Instant Messaging: AOL testet Jabber-Server

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 20. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Januar 2008
    Austausch mit ICQ-Kontakten über Jabber-Client
    AOL hat einen Test-Server zur Verfügung gestellt, der auf das Jabber-Protokoll setzt. Damit können Jabber-Clients Kontakt zu ICQ- und AIM-Kontakten aufnehmen, ohne die proprietären Protokolle beherrschen zu müssen.


    Da es sich hierbei um einen Testbetrieb handelt, kann es noch zu Fehlern kommen. Gleichwohl können sich Nutzer mit ihrer ICQ-Kennung auf xmpp.oscar.aol.com auf dem Port 5222 anmelden, berichtet der Blogger Florian Jensen - sofern der Server nicht überlastet ist. Der Benutzername hat dann das Muster icqnummer@aol.com, hierbei wird TLS benötigt.

    Ob sich AOL damit langfristig von den proprietären Instant-Messenger-Protokollen abwendet, ist unklar.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Januar 2008
    AW: Instant Messaging: AOL testet Jabber-Server

    Alle die nicht so viel Ahnung von Internet und PC haben nehmen ICQ und alle anderen haben Multi-Client-Messenger und haben damit auch keine Probleme.

    Kann ruhig alles bleiben wie es ist.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Instant Messaging AOL
  1. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.436
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.444
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    517
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    348
  5. "Instant Messaging" immer beliebter

    Mr.X , 4. August 2006 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    456
  • Annonce

  • Annonce