Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von emptie12, 8. Dezember 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Dezember 2007
    Moin,

    ich habe vor mir nach Weihnachten meinen Rechner etwas aufzurüsten.
    Neue CPU neues Board und neues Netzteil.

    Beim Board tendiere ich zum Gigabyte X38-DS5 vom Preisleistung Verhältnis ist das ganz in Ordnung denke ich, leider ne schlechte Northbridge-Temp und nur ein Netzwerk Anschluss aber man muss ja auch aufs Geld gucken.

    Also beim Netzteil habe ich ein Auge auf das Zalman ZM850-HP, ist zwar etwas teurer und etwas größer aber brauche viel Leistung und ich kaufe mir nicht of ein neues Netzteil das soll was halten.

    Mein größtes Problem ist die CPU! Ich kann mich noch nicht richtig entscheiden ob ich mir den Intel Core2Duo E6850 oder den Core2Quad Q6600 holen soll.

    Deswegen seid ihr jetzt gefragt ^^

    Also ich will schön flüssig die neusten Spiele damit spielen können aber auch mehrere Anwendung laufen lassen, z.B Server und gleichzeitig Spielen.

    Wäre nett wenn ihr mal eure Meinung der CPU's rein schreibt und ne kleine Begründung warum ihr für die oder für die andere CPU seid.

    Und noch eine Frage: Lieber Boxed Kühler oder Zusätzlich einen Kaufen?
    (Gehäuse Lüfter 1x 140mm 1x120/130mm 2x80mm)

    Ich bin Dankbar für jede Antwort!!!

    BW FOLGT...

    (Rest des System ATI HD2900XT 512MB, 2x 1024MB Kingston HyperX 800MHz, WD 320GB Sata)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Also auf jedenfall nen neuen COU-Lüfter, da der extrem vielleiser ist und ne bessere Kühlleistung hat!!

    Naja ob Quad oder E6850 ost wohl bei dir etwas "Geschmachssache", denn der E6850 ist etwas schneller in Spielen(in den jetzigen), aber der Quad ist etas schneller, in Anwendungen wie WinRar, oder wenn du mehrere Glecihzeitig laufen lässt!!

    Da beides bei dir "erfüllt" ist kannstes dir eigentlich aussuchen, ich tendiere aber zum Quad, da jetzt in nahaer "Zunkunft" die meisten Spiele auch Quadcores unterstützen, und dann ist der Quad auch in Spielen schneller
     
  4. #3 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Würde dir den c2d E6850 empfehlen ist schneller im spielen wie Benita schon erwähnt hat.
     
  5. #4 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    vorher würd ich einfach nur den 6750 nehmen und bissl takten.
    Wenn nur die 2 CPU's zur Debatte stehen klar der Quad. Leistung kann man nie Genug haben, Kerne auch nicht. Und der Threadersteller wird ja hoffentlich noch was anderes machen als nur spielen (falls doch e6750 + oc).
    Der Grund hierfür ist relativ einfach, es geht ums Geld. Der 6750 ist afaik für gute 150 zu haben, der 6850 kostet über 200.

    Allerdings würde ich grad keine CPU kaufen. Lieber bis Ende Januar warten (kannst ja nen e4300 oder den kleinen 2180er als übergang nehmen) und dann den neuen Quad mit 12MB Cache holen. Würd ich (bzw werde ich wahrscheinlich) grad so machen.
     
  6. #5 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Zur Zeit schauts so aus:

    E6850 = schneller in Spielen und für Leute die viel zocken ideal.

    Q6600 = schneller in in diversen Anwendungen ua. Photoshop, Cinema 4D, 3D Studio Max usw... In spielen ist er zur Zeit etwas langsamer als der E6850.
     
  7. #6 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Was zur Hölle willst du mit einem 850Watt Netzteil :D ?
    Kauf dir ein 550 Watt BeQuiet oder Seasonic das reicht locker und ist schön leise.
    Auf jeden Fall boxed kaufen denn darauf gibts 2 Jahre Garantie und du erhältst garantiert einen neuen CPU. Ich würde aber möglichst noch einen CPU-Kühler dazu kaufen da der boxed Kühler recht laut ist.
    Ich würde dir auch zum Quad raten. Wenn du ein Spiele-Fanatiker bist ist aber wohl der E6850 die bessere Wahl denn kann man auch besser ocen als denn E6750.

    Netzteil:
    be quiet! Straight Power E5 550W ATX 2.2 (E5-550W/BN036) Preisvergleich | Geizhals Österreich

    CPU-Kühler:

    PCSilent - Endlich Ruhe im Kasten
     
  8. #7 8. Dezember 2007
  9. #8 8. Dezember 2007
  10. #9 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Weil Netzteile mit Kabelmanagment erhöhte Temperaturen haben und somit ein Leistungsabfall eintritt.
     
  11. #10 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Weils halt ein paar Euros billiger ist und die meisten nicht so viel ausgeben wollen.
    Wenn der Preis egal ist kann man auch eines mit abnehmbaren Kabeln empfehlen.

    Ich würde zb das hier empfehlen weil 850W braucht echt kein Mensch

    be quiet Dark Power Pro P6 530W ATX 2.2
    be quiet! Dark Power Pro P6 530W ATX 2.2 (BN030) Preisvergleich | Geizhals EU
    oder
    Seasonic M12-500 500W ATX 2.2
    Sea Sonic M12-500 500W ATX 2.2 (SS-500HM) Preisvergleich | Geizhals EU

    Sind super Netzteile aber sind halt nicht ganz billig.
     
  12. #11 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    zur cpu: ich hab mir vor 3-4 monaten einen q6600 geholt und bereue es an keinem tag (mal abgesehen von dem kleinen hitzeproblem, das sich gestern nach 2 stunden planschleifen erledigt hat), im vergleich zum e6750 gewinnt der e6750 nur wegen dem preis in allem anderen is der quad ebenbürdig - 2x so schnell. ich würde ausserdem keine 210euro für einen dualcore ausgeben, hier verliert der dualcore sein "einziges" kaufargument, den preis.
    = quad (kannste auch locker auf 3.0ghz ocen und bist dan in jeder app schneller als mitm e6850er)
    netzteil: ich würde mir immer eins mit kabelmanagement kaufen, kostet vllt 5 euro mehr und die hx reihe von corsair hat es eh und ist nicht teurer als die von bequiet.
    mal davon abgesehen hab ich allerdings in meinem gaming system alle kabel angeschlossen, das eliminiert den vorteil ein wenig.
     
  13. #12 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Ich würde den Q6600 nehmen und ihn einwenig übertakten! Ich habe meinen Q6600 auf 3.2 GHz übertaktet und bin sehr zu frieden! ;-)
     
  14. #13 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Moin,

    ich möchte mich an alle die mir in diesem Thread geholfen haben mich herzlich bedanken!!!

    BW ist natürlich raus.

    Ich denke das ich mir den Intel Core2Quad Q6600 nehme mit einen Zusätzlichen CPU Kühler, aber natürlich kauf ich das Teil Boxed wegen der Garantie.

    Wenn Geld übrig ist kauf ich auch einen anderen Kühler.

    VIELEN DANK AN ALLE!

    Frohe Weihnachten
    emptie12
     
  15. #14 8. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    "Ich würde den Q6600 nehmen und ihn einwenig übertakten! Ich habe meinen Q6600 auf 3.2 GHz übertaktet und bin sehr zu frieden! ;-)"

    schließe mich an, oder im januar den neuen quad holen, den mit 2,66 ghz, 8er multi, soll zum release ca 316 dollar kosten.

    nen dual core würde ich mir nicht wieder holen, im wir leben im quad zeitalter, und man bekommt auch quads geil getaktet
     
  16. #15 9. Dezember 2007
    AW: Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600

    Moin,


    die ewige Debatte ist im Januar zuende, dann ist der Quad interesant und thermisch besser zu handhaben, dazu dann noch der höhere FSB. Das Ganze ist aus meiner Sicht ohne DDR3-Ram nur nicht voll ausgereizt. Nur wer will schon ein Vermögen für DDR3-Ram ausgeben. Ich hoffe mal, dass die Preise für DDR3-Ram sich im Laufe des Jahres 2008 entspannen und dann heisst mein Gespann X48-Board mit DDR3 und einem 45-ziger Quad. Solange tut es auch ein C2D.

    gruss
    Neo2K
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Intel C2D E6850
  1. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    6.349
  2. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.287
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    326
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    373
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    322