Intel und Revelations Entertainment entwickeln Filmdownload-Plattform

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 7. Juli 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juli 2005
    Der Chiphersteller Intel und die US-amerikanische Filmproduktionsfirma Revelations Entertainment haben zusammen die Firma Clickstar gegründet. Das Unternehmen, das von Intel finanziert wird, will ein Verfahren für einen Online-Dienst entwickeln, bei dem sich die Nutzer Filme aus dem Netz besorgen und diese bezahlen können, bevor sie auf DVD erscheinen. Das haben Intel-Chef Paul Otellini und der Revelations-Gründer Morgan Freeman laut Mitteilung auf der Allen & Company Sun Valley Conference bekannt gegeben.
    Anzeige

    Zusammen wollen sie einen Weg entwickeln, auf dem es für die Filmfreunde leichter sei, einen Film zu kaufen als ihn illegal zu beschaffen. Nach dem Kauf soll ein Film direkt in Heimunterhaltungsgeräten von Intel verfügbar sein. Der Chiphersteller und Revelations haben früher bereits kooperiert. Anfang des Jahres eröffneten sie ein Haus, in dem moderne Techniken zum Empfang und Anschauen von TV-Sendungen und von Filmen zu Hause demonstriert werden.

    Quelle: heise.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...