Installation von OEM Version

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Bruno, 30. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Januar 2007
    Hallo Leute,

    habe eine frage. Ich habe vor mir eine Windows Vista OEM Version zu kaufen. Amazon hat da ein gutes angebot für 109,99 €. Jetzt habe ich mitbekommen das OEM Versionen sozusagen nicht neu installiert werden können, sondern einfach nur als repair oder wiederherstellung dienen.
    Ich habe einen Rechner auf dem Windows XP installiert ist.
    Also meine Frage: Ist es möglich eine OEM Version auf meinem PC zu installieren, updates auszuführen etc. ??und das ohne probs ???

    thx
    bruno
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. Januar 2007
    AW: Installation von OEM Version

    Gleichzeitig mit der gestrigen Pressemitteilung veröffentlichte Microsoft auch ein Informationspapier, in dem die verschiedenen Methoden der Produktaktivierung von Windows Vista detailliert beschrieben werden. Neben den bereits bekannten neuen Methoden zur Aktivierung von Firmenlizenzen enthält das Dokument auch Angaben darüber, wie OEM-Versionen von Windows Vista aktiviert werden.

    Bei diesen OEM-Versionen von Vista handelt es sich um Varianten, die vom Hersteller eines Computers vorinstalliert und mit dem System ausgeliefert werden. Mit dem neuen Betriebssystem hat Microsoft die Bedingungen für OEM-Lizenzen etwas modifiziert und wesentlich strikter gestaltet, als es bisher der Fall war.

    Microsoft hat die Aktivierung von OEM-Versionen so verändert, dass die Hersteller das System nun noch einfach ab Werk aktiviert ausliefern können. Gleichzeitig werden die Schutzmaßnahmen für die Verhinderung von Missbrauch verschärft. In der Vergangenheit war es möglich, aus Wiederherstellungs-CDs eines Herstellers ein vollwertiges Installationsmedium zu machen - Vista macht dies unmöglich.

    Waren OEM-Versionen schon bei Windows XP bisher auf den Betrieb mit einem bestimmten Computer gedacht, so wird die jeweilige Lizenz unter Windows Vista tatsächlich nur noch mit der vom Hersteller des Rechners vorgegebenen Systemkonfiguration gültig sein. Die Aktivierung erfolgt nun auf noch tieferer Firmware-Ebene, so dass ausschließlich die vom OEM verbaute Hardware verwendet werden kann.

    In Zukunft ist es zudem nötig, dass die Computer-Hersteller für jede einzelne ihrer verschiedenen Systemkonfigurationen ein gesondertes Wiederherstellugsmedium erstellen. Dadurch werden die Möglichkeiten, das jeweilige Windows auf anderen Rechnern zu installieren, stärker eingeschränkt. Tauscht ein Anwender in einem OEM-System Hardware-Komponenten, so kann Windows Vista nur noch in beschränktem Umfang genutzt werden. Erst ein erneuter Einbau der Original-Hardware ermöglicht eine Reaktivierung des Betriebssystems.

    Ob die Hardware-Komponenten von OEM-Rechnern unter bestimmten Bedingungen vom Endkunden dennoch durch Produkte anderer Hersteller ersetzt werden können, ist aus dem Informationspapier nicht ersichtlich.


    quelle: http://winfuture.de/news,27807.html
     
  4. #3 30. Januar 2007
    AW: Installation von OEM Version

    vielen dank djntinos,

    schade das das nicht geht.

    aber BW haste

    mfg
    bruno

    meine frage hat sich geklärt...

    xx--closed--xx
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Installation OEM Version
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.367
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    883
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.501
  4. Vmware Disk als Installation

    aggrosiv , 20. Januar 2017 , im Forum: Windows
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.319
  5. Installation Vista OEM ohne cd !?

    [THC]Viper , 3. Februar 2008 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.070