[Info] Wie heiß darf meine Grafikkarte werden..?

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Z3ko, 22. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Juni 2006
    Info: Wie heiß darf meine Grafikkarte werden..??*Update* Temp Auslesung: Nicht die von Everest oder sonstigen Tools ausgelesene Temp ist de effektive Temp unter LAST in 3D..! Ergo selbst wenn ihr nach dem Game oder Bench in Win zurückkehrt und dann das Tool aufruft habt ihr NIEMALS die wahre Temp eurer GPU unter LAST da sie in dieser kleinen aber feinen Zeitspanne einiges runterkühlt - durch versch. GPU-Spannungen seitens des Bios und den unterschiedl. 2/3D Taktes..! Zum eff. Aufzeichnen und zeigen dient einzig RivaTuner und der darin enthaltene HardWare-Monitor..! Startet RivaTuner und geht im Hauptfenster unter Target Adapter -> customize -> HW-Monitoring und schon zeigt - sofern eure GPU einen entsprechenden TempSensor oder DiagnoseChip genannt aufweist - es euch die Temps, meist GPU und Umgebung der Graka an... Startet nun ein Game oder ein GrafikBench und belastet eure Graka mal mind. eine halbe Stunde voll kanne nach Herzenslust... Schließt dann einfach das Game / den Bench und ruft den im Hintergrund laufenden HW-Moni auf und lest die maximal erreichte Temp bequem ab - was def. die einzigste WAHRE LAST TEMP ist..!!! TemperaturRichtWerte(<Nvidia>): ->Temp unter 80°c sind mehr als in Ordnung..!!! Natürlich, je kühler desto besser...->Temp bis 85°c sind ebenfalls noch in Ordnung..!!! Allerdings sollte man sich um eine Bessere Gehäusebelüftung kümmern..!!!->Temp bis 90°c sind die Obergrenze des auf dauer zumutbaren..!!! Schnellstens verbessern derBelüftung des Case oder nach alternativen Kühlern schauen..!!!->Temps ab 90°c sind in meinen Augen nicht mehr Haltbar auch für moderne GPUs..!!! Dringenst besseren Kühler verbauen..!!! TemperaturRichtWerte(<Ati>): Coming soon...!!!----------------------------------------------------------------------------------------------------------------mfg Z3ko-oNeThx Pitty From Giga10ner wär nice!
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Juni 2006
    danke dir für die gute information :) bei meiner x1900 ist die gerade 46 grad das geht ja mal schauen wie es beim spielen aussieht!
     
  4. #3 22. Juni 2006
    da freut es ja einen wenn man das liest und n silencer draufhat :D
    von 500/500 --> 560/620 unter ner halben h rendern 51°C,
    aber soweit ich weis iss die X1800Xt bei manchen leuten um die 90°C heis, ohne oc. Hersteller sagen aber, dass das normal iss, von daher. wense halt nach 2 jahren abraucht dann isses dem hersteller egal. also leute, immer unter 70°C kühlen dann seit ihr auf der sicheren seite!!
     
  5. #4 23. Juni 2006
    auch hier musst du auf die einzelnen grafikchips eingehen...
    neue grafikkarten können teilweise über 100 ° C heiß werden und ältere brutzeln schon bei sehr geringeren temperaturen durch.

    bei grafikkarten muss man aber auch nicht so auf die temperatur achten ( solange man nicht übertaktet ), da man eine überhitzung der grafikkarte sehr schnell an grafikfehlern merkt - spätestens dann sollte man sich über verbesserungen der systemkühlung gedanken machen :].

    gruß
     
  6. #5 24. Juni 2006
    100°C sind wie gesagt für eine Grafikkarte nicht dauerhaft zumutbar , wie schon gesagt^^ Auch wenn viele Hersteller sagen das 100°C für die karten kein Problem ist, sind das nur die MAXIMAL Temperaturen die die Karte für einen gewissen Zeitraum ausshält...!!!!!
     
  7. #6 30. Juni 2006
    Hallo Leute! Meine 7900GT von Gainward ist im Desktop Betrieb um die 60 Grad und unter Volllast nicht heißer als 65 Grad. Jetzt hab ich so schonmal ein bisschen getaktet und mir Sorgen gemacht weil sie auf 70 Grad hochschnellte. Sind meine Sorgen berechtigt oder kann ich ruhig noch ein bisschen weitertakten?
     
  8. #7 30. Juni 2006
    also ich hab ne X850 XT PE und die wird unter Vollast grad mal an die 60 Grad heiss. Laut Hersteller überlebt die Karte gar bis 120 Grad.

    Als mir ein Gehäuselüfter ausgefallen war hatte die auch ständig um die 100 Grad und es kam zu pixelfehlern ingame.
     
  9. #8 1. Juli 2006
    aber das sind au nur ungefähre zahlen ... wenn meine 6600 gt über 70 grad kommt macht die grafikfehler....!! ... also auch dabei gibt es ausnahmen
     
  10. #9 8. Juli 2006
    hmm wenn ich meine GF 6800 Übertakte wird die 60 Grad warum, nur da kommen schon teilweise Grafikfehler in Spielen. Das kann doch nicht sein oder???
     
  11. #10 8. Juli 2006
    Naja bis 90 ° C, ist alles noch im grünen Bereich, alles was drüber ist, führt meiner Meinung nach bei dauerhafter Benutzung zu Schäden. Also meine ATI (X800XT PE)führt bei 100 ° C einen Hardwarereset durch, obwohl VPU Recover ausgeschaltet ist.
     
  12. #11 8. Juli 2006
    Also, ich habe mir ers vor kurzem einen Computer zusammenbauen lassen, und er meinte das man ab 50°c sich nicht überlegen sollte einen weiteren Kühler einzubauen. Also meine Festplatte wird max. 46° heiss aber wo ich gerade lese das 85° normal sind dann staune ich
     
  13. #12 8. Juli 2006
    also für ne festplatte is das schon ziehmlich warm!!! es sei denn du hast ne raptor-platte,... da sollteste vielleicht doch n kühler vor spannen,... diese werte sind für grafikkarten ,... die sind meist die wärmsten sachen im rechner
     
  14. #13 9. Juli 2006
    ohje '___'
    ich habe gerade Guild Wars installiert und wollte es spielen.
    Hab alles Programme ausgemacht.
    Trotzdem kommt nach einer kurzen zeit die Meldung das meine GPU bei 120°C ist !!
    Ist das normal ?
     
  15. #14 10. Juli 2006
    120?? was haste denn für ne karte?? gabs grafikfehler?? kann das ein lesefehler gewesen sein??
     
  16. #15 10. Juli 2006
    Wenn ihr die Temp während der Belastung messen wollt, dann lasst euch ne Temp Kurve mit Speedfan zeichnen.

    Aber zur maximalen Temperatur hat nvidia zur GF6xxx Reihe zumindest 130° angegeben. Ich will damit nciht sagen, dass 129° oder so gesund ist für die Karte (schon allein wegen messfehlern nicht).

    Und wenn man übertaktet und es entstehen Grafikfehler dann liegt es bestimmt daran, dass die Karte die Taktraten nicht mitmacht und nicht an der Temp (meistens zumindest)
     
  17. #16 10. Juli 2006
    Also meine Msi Geforce 6800 habe ich bis jetzt nicht über 65 Grad bekommen selbst nach 3 Stunden Doom 3 zocken nicht.
    Normal liegt sie immer um die 55 Grad.
    Ist mit dem Rivatuner übertaktet.

    gruß mulle
     
  18. #17 10. Juli 2006
    jo naja kommt auch etwas auf die räumlichkeiten ... ich wohne inner dachgeschoßwohnung ^^ also daher is bei mir zb alles wärmer als bei euch,.... zumindest im sommer ;)



    mfg set111
     
  19. #18 10. Juli 2006
  20. #19 17. Juli 2006
    naja so bis 60° wäre das möglich!! man weiss aber nie!
     
  21. #20 17. Juli 2006

    hahah lol bei 120 grad kommt nichs mehr der pc geht einfach aus mann
     
  22. #21 17. Juli 2006
    Hallo habe eine XT1900XTX Toxic und die wird nie über 55 Grad. Liegt aber denke ich auch an der Original WAKÜ ;-) Hatte vorher eine Radeon 9800XT und die wurde gern auch mal 70 und mehr Grad
     
  23. #22 17. Juli 2006
    Meine 6600 GT hat auch mal 90 ° und das überlebt se, die is sogar bekannt dafür dass se ne heise graka is^^
     
  24. #23 21. Juli 2006
    also laut experttool ist meine graka momentan bei zimmertemperaturen von 30 grad und gehäuse temperaturen von 47 grad im 2d-betrieb 56 grad warm, nach ner grafikdemo hab ich graf 91 grad gelesen....
    muss ich mir sorgen machen oder die karte einschicken?
    ich hab ne geforce 6600 gt ultra goldensamlpe von gainward

    pls help
     
  25. #24 23. Juli 2006
    Also meine 7900GX2 wird nicht heisser als 77° mit dem Standardkühler [die obere Karte] und läuft bei 593 / 1486

    denke das geht noch in Ordnung, wobei ich mir auch eine Wakü für die Graka zulegen wollte, wobei das bei der 7900GX2 ja nicht so einfach ist ..
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...