Informatik Frage (DRINGEND !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von MoM, 18. Mai 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Mai 2006
    Hier sind 8 Fragen die ich bis morgen beantworten muss und ich habe gar keine ahunug davon das is meine INformatik Hausaufgabe bitte bitte helft mir 10er sicher

    1. Was versteht man unter einem Bit? – unter einem Byte?

    2. Schreibe Sie 1979 in Binärdarstellung als 16bit Wort..
    Wie rechnet man 1979 in das duale Zahlensystem um, ohne einen Rechner zu benutzen.
    Wie lautet die dazugehörige Hexadezimaldarstellung.

    3. Gib $ED (hexadezimal) als Dezimalzahl an. Der Lösungsweg ist in geeigneter Form zu dokumentieren!

    4. Wie viel verschiedene Farben kann im RGB-Farbraum maximal darstellen? Wie viel Byte benötigt man dazu?

    5. Wie viel verschiedene Farben hat die VGA-Farbpalette?
    Wie heißen die Farben?
    Wie werden die Farben hexadezimal codiert?
    Wie ist das Schema aufgebaut?

    6. Nach welchem Schema ist die Netscape Farbpalette aufgebaut?
    Wie werden die Farben hexadezimal codiert?
    Wie viel verschiedene Farben können damit dargestellt werden?

    7. Was versteht man unter Farbtiefe?

    8. Wie gibt man Hintergrundfarbe eine HTML-Seite an?
    Wie gibt man Hintergrundfarbe einer Tabellenzelle an?
    Wie gibt man die Schriftfarbe in HTML an?
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Mai 2006
    1. das bit ist die kleinste einheit in der datentechnik. es kann 2 werte annehmen. 0 oder 1 (low oder high, ein oder aus). ein byte besteht aus 8 bit.

    2. schreib dir die dualzahlen von rechts nach links bis 2048 auf und schau, was in die 1979 reinpasst.

    Code:
    2048 1024 512 256 128 64 32 16 8 4 2 1
    0 1 1 1 1 0 1 1 1 0 1 1
    1024 geht einmal in die 1979 rein. übrig bleibt 955. da geht 512 auch einmal rein, übrig bleibt 443 usw...
    hast jetzt 12 stellen. die restlichen füllst mit nullen nach hinten auf.

    3. hexadezimal hat 16 stellen 0-9 A-F wobei A 10 und F 15 entspricht (so durch die palette).
    wir haben 2 stellen. die erste stelle ist 16EXP0, die 2. stelle ist 16EXP1 (EXP = Hochzahl). irgendwas hoch 0 ist immer 1.

    Code:
    E D
    15 14
    
    16EXP1 16EXP0
    240 14
    
    240+14 = 254


    4. ka

    5. dito

    6. dito

    7. anzahl der dargestellten farben in bit. 16bit entsprechen 65536 farben, 8bit 256 farben und 32bit gerunde ca 4,3 milliarden darstellbaren farben.

    8. a) <body bgcolor=#CCFFFF>
    b) warscheinlich nur bgcolor bin mir aber ned sicher.
    c) <font color=schlagmichtot>
     
  4. #3 18. Mai 2006
    Ich probiers mal.... keine Gerantie obs richtig is, ich lass mich gerne verbessern ;)


    Das is mal n Anfang
    Farben kenn ich mich nich aus ;)

    /edit Waahh Crack02, du warst schneller :D
     
  5. #4 18. Mai 2006
    ich bin früher auch immer über dual, wenn ich nach hex umgerechnet hab, aber das is mir inzwischne zu dumm ^^ so gehts schneller. außerdem lässt sich die methode auch ganz leicht aufs z.b. oktalsystem anwenden.
     
  6. #5 18. Mai 2006
    daraus folgt doch
    b 11
    c 12
    d 13
    e 14

    was ist dann die 15?
     
  7. #6 18. Mai 2006
    ups tippfehler. f ist 15
     
  8. #7 18. Mai 2006
    Brauche nur noch nummer 6 !! Danke für eure hilfe hungs ihgr habt alle ne 10er bekommen
     
  9. #9 18. Mai 2006
    vllt hilfts:
    Quelle: Farbtabellen im Internet
     
  10. #10 18. Mai 2006
    also das mit dem netscape zeugs weiss ich net. aber die anderen zwei kann ich. also folgendes:

    Hexadezimal codierte zahlen funktionieren genau gleich wie RGB farben, es sind immer zwei zeichen pro farbe, wobei #FFFFFF den RGB farben 255 255 255 entspricht.

    Genau gleich viel wie mit dem rgb, also 255*255*255 = 16581375 = 24 bit
     
  11. #11 19. Mai 2006
    1. Bit = kleinste Informationseinheit = 1 oder 0, an oder aus.....
    Byte = 8 bit = 256 versch Werte

    2.1. 0000011110111011
    2.2. hat crack02 erklärt
    2.3. 7BB

    3. 4ED = 1261

    4. 16777216 Farben

    5.1 16 Farben
    5.2 [hexwert für rotanteil][hexwert für grünanteil][hexwert von blauanteil] -> #FF0000 = rot, also rgb -> 255, 0, 0
    5.3. Würd mal sagen so aufgebaut das man aus möglichst wenig farben möglichst viel darstellen kann?

    6.1: würde mal sagen nach dem schema der Websicheren farben? d.h. farben die auf jedem system gleich aussehen
    6.2: #[hexwert für rotanteil][hexwert für grünanteil][hexwert von blauanteil] -> #FF0000 = rot, also rgb -> 255, 0, 0
    6.3. 216 Farben

    7. Farbtiefe = speicherplatz pro pixel -> 24bit -> 8bit pro RGB-Kanal -> 256 Farben pro Kanal -> 16777216 Farben; 32 bit -> glaub ich 8 bit pro farbkanal + 8bit Alphakanal

    8.1 Per Css:
    Code:
    <style type="text/css">
    body {
     background-color: #0000CC;
    }
    </style>
    als HTML
    Code:
    <body bgcolor="#003399">
    8.2
    Code:
    <td bgcolor="#00FFFF">
    8.3
    Code:
    <font color="#0066CC">muh</font>
    mfg r90
     
  12. #12 19. Mai 2006
    Eine Frage hätte ich noch, daraus lernst du doch nichts, und sowas oder ähnlich hilfreiches gibts auch in wikipedia. Durch einfaches Vorbrabbeln und abschreiben bekommst du das auch net gebacken ;)
     
  13. #13 19. Mai 2006
    Ich fand die Erklärungen sehr informativ und finde schon dass man was dabei lernt ;)
    Klar macht er sichs dadurch einfacher, aber is doch schön dass das alles mal erklärt wurde.

    GreetZ, ~Br4inP4in~
     
  14. #14 20. Mai 2006
    zu frage 2

    Du kannst jede Dezimalzahl in einen Binärausdruck umwandeln.

    Man muss die Dezimalzahl durch zwei teilen:
    geht es gerade auf dann "0" hinschreiben
    geht es nicht gerade auf dann "1" schreiben

    1979 / 2 = 989 rest 1
    989 / 2 = 494 rest 1
    494 / 2 = 247 rest 0
    247 / 2 = 123 rest 1
    123 / 2 = 61 rest 1
    61 / 2 = 30 rest 1
    30 / 2 = 15 rest 0
    15 / 2 = 7 rest 1
    7 / 2 = 3 rest 1
    3 / 2 = 1 rest 1
    1 / 2 = 0 rest 1 (ist in diesem fall richtig kommt von "modulo division" (1/2=0 rest 1)

    jetzt schreibt man:
    ***wichtig von unten anfangen***

    11110111011

    Wenn du das mit 16 bit darstellen möchtest dann musst du noch 5 Nullen davor schreiben.

    ==> 0000011110111011

    Üperprüfen kann man das folgendermaßen:

    Umrechnung:
    das erste bit von hinten hat den Wert 2^0 das zweite 2^1 das dritte 2^2 usw.
    "0" ist 0
    ==> 2^0 + 2^1 + 0^2 + 2^3 + 2^4 + 2^5 + 0^6 + 2^7 + 2^8 + 2^9 + 2^10 = 1979

    von Dual in hex:

    dezimal hex
    0 0
    1 1
    2 2
    3 3
    4 4
    5 5
    6 6
    7 7
    8 8
    9 9
    10 A
    11 B
    12 C
    13 D
    14 E
    15 F



    binär |0111| 1011 |1011| in vierer schritte aufteilen
    dezimal 7 11 11
    hex 7 B B


    Gruß felix
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...