Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Masterchief79, 5. August 2009 .

Schlagworte:
  1. #1 5. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch >> Update: Masterchief79's OC-Eskapaden

    Update: Ich werde noch einiges an CPUs testen, die kommen dann alle hier mit rein Somit ist das "Tagebuch" ein Stück erweitert worden =)

    Huhu alle zusammen,

    Ich werd jetzt mal ein kleines Tagebuch führen, wies mit dem OCen so voran geht. Versprechen tut er viel, bei 1.1V Nennspannung =] Geradezu ideal!

    Leider ist meine Wakü noch nicht wieder einsatzbereit (Grakakühler noch nicht montiert&Pumpe noch nicht wieder da), deswegen muss fürs erste ein Xigmatek Top-Blow Kühler herhalten. Zum Glück werden die Duals ja nicht so warm und nach 5min Prime95 hatte er auch grade mal 5° mehr als im Idle
    Mein Ziel liegt erstmal bei 4,5 und schließlich final bei 5GHz, dann mit Wakü natürlich. 4GHz mit Lukü (ist ja kein doller Kühler) wären natürlich auch schon was schönes. Fortschritte trage ich dann nach und nach hier ein. Screenies natürlich auch...
    Auch Undervolt-Versuche werden folgen. Da müsste noch einiges zu machen sein


    Das gute Stück @ Stock, SuperPi 15.956s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/standard106v317b.jpg}


    OVERCLOCKING

    Erste Versuche, 3.4GHz @ 1.1V im BIOS
    3.7GHz bei 1.1V im BIOS, NB 1.3V, FSB 1.27V, SuperPi 12.859s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/3711v21rb.jpg}

    Hier ist die erste Spannungserhöhung nötig, damit der Rechner noch hochfährt. Für einen durchgängig stabilen Betrieb werden bei 3,75GHz etwa 1,13V benötigt. Kein schlechter Wert, es geht weiter
    Ich erhöhe die Spannung im Folgenden um 0.05V, wenn der vorherige Start nicht mehr geklappt hat.


    3.9GHz bei 1.15V im BIOS, NB 1.3V, FSB 1.27V, SuperPi 12.148s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/39115vqltj.jpg}


    Prime Test 20min bei 3,9GHz - Run FFTs in Place, Screenshot

    Natürlich kann man hier noch nicht von einem "Primestable" sprechen, doch zeigt es, dass das System einigermaßen stabil läuft. Alltagsbetrieb, wie Anno1404, HalfLife Episoden oder auch Crysis stellten über mehrere Stunden kein Problem da. Auch die Temperaturen blieben (für den kleinen Luftkühler) im akzeptablen Bereich von etwa 45-50° in Spielen.


    3.96GHz bei 1.15V im BIOS, NB 1.3V, FSB 1.27V, SuperPi 11.955s

    4GHz bei 1.15V im BIOS, NB 1.33V, FSB 1.32V

    Dies war ein echter Killshot: Beim Speichern des Screenshots stürzte der Rechner ab. Doch natürlich ist sowas nicht entmutigend, schließlich sind wir gerade erst bei 1,15V Spannung. Weiter gehts.

    4GHz bei 1.2V im BIOS, NB 1.32V, FSB 1.27V, SuperPi 11.807s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/4ghz12v9vj8.jpg}


    4.1GHz bei 1.2V im BIOS, NB 1.32V, FSB 1.27V, SuperPi 11.616s

    4.2GHz bei 1.25V im BIOS, NB 1.32V, FSB 1.3V, SuperPi 11.226s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/421124f4fd.jpg}


    4.3GHz bei 1.25V im BIOS, NB 1.32V, FSB 1.3V

    4.4GHz bei 1.3V im BIOS, NB 1.4V, FSB 1.3V, SuperPi 10.741s

    4.515GHz bei 1.35V im BIOS, NB 1.4V, FSB 1.34V, SuperPi 10.461s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/45151335uad.jpg}


    4.6GHz bei 1.4V im BIOS, NB 1.4V, FSB 1.34V, SuperPi 10.255s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/4614v3jkm.jpg}


    4.7GHz bei 1.45V im BIOS, NB 1.42V, FSB 1.35V, SuperPi 10.017s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/47145vz6lj.jpg}

    Erstes Wakü-Ergebnis, unter die 10s bin ich leider noch nicht ganz gekommen. Das wird heute in Angriff genommen Aus Jux hab ich auch mal den 3D Mark 01 SE durchlaufen lassen und kam mit oben angegebenem Takt auf ca. 59000 Punkte.


    4.785GHz bei 1.46V im BIOS, NB 1.42V, FSB 1.35V, SuperPi 09.883s
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/48147v79r8.jpg}

    10s Marke geknackt!! Das erste Ziel ist erreicht
    Übrigens sieht es so aus, als ob ich durch mein ******* BIOS doch nur bis max. 4800MHz gehen kann, weil mein Ram da "zu macht", auch wenn er noch 133MHz unter seinem normalen Takt ist Nie wieder MSI BIOS...



    [Weitere OCing Versuche folgen]

    UNDERVOLTING

    So jetzt gehts ans Stromsparen. ^^ Naja jedenfalls auf dem Papier. Leider bietet mein Mainboard in der Hinsicht nur relativ grobe Einstellungsmöglichkeiten; man kann nur in 0.02V Schritten einstellen.

    Erster Test mit 1,000V - stable
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/1000vcus5.jpg}


    Zweiter Test mit 0,960V - letzter stabiler Wert
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/0960ves15.jpg}


    Maximum Undervolt!! 0,936V aber leider nicht so stable^^
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/img/0936vmt3o.jpg}




    So - bis 4,6GHz unter Luft bei akzeptabler Spannung bin ich jetzt sogar gekommen! Die CPU macht sich gut und ich denke die 50EUR waren gut angelegt.
    3D Mark 03 lief sauber durch mit 4,6GHz und den 1,4V, es lief auf ein Ergebnis von knapp 93500 Punkten hinaus (ansonsten System Standard wie im Sysprofile). Hier ist der Screenshot dazu.

    Neuere Benchmarks sind mit dieser CPU nicht von Vorteil, da ich mit meinem Q9550 dank Quad-Core Unterstützung durchgängig mehr Punkte erzielen konnte.
    Auch im Undervolting war ja noch einiges zu machen, ein stabiler Betrieb war bis zu 0,96V möglich.

    Die 10s bei SuperPi werden fallen Ich bin da optimistisch. Mit der Wakü kann der kleine Dual auch mal 1,6-1,7V schlucken, dann wirds schon gehen ^^
    "Haupt"-CPU bleibt natürlich mein Q9550 bei 3,8GHz im Alltagsbetrieb.

    Bei Fragen könnt ihr mir gerne ne PN schreiben, oder auch ICQ 417034810.
    [Oder ihr schreibt mir wie TuXiFiED ne PN dass ich in ICQ on kommen soll ]

    Grüße
    MC79

    UPDATE 08.08.09:
    Wakü Pumpe wieder einsatzbereit und montiert Zusammen mit dem neuen Graka-Kühler (AquagrATIx) von dem ich begeistert bin. Die Temperaturen wurden um ca. 50-60° gesenkt, also mehr als halbiert
    Von 95° unter Last auf 38° unter Furmark beispielsweise
    Naja nur so am Rande... Die CPU ist auch bald dran

    UPDATE 1.12.10:
    CPU ist verkauft (siehe unten) und hat nen Run unter Trockeneis (~ -80°C)hinter sich, mit beeindruckendem Ergebnis:
    [​IMG]
    {img-src: http://valid.canardpc.com/cache/screenshot/1456469.png}
    by TrueMonkey

    UPDATE 8.1.11:
    Werde jetzt demnächst noch ein paar mehr CPUs testen um ein paar HWBot-Punkte fürs PCGHX-Team zu sammeln Die Ergebnisse kommen dann nach und nach hier rein, mein Profil mit dem aktuellen Stand und allen Ergebnissen (wPrime, SuperPi, 3D Marks, PC Marks etc..) könnt ihr euch dort anschauen. Und hier nochmal unser Team-Profil, #1 weltweit!
    Vielleicht haben einige von euch ja auch mal Lust, was mitzubenchen

    Neu sind momentan:
    • E4300 (65nm, Conroe, 2x1.8GHz)
    • Pentium 4 631 (65nm, Cedar Mill, 1x3GHz mit HyperThreading)
    • Celeron 346 (90nm, Prescott, 1x3.06GHz)
    • E3400 (kommt hoffentlich nächste Woche)
    • i7 2600K (32nm, 4x3.4GHz, HyperThreading, kommt hoffentlich nächste Woche)

    Hab ich unter Wakü mal vorgetestet, bevor es unter Trockeneis geht ;D

    (E4300 Update unten - gelöscht wegen zu vielen Grafiken)
    104% OC bei nur 1.44V, das Ding rockt ^^

    [​IMG]
    {img-src: http://valid.canardpc.com/cache/screenshot/1564603.png}
    Mit dem 631 sollten unter Trockeneis 7GHz+ drin sein, das ist auf jeden Fall mein Ziel^^

    Den Celeron 346 konnte ich leider noch nicht wirklich testen, einziges Ergebnis: Masterchief79`s PCMark 2005 score: 3576 marks with a Celeron LGA775 346
    Das Problem ist, dass mein Board ihn nicht unterstützt und es schon ein kleines Wunder ist, dass er überhaupt bootet^^


    UPDATE 10.4.11:
    E3400
    Die CPU gehörte dem ersten, der sie schon auf 5250MHz prügeln konnte, und das bei nur ~-40°C. Ich werde sie unter Trockeneis oder LN2 (-78/-196°C) packen und hoffentlich noch mehr rauskitzeln können. Für Wakü ist das aber schon durchaus ein akzeptables Ergebnis. Habe auch schon um die 4850 geschafft, aber nicht hochgeladen, weil das immer noch außer Reichweite des nächsten lag.


    Mein 2600K geht leider nicht auf mehr als 5320MHz, weil mein Board nicht mehr drauf klarkommt, die CPU richtig anzusteuern bei dem Takt. Das Board wird aber demnächst zu B3 umgetauscht, und wenn das nichts hilft, kommt eben ein neues her. ^^

    In der Zwischenzeit hat außerdem noch ein E2160 den Weg zu mir gefunden, und ich bin mittlerweile echt überzeugt, ein goldenes Händchen für 775er CPUs zu haben
    E2160
    Die Spannung war nur zur Sicherheit so "hoch", ich kann genauso gut mit Standardspannung bis dahin takten (~103% OC). Hier ein kleiner Test mit Prime95, da sieht man auch deutlich, was für ein Potenzial in der CPU steckt. Weltrekord-Kandidat würde ich behaupten.

    Außerdem konnte ich das Ergebnis mit dem E4300 durch extreme 2V PLL Spannung noch um über 100MHz verbessern.
     
    1 Person gefällt das.
  2. #2 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Schöner CPU, welchen Batch und VID hat Sie?

    lg Crux
     
  3. #3 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Batch ka, hab nicht geguckt ^^ Will die jetzt nicht nochmal ausbauen wegen der unglaublich umständlichen Kühlermontage...

    VID steht schon oben, 1,1V laut Coretemp, läuft aber dann unter Last bei ca. 1,05V...
     
  4. #4 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Welches Board und welchen RAM hast du den?
     
  5. #5 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Steht auch schon oben, siehe Sig, siehe Sysprofile
    Aber na gut^^
    MSI P45 Platinum und 1200er DDR2 Ram von OCZ.
     
  6. #6 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Find's interessant und würd mich freuen wenn das auch mal jemand für nen Athlon II / Phenom II machen könnte...
    P.S.: Doller Spruch
     
  7. #7 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Das habe ich dann überlesen... Ich bin nicht so der fan von kleinen VID's. Ich muss endlich mein board einbauen, damit ich meinen E8400 ausloten kann...

    Good jop, keep pushing
     
  8. #8 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    da muss man aber schon ne extrem gute cpu erwischen dass man überhaupt die 4 ghz knackt
     
  9. #9 5. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Das sag ich ihm auch immer
    Naja, ich hab jetzt auch ne ziemlich gute erwischt (finde ich), aber vllt ist ja jemand so nett und fährt in die USA und kauft dort billig eine TWKR-CPU ^^
    Für alle die nicht wissen was ich meine:

    AMD Phenom II TWKR Black Edition vorgestellt - ComputerBase
    AMDs TWKR-CPU für $11.600 versteigert (Update) - ComputerBase
    Auf ebay für knapp 12000$ weggegangen...
     
  10. #10 6. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    also bis 8000 $ hab ich die noch mit verfolgt...aber 12000? Oo
    naja und meine cpu is da das beste beispiel...auf standard vcore schafft se 3,5, aber sogar mit 1,6 v kommt se nichma über 3,8 xD
     
  11. #11 6. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Haste mitgesteigert? ^^
    Und bist du da mit den Einstellungen sicher, von wegen Ram-Teiler, Mainboard Spannungen und allem Scheiß, dass es nicht vlt daran liegt?
     
  12. #12 6. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    ram teiler kann ich ja nur 3,33/4,00/5,33 usw einstellen....läuft jetz mit 4,00 auf 936 mhz, da fsb auf 234 is.....nehm ich 5,33 läuft der ram fast auf 1200 mhz, und das will ich ihm nich unbedingt antun (1066er...)
    hab auch schon alles rumprobiert, an den NB spannungen etc...keine chance
    aber kannst gerne nochmal drüber schauen xD
    und nee mitgesteigert hab ich ganz bestimmt nich
     
  13. #13 7. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Snake ich komm irgendwann mal vorbei dann grillen wa deine CPU
    Bei mir ist bei 3,35Ghz schluss habe auch eine gute erwischt die meisten machen nichtmal 3Ghz .
    Aber sehr interessant zu sehen.
    Wenn du höher gehen willst mit der Spannung nimm bitte nen Video auf
    Möchte den Final versuch mal sehen bis die hütte brennt
     
  14. #14 7. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    muaha
    na ma sehen wat zum geburtstag allet jeht, dann kommt maybe n i5....wenns klappt, wird der amd dann gequält
     
  15. #15 8. August 2009
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Lol ihr beide habt ja nen sadistischen Humor
    Naja Wakü ist wieder drinne, Pumpe zwar noch nicht wieder richtig eingebaut (die ist sogar eigentlich gleich an 2 Stellen undicht Oo) aber auf jeden Fall läuft der Rechner jetzt erstmal wieder ^^

    Gestern hab ich mal bis 4,7GHz gemacht, Update ist oben drin
     
  16. #16 28. November 2010
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Soooo
    lange her hier

    Habe den E8400 mittlerweile verkauft (noch 95EUR für bekommen ) an einen Bencher aus dem PCGHX Forum, der sie natürlich gleich unter Trockeneis gesetzt und ordentlich getaktet hat:
    True Monkey`s CPU Frequency score: 5548.55 mhz with a Core 2 E8400 (3.0Ghz)

    Rekordverdächtig der Takt bei der Spannung
     
  17. #17 30. November 2010
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    iwie komme ihc nicht auf den link

    aber alleine schon die 5,555 ghz sind der hammer (sieht man ja im link xD)
     
  18. #18 1. Dezember 2010
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Ach so ja, das kann sein, weil du nicht in unserm HW Bot Team bist, hab ich gar nicht dran gedacht
    5.548GHz bei 1.63V Also mit dem passenden Board auch noch gut unter Wakü machbar ^^

    {bild-down: http://valid.canardpc.com/cache/screenshot/1456469.png}
     
  19. #19 8. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Update: Neue CPUs zum Testen da Pack ich einfach auch noch hier mit rein...
    • E4300 (65nm, Conroe, 2x1.8GHz)
    • Pentium 4 631 (65nm, Cedar Mill, 1x3GHz mit HyperThreading)
    • Celeron 346 (90nm, Prescott, 1x3.06GHz)
    • E3400 (kommt bald)
    • i7 2600K (32nm, 4x3.4GHz, HyperThreading, kommt bald)

    Hab ich unter Wakü mal vorgetestet, bevor es unter Trockeneis geht ;D

    1582047.png
    {img-src: //valid.canardpc.com/cache/screenshot/1582047.png}

    104% OC bei nur 1.44V, das Ding rockt ^^

    1564603.png
    {img-src: //valid.canardpc.com/cache/screenshot/1564603.png}

    Mit dem 631 sollten unter Trockeneis 7GHz+ drin sein, das ist auf jeden Fall mein Ziel

    Den Celeron 346 konnte ich leider noch nicht wirklich testen, einziges Ergebnis: Masterchief79`s PCMark 2005 score: 3576 marks with a Celeron LGA775 346
    Das Problem ist, dass mein Board ihn nicht unterstützt und es schon ein kleines Wunder ist, dass er überhaupt geht^^
     
  20. #20 9. Januar 2011
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Schöne Ergebnisse hast du da erreicht, bin auf den i7-2600k gespannt dürfte einiges machbar sein, wenn du ein schönes Exemplar erwischst. Werde mal die Tage ein Paar Durchläufe mit meinen alten S.775 Schätzchen machen mal schauen was bei rumkommt. Eventuell Poste ich es im CPU-OC Thread der ja leider nur sehr spartanisch ist aber mal schauen vielleicht ist mir ja danach.
    Grüße Tullaris
     
  21. #21 9. Januar 2011
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Danke, die Ergebnisse sind zwar auf keinen Fall schon final (wie gesagt Trockeneis coming soon^^) aber auch unter Wakü war schon was zu holen an Punkten, keine Frage.
    Ja, leider ist der OC-Bereich hier auf RR immer noch ein Geheimtipp ;D Kaum einer verirrt sich mal hierher. ^^
     
  22. #22 9. Januar 2011
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    nicht schlecht ncht schlecht, richtig nette werte die du da rausgeholt hast, da bin ich mal gespannt unter trockeneis, fahre selbst mit ner wakü aber selbt diue hab ich schon an den rand des wahnsinns getrieben. halt uns auf dem laufenden ;-)
     
  23. #23 10. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2012
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Soo, falls hier irgendwer nochmal reinschaut:
    Mittlerweile habe ich mir eine Kompressorkühlung zugelegt und einiges an CPUs gebencht. Darunter waren auch 2 E8400, weswegen ich mich an diesen Thread erinnert habe.
    Die Kokü hält 300W Last bei ca. -41°C am Verdampfer. Der erste E8400 ist im C0 Stepping, ging dafür aber richtig gut: Ich konnte 5448MHz validieren.
    Gestern habe ich mir dann meinen zweiten (E0 Stepping) vorgenommen. Bilder sagen mehr als Tausend Worte Damit ist sogar True Monkeys Score mit Trockeneis im Startpost (der auch immer noch Teamrekord war) gebrochen

    Außerdem habe ich mal auf Max Memory Clock gebencht und konnte mit meinen OCZ Reaper Riegeln 669.4MHz CL5-5-5-18 validieren. ^^ Normaler DDR3 Ram läuft mit 666MHz CL9-9-9-24.

    Update: Knapp 710MHz DDR2
     
    1 Person gefällt das.
  24. #24 14. Juni 2012
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Gibt es irgendwo Bilder zu deiner KoKü?
    Find auf deinen SysProfile nichts..

    Klasse Sache die du machst!
     
  25. #25 17. Juni 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Intel C2D E8400 E0: OC-Tagebuch

    Ich wechsele meine Hardware zu oft, als dass sich SysP aktualisieren lohnen würde.

    Ja, ein paar Bilder habe ich, kommen sofort:

    dsc_98538mac4.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/dsc_98538mac4.jpg}
    dsc_98545plkx.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/dsc_98545plkx.jpg}
    dsc_99379llbn.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/dsc_99379llbn.jpg}
    dsc_9969j8g74.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/dsc_9969j8g74.jpg}


    PS: Habe mir gerade ein Rampage Extreme X48 gegönnt, zudem haben wir gestern noch einen akzeptablen QX6700 gebencht (4,62GHz CPU-Z), und einen Q6600, der mich komplett vom Hocker gehauen hat. Die durchschnittlichen Q6600 G0 machen so um die 4,2-4,3GHz CPU-Z unter Kokü, und 4,5GHz ist schon richtig gut. So, und jetzt schaut euch das an:


    {bild-down: http://valid.canardpc.com/cache/screenshot/2408041.png}

    CPU-Z Validator 3.1
     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Intel C2D E8400

  1. Intel C2D e8400
    dArkbUll3T#1, 4. August 2008 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.500
  2. Was ist besser? Intel Celeron M oder C2D?
    Cr@ck05, 5. Mai 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    504
  3. Intel C2D E6850 oder C2Q Q6600
    emptie12, 8. Dezember 2007 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    633
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    528
  5. Intel C2D E4400 oder E6320???
    $t4lk3r, 15. Juli 2007 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    512