Installation von Win2k fehlgeschlagen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von reality2004, 5. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juni 2006
    hey,

    ich hab in meinem pc 2 festplatten drin, 1. 20 gb master win2k installiert und 2. 160 gb slave. nun möcht ich meinen dvd brenner und meine 160 gb festplatte an einen IDE channel hängen

    160 gb festplatte als master
    dvd-brenner als slave
    und die 20 gb festplatte kommt ganz weg!

    wenn ich jetzt win2k installiern möchte und eine partition auswähle kommt immer folgende fehlermeldung:

    "windows hat keine kompatible partition gefunden..."

    an was kann das liegen? muss ich bei der 160 gb festplatte irgendwas formatieren?

    gruß
    reality2004
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Juni 2006
    Was isn das für ein Board. Also nicht, dass es zu alt ist und die Platte nicht erkennt? DIe Platte auf Master gesetzt oder an einen eignen IDE Port?
     
  4. #3 5. Juni 2006
    ich hab ein abit an7 und die 160 gb festplatte ist von seagate

    hab die festplatte auf master und das dvd laufwerk auf slave (alle beide auf ide 2), wird im bios einwandfrei erkannt! nur bei der installation gehts nicht weiter!

    kann es sein das ich die ganze festplatte formatieren muss, denn bei seagate gibt es ein programm, womit man die festplatte als boot festplatte oder so ähnlich einstellen kann!?
     
  5. #4 5. Juni 2006
    Formatieren tut er eigentlich nochmal vor der Installtion selbst.
    Häng doch mal die FEstplatte an den anderen IDE Port. Dann musste aber das Laufwerk auf Master setzen.
     
  6. #5 5. Juni 2006
    Dann mach die Partition kompatibel. Steht doch da ist nicht kompatibel und Windows hat dir bestimmt schon vorgeschlagen wie du vorgehen sollst. Einfach mal ein paar Anweisungen befolgen.
     
  7. #6 5. Juni 2006
    Hi!
    Unter Windows gibt es 2 Arten von Partitionen. Zum einen primäre und zum anderen erwiterte. Erweiterte Partitionen wiederum können eine "belibige" Anzahl logischer Partitionen enthalten. Aber eine Festplatte kann unter Windows insgesamt maximal 4 logische und primäre Partitionen enthalten.

    Und Windows kann, soweit ich weiss, nur auf einer Primären-Partition installiert werden. Am besten gehst du also hin , löschst am Anfang der Installation die Partition und erstellst sie neu. Dann sollte Windows automatisch den richtigen Partitions-Typ auswählen.

    Gruß
    Moo-Gu
     
  8. #7 5. Juni 2006
    Häng erstmal die Platte zusammen mit dem DVd Laufwerk an den IDE1 Port, dann Win2000 Setup CD rein, im Partitions setup dann löschst du alle Partitionen und erstellst ne neue Primärpartition und installierst Win2000.

    Den restlichen unzugeordneten Speicher der Platte Partitionierst du später in Windows oder mit Partition Magic
     
  9. #8 5. Juni 2006
    Moin,

    Grundsätzliches:
    Erstmal ist es nicht gerade klug, beide Laufwerke an einen IDE-Port zu hängen, weil es zu Bremseffekten kommen kann. Besser wäre es Du hängst die Festplatte, als Master an den Primary-Ide-Controller und das DVD-Laufwerk auch als Master an Secondary IDE-Port. Dann wäre es schlau die 20 GB Festplatte wieder einzubauen (als Slave am Primary IDE-Controller), um sie für die Auslagerungsdatei, Temp-Ordner und Temporary-Internetfiles zu nutzen. Bitte als erweiterte Partition mit Logischem Laufwerk. So kannst Du dann die Defragmentierung Deiner 160GB Platte auf der Systempartition veringern. Noch ein Vorteil ist das der Zugriff auf die Auslagerungsdatei beschleunigt wird, wenn sich die Datei auf einer eigenen Platte und Partition befindet.

    Zu Deinem Problem:
    Nimm bitte mal Partition Magic 8.05 und überprüfe die Partitionsdaten Deiner 160GB Platte. Mit Partitionmagig kannst Du auch ohne Datenverlust bestehende Partitionen verkleinern und Vergrössern und natürlich auch neue Partitionen mit der entfspechenden Formatierung im freien Speicherplatz erstellen. Im Übrigen brauchst Du mindestens eine aktive primäre Partition auf der Platte, auch wenn Du Windows auf ein logisches Laufwerk in der erweiterten Partition installierst. Das kannst Du wunderbar mit Partition Magic ohne Datenverlust erstellen, indem Du die erweiterte Partition und die in Frage kommenden logischen Laufwerke verkleinerst um "vorne" auf der Platte genügend Platz für eine aktive primäre Partition zu schaffen. Ohne Partition Magic ist der Vorgang ohne Datenverlust nicht zu bewerkstelligen.

    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 5. Juni 2006
    erstmal danke für eure tipps, hat wunderbar funktioniert!
    jetzt hab ich noch eine frage zu partition magic:

    für win2k hab ich jetzt eine 15 GB partition und 140 gb unpartitioniert, soll ich die als logische oder primäre partition erstellen?

    [edit] ok hat sich erledigt, funz alles einwandfrei!

    thx,
    reality2004 8)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Installation Win2k fehlgeschlagen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    165
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.270
  3. Vmware Disk als Installation

    aggrosiv , 20. Januar 2017 , im Forum: Windows
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.193
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.404
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.240