Intel spart beim Personal

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 1. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. September 2006
    Bis zu 20.000 Jobs stehen bei Intel zur Disposition; Der weltgrößte Chiphersteller will nach Einschätzung von Brancheninsidern und verschiedenen Analysten seinen während der beiden vergangenen Jahre überdurchschnittlich angewachsenen Personalstand wieder auf das Niveau von 2004 zurückfahren, um die Effizienz und Profitabilität des Geschäftsbetriebs wieder zu steigern.

    Intel hatte nach mehreren Quartalen mit enttäuschenden Finanzergebnissen im Frühjahr eine interne Untersuchung gestartet, um die Effizienz des gesamten Geschäftsbetriebs auf den Prüfstand zu stellen. Die Ergebnisse sowie die sich daraus ergebenden Restrukturierungsmaßnahmen will der Chiphersteller bis spätestens Ende September veröffentlichen, bestätigte ein Unternehmensprecher.

    Derzeit beschäftigt Intel weltweit rund 100.000 Mitarbeiter. 15.000 bis 20.000 davon werden das Unternehmen verlassen müssen, schätzt Mark Edelstone, Analyst bei Morgan Stanley. Gegenüber dem Wall Street Journal betonte er, diese Zahlen würden jedoch neben Entlassungen auch eine Reihe bereits geplanter wie auch zukünftiger Verkäufe von Geschäftsbereichen einschließen.

    Schon zur Jahresmitte hatte CEO Paul Otellini nicht nur 1.000 Manager entlassen, sondern auch Positionen der obersten Führungsriege umbesetzt. Ziel war es, die Entscheidungsbefugnisse einzelner Manager zu erhöhen, um Veränderungen schneller umsetzen zu können.

    Im Juni veräußerte der Chiphersteller die Sparte Communications and Application Processor an Marvell Technology. Davon waren bis zu 1400 Mitarbeiter betroffen. Zuletzt hatte sich Intel noch von Dialogic getrennt. Die Produkte für die Sprach-Daten-Kommunikation gingen an das kanadische Unternehmen Eicon Networks.

    Quelle: heise.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...