Industrie fordert Herausgabe der Nutzerdaten möglicher Raubkopierer

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von GabbaGandalf, 25. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. November 2005
    25.11.2005 15:18 Uhr - Die Creative and Media Business Alliance (CMBA) ersucht im europäischen Parlament um eine Erweiterung des zurzeit verhandelten, neuen Datenaufbewahrungsgesetzes: Die bei Telekommunikations- und Internetfirmen gespeicherten Nutzerdaten sollen zur Aufklärung sämtlicher krimineller Vergehen genutzt werden können, nicht nur für die Verfolgung von Schwerverbrecher und Terroristen. Die persönlichen Daten potenzieller Raubkopierer einsehen zu können, sei laut CMBA ein wirksames Mittel gegen Piraterie.

    Die britische Open Rights Group beklagt, eine solche Regelung würde Bürgerrechte mit Füßen treten. Im Parlament fand der Branchenvorstoß bislang keinen Anklang. Am 13. Dezember folgen die abschließende Lesung und Abstimmung über den Gesetzesentwurf

    PC-Action


    kein comment!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. November 2005
    no comment ... hast schon recht ... ist echt das allerletzte was die sich herausnehmen ... verdienen doch eh schon geld ohne ende.
     
  4. #3 26. November 2005
    das wird echt immer dreister! nur weil die so Geldgeil sind und nicht genug haben können.

    Geld wird die Menschheit noch zerstören!
     
  5. #4 26. November 2005
    erstens das mit geild...

    aber ich mach mir schön langsam über die privatsphäre sorgen... es ist eh schon alles eingeschrenkt!!
    jetzt noch diese infos über M$ vista das alles kontrolliert und dann auch noch das!

    als nächstes muss man seinen ausweis herzeugen, wenn man auf ein öffneltiches klo gehen will :O!!
    schweinerei!
    mfg
     
  6. #5 26. November 2005
    boahh, solangsam bekomme ich echt einen zuviel, wenn man das schon wieder ließt !

    So ziemlich jeder user weltweit, kann sich seine legale software für illegales nutzen herunterladen !

    Aber es heißt ja nicht umsonst "raupkopierer", dass heißt die sind hinter leuten her, die material vor dem kinostart veröffentlichen !

    einfach nur :O
     
  7. #6 26. November 2005
    Ich vesteh es echt net. Der Staat sind wir! Und wenn die Mehrheit des Volks Privatsfähre will, dann sollte die Regierung eigentlich tun was wir wollen und net dass was irgendwelche reiche bosse der Musikindustrie wollen.
     
  8. #7 26. November 2005
    könnte mir vorstellen das die sogar soweit gehen das die wirklich verfolgen sogar die bei denen nichtmal sicher ist das sie gezogen haben..-.....

    ich hoffe das der gesetzesentwurf abgelehnt wird weil sonst wird warez glaube ich austerben........ X(
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce