 2. dafür mehr Arbeitsplätze geschaffen werden - 3. für mich ist nur wichtig was ich aus gebe und nicht wie es dem Land geht! Außerdem finde ich eh beschissen dass nur die Telekom der "Meister" ist und sein will, das soll sich mal ändern, weil die Telekom meint schließlich echt dass sie nicht wegzubringen sind, bis jetzt... *freu* hoffe das wird was!
     
  12. #11 5. Oktober 2007
    AW: Inder wollen deutschen Mobilfunkmarkt aufmischen

    ja is doch guts wenns billiger wird.. uns verbraucher solls nicht stören, oder??

    ich mein auch wenns jetz schon gute tarife gibt.. es geht auf jeden noch besser, bzw billiger ;) ..

    greez
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce