Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Hardwarehunger, 3. April 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Neben dem bekannten One Laptop Per Child Projekt (OLPC) gibt es eine Reihe von "Nachahmern", die versuchen, ihre eigenen Interpretationen eines Schüler-Laptops zu vermarkten. Der größte Gegenspieler des OLPC-Projekts dürfte der Chiphersteller Intel mit seinem so genannten Classmate PC sein.

    Jetzt hat Intel eine überarbeitete Version des Classmate PC vorgestellt. Es handelt sich weiterhin um einen kompakten Laptop, der speziell für Bildungszwecke geeignet sein soll. Die Neuerungen halten sich in Grenzen, Intel verbessert die Spezifikationen des Originals und bietet nun auch die Option eines größeren Displays an.

    [​IMG]
    {img-src: http://screenshots.winfuture.de/1207207233.jpg}​

    Wie bisher basiert der Classmate PC der zweiten Generation auf einem Ultra-Low-Voltage Modell des Intel Celeron M mit 900 Megahertz und dem Intel 915GMS Chipsatz. Er verfügt über bis zu 512 Megabyte DDR2-Speicher. Statt bisher maximal zwei Gigabyte Flash-Speicher bietet Intel nun auch eine 4-GB-SSD und eine 30-Gigabyte-Festplatte im 1,8-Zoll-Format als Option an.

    Das Gerät kann weiterhin mit dem 7-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln Auflösung geordert werden, neu ist jedoch die Möglichkeit, stattdessen ein 9-Zoll-Display verbauen zu lassen. Dieses bietet jedoch keine höhere Auflösung. Auch eine einfache 0,3-Megapixel-Webcam ist erhältlich. Diese sei eingebaut worden, weil sich viele Schüler für mehr Interaktivität und Möglichkeiten zur Online-Kollaboration ausgesprochen hatten, erklärte Intel.

    [​IMG]
    {img-src: http://screenshots.winfuture.de/1207207380.jpg}​

    Diesen Wunsch will Intel auch durch das Beilegen einer Software zum Aufbau von Mesh-Netzwerken über WLAN erfüllen. Durch die Einführung eines abnehmbaren Akkus, der zudem jetzt in einer vier- und in einer sechs-zelligen Variante erhältlich ist, will man ebenfalls auf Rückmeldungen von Nutzern reagieren.

    Intel lässt den Classmate PC in Zusammenarbeit mit dem taiwanischen Vertragsfertiger ECS Elitegroup produzieren. Der Chipriese definiert dabei nur die grobe Spezifikation, ECS erarbeitet dann mit den Abnehmern die genauen Details. Der Classmate PC ist zwar für Schüler in Entwicklungsländern entwickelt worden, ist aber auch in den Industrienationen erhältlich.

    Quelle: Winfuture
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    also die 2gb vorher waren ja ziemlich wenig. bin mal auf die preise für das 30gb teil gespannt. würde ich mir aber nicht kaufen, da lieber den EEE-laptop von asus.

    ScherzkekS
     
  4. #3 3. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    wie viel soll der kosten ?

    ist der in Deutschland überhaupt schon erhältlich ??
     
  5. #4 3. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    wird denk ich aber wohl der alte sein. die werte stimmen auch nicht überein mit den oben aufgeführten...aber denke trotzdem, dass es wohl in diesem rahmen bleiben wird.
     
  6. #5 3. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Das Ding kostet sicher seine 300€. Da lege ich noch mal 200 drauf und bekomme schon einen normalen Laptop der halbwegs was taugt.

    Da kann mein Handy ja mehr...
     
  7. #6 5. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops



    du sagst es. finde manche sachen, die so gemacht werden total schwachsinnig, wenn man mal überlegt wie eingeschränkt man in der funktionalität ist.
     
  8. #7 6. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Das Ding ist dich der Letzte Dreck !!! :angry:

    Da kann man ja maximal word auf mindest anforderung nutzen, und mitm Internetexplorer
    surfen. Desweiteren bekomme ich doch schon fuer ca. 300Euronen nen groesseren Laptop mit mehr
    Leistung.(Siehe one.de)
    Also wie gesagt, meiner Meinung nach der letzte Dreck wo sie liegengebliebene Hardware
    verscherbeln!
     
  9. #8 6. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    dir ist schon bewusst, dass je kleiner ein laptop wird, desto teurer wird er auch ... dementsprechend wird auch die hardware darin schlechter -.-'

    des weiteren isses nen pendant zum olpc - er soll also in entwicklungsländern eingesetzt werden. jetzt mach mir bitte nicht weis, dass die kinder da crysis mit 1600x1200 und max details zocken wollen ...
     
  10. #9 6. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Da haste Recht!
    Ausserdem ist das wie gesagt ein Schul PC und es ist nicht vorgesehen das er zum spielen etc. benutzt wird.
     
  11. #10 6. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Da haben wir ja im Abi bessere Rechner, der Ram und die Mhz sind ja nen Witz!
    Ich mein wenn die für Grundschulen gemacht sind okay, aber sobald du nen bisschen mehr als Word und Exel benutzt kommt der ja schon ins schwitzen...

    Also für VIdeo Bearbeitungsprogramm wäre der schon fast zu schlecht.
     
  12. #11 6. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    LIES wofür das notebook gedacht ist, danach LIES deine aussage. wenn du deinen hutständer zum denken einschaltest, wirst du feststellen, dass du müll laberst.
     
  13. #12 6. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Ansich kein schlechtes Gerät (auch mit dem alten Chipsatz könnte man leben), aber die Auflösung ist einfach unrentable. Das habe auch viele Tests und Berichte erwiesen.
    800 x 480 ist einfach zu wenig. Wenigstens sollte man von früheren Standard "1024" nicht abweichen - und erhlich, das sollte doch nicht das Problem sein?!

    Andere (zwar teure) Notebooks warten mit 10" und WXGA-Auflösung auf. Da sollte es doch der Classmate wenigstens auch 1026 x 600 schaffen...
     
  14. #13 7. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Genau das meine ich, sollen wir jetzt wieder mitm Pixel zaehlen aufm Bildschirm anfangen ^^

    Ich meine, fuer den Klassenraum ist das sicher nicht schlecht, aber meine Bedenken sind einfach,
    das es fuer das selbe Geld, billig notebooks gibt, die nochmehr koennen.
    Wenn der preis noch niedriger waere und man nicht mehr ein
    billig notebook dafuer bekommen kann, dann ist das auch ok!

    Ja darueber bin ich mir durchaus bewusst, aber ob nu 9 zoll oder 14 zoll , ist doch wayne
    Man bekommt beides in einen Schulranzen, daher ist die frage ob das in dieser Groessenordnung sinvoll ist...
     
  15. #14 7. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Genau DAS hab ich mir auch gedacht. Das kann ja das N95 noch mehr -.-
    Wenn sowas kommt dann auch wirklich spottbillig. und mit Spottbillig mein ich 150€ max.. So legst noch 200 drauf und du hast nen brauchbaren Laptop... totaler schwachsinn das ganze..

    mfg
     
  16. #15 7. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    wenn noch so nen kommentar kommt das am thema vorbei ist, dann close ich das hier - reg mich desshalb nur auf -.-'
     
  17. #16 7. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    der laptop is doch für bildungszwecke gedacht..und nicht für irgendwelche games und bildbearbeitungs programme :rolleyes:

    das wenige was er hat reicht doch aus um mit word,excel oder sonstiges zu arbeiten
    da werden bestimmt irgendwelche billig lernprogramme drauf sein die eben keine hohe anforderungen brauchen...

    für was also mehr speicherplatz..mehr mhz...mehr arbeitsspeicher ???
     
  18. #17 7. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    find die initiative nicht schlecht.... weiter so ... denke jeder hat heute ein recht darauf an der medienwelt teilzuhaben....
     
  19. #18 7. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    sicher das die 0,3 kamera nicht ein tippfehler ist?!
    wenn nicht fänd ich das schon ziemlich krass.

    Also kack pc ganz klar. aber die amis kaufen sich auch iphones für ein vermögen obwohl das voll zurückgeblieben ist ( bis halt aus den touchscreen )


    mfg
     
  20. #19 7. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Es ist doch so. Für die Leistung was er bringt ist er einfach zu teuer (wenn ich jetzt mal als grundlage den Preis vom vorgängermodell hernehme, was realistisch ist). Was der kann konnten PC's schon vor Jahren. Natürlich reicht er für schulische zwecke wie word, powerpoint, excel etc. Dann aber bitte zur hälfte des wahrscheinlichen Preises.

    So und jetzt schließ dein thema -.-

    MfG
     
  21. #20 8. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    also für ne webcam reichen imho 640*480 pixel aus
     
  22. #21 8. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    pc != laptop
     
  23. #22 8. April 2008
    AW: Intel zeigt neue Generation seines Schülerlaptops

    Doch ich find schon als Schülerrechner eignet sich das teil schon gut ;) ich sitz auch manchmal im Unterricht und bin neidisch auf die Apple MAcs xD Und sowas wäre ja schon opimal. Das Teil leistet jetzt zwar nicht soo viel aber ich denke für die meisten Officeanwendungen reicht es ;) Nett
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Intel zeigt neue
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    763
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    442
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    296
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    386
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    469
  • Annonce

  • Annonce