Indianer-Heilmittel: Tonerde gegen multiresistente Bakterien

Dieses Thema im Forum "User News" wurde erstellt von Carla Columna, 5. Februar 2016 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Februar 2016
    Multiresistente Bakterien werden in der Medizin zu einem immer größeren Problem. Denn die dadurch ausgelösten Infektionen lassen sich auch mit den bekannten Antibiotika nicht behandeln und enden daher oftmals tödlich. Deshalb suchen Wissenschaftler nach neuen Möglichkeiten und werden manchmal auch bei traditionellen Heilmethoden fündig. So wurden sie auch auf den Heilschlamm eines Indianer-Stammes aufmerksam.

    Getestet wurde das Naturheilverfahren an insgesamt 16 bekannten multiresistenten Bakterienstämmen, die aus Krankenhäusern in Kanada stammten. In Wasser aufgelöste Tonerde war dann in der Lage diese Bakterien unschädlich zu machen. Der erste Erreger war dabei bereits nach fünf Stunden ausgeschaltet nach einem Tag waren dann sämtliche Bakterien abgetötet. Weitere Tests ergaben zudem, dass der Heilschlamm auch gegen Pilzinfektionen wirksam ist. Aus Erzählungen der Indianer erfuhr man, dass der Naturheilstoff auch bereits gegen Darmentzünungen, Arthritis und Ausschläge eingesetzt wurde. Abgebaut wird swe Ton in der Kismeet-Bucht rund 400 Kilometer nördlich von Vancouver (Kanada).


    Kisameet Clay Exhibits Potent Antibacterial Activity against the ESKAPE Pathogens

    First Nations’ ancient medicinal clay shows promise against today’s worst bacterial infections
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Februar 2016
    AW: Indianer-Heilmittel: Tonerde gegen multiresistente Bakterien

    also der nächste Ort, der dann von Menschen ausgebeutet wird ^^

    naja, früher oder später rafft es die Menschen sowieso dahin... egl ob (Atom-)Krieg, Überbevölkerung (= Nahrungsmangel) oder eben Krankheiten
    die Natur findet immer einen Weg, um sich selbst zu befreien
     
  4. #3 6. Februar 2016
    AW: Indianer-Heilmittel: Tonerde gegen multiresistente Bakterien

    Ich denke eher das man die Tone untersucht und die Wirkstoffe isoliert und dann unter Laborbedingungen herstellt. Leider geht aus dem Artikel noch recht wenig hervor was die Auswertung angeht. Vermutlich ist es eine Zusammensetzung von Mineralien/Erzen die hier antibakteriell wirken.

    Also der Natur ist der Mensch relativ egal ^^ juckt die gar nicht wenn wir abkratzen. Das Problem haben wir selber.

    Spoiler
    omg geistiger dünsch, schreibflash - spart euch das lesen wenn ihr kein abgefahrenen gedankenmüll lesen wollt ^^ (brainlog zum archivieren, damit ich später drüber schmunzeln kann wenn ich es in ein paar Jahren noch mal lese)

    Die Kurzsichtigkeit und Gier des Menschen ist sicher die größte Herausforderung. Niemand kann sagen wie lange wir eine solche Hochkultur in dieser Form halten können. Evolutionstechnisch gesehen sind die 500 Jahre extremer Zivilisation schon eine Herrausforderung für den heutigen Genpool Mensch.

    Der Neandertaler hat 300.000 Jahre überlebt und sich evolutionär Entwickelt. Unter heutigen Umständen und den begrenzten Rohstoffen kaum vorstellbar. Aber die Technologie sollte nicht unterschätzt werden. Evtl lässt sich mit Genmanipulation und Menschzüchtung ein Sprung des Lebens schaffen.

    Wenn der Mensch es kann, dann muss und wird er es tun. Fortschritt und Überleben hängen eng zusammen. Es gibt keine andere Aufgabe des Lebens als sich zu Entwickeln an der Umgebung um dort zu überleben. Des Ziel ist klar. Das Leben soll überleben! Das Ziel ist also letztendlich in 2 Milliarden Jahren die Erde verlassen zu haben, bevor die Sonne sich aufbläht und die Erde verschluckt.

    Ob das der Mensch ist oder eine andere Kreatur die wir geschaffen haben oder die Natur, spielt dabei keine Rolle. Ich würde so gar noch weiter gehen und die "Intelligenz" oder geistige Existenz (mir fällt jetzt kein Wort ein dafür, die Fähigkeit komplex zu denken) dem Leben überordnen.

    Welche Form (Computer/Lebewesen/Gaswolke/Pilze etc...unvorstellbares) das letztendlich ist, ist egal. Es ist zumindest einen Versuch wert, das Rätsel zu lösen. Möglicherweise wird es sehr deprimierend sein, die Wahrscheinlichkeit ist unbekannt ob es überhaupt einen Sinn für Leben oder Intelligenz gibt, um genau dies am "Ende" festzustellen. Vll ist der Sinn die Existenz selbst und nichts weiter und die Suche war umsonst da es damit keinen Sinn gibt ^^

    Deshalb ist es dann vll doch gar nicht so wichtig das wir uns Entwicklung und Stressen. Lieber gut leben als erfolgreich. Vll ist es gar nicht gut danach zu suchen. Jetzt wirds ja fast schon religiös ^^

    Das geile ist aber so lange wir das nicht wissen ist alles Super und jede Mühe lohnt sich ;-) Könnte ja auch voll das ultimative geniale bombastische unvorstellbare hmm was könnte das sein ^^ auf uns warten. Ah genau man nennt es die Erleuchtung.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Indianer Heilmittel Tonerde
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    361
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    887
  3. Indianer Chatt

    LatinoBoy , 14. November 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    181
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    308
  5. Klaus Kinski und die Indianer

    Joedirt , 17. Juni 2007 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    785